.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

3DSL und verschiedene Rufnummern

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von bjoernb, 7 Nov. 2006.

  1. bjoernb

    bjoernb Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forum,

    ich plane die Anschaffung von T-Net CallPlus + 3DSL. Ausserdem möchte ich das T-SINUS 30 TRIO (3 Mobilteile) kaufen. Jetzt meine Fragen:

    1.) Ich möchte die Basisstation des Sinus Trio an die 1&1 Box anschließen. Kann ich dann für jedes Mobilteil eine andere Rufnummer vergeben? (Also das jeder Mobilteilbesitzer unter einer anderen Rufnummer "von aussen" zu erreichen ist.)

    2.) Wenn ich in eine neue Wohnung ziehe, muss ich dann zwangsläufig die ca. 60¤ Bereitstellung für den T-Net anschluss zahlen? Ich hab die Adresse vom Vormieter und ein 1und1 Vertreter hat mir gesagt, dass man sich das evtl sparen könnte.

    mfg
    Björn
     
  2. astrolux

    astrolux Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo @bjoernb und willkommen im Forum.
    zu1.) Nein. Die Basisstation kannst Du anschließen wo Du willst, am analogen Anschluß ist das nicht möglich (die Basis 'vergiebt' ja keine Nummern an die Mobilteile, sie verwaltet sie nur)
    zu2.) Normalerweise ist die Bereitstellung immer mit Kosten verbunden verbunden. Allerdings hast Du Dich etwas unklar ausgedrückt. Was hat das alles mit der Adresse Deines Vormieters und einem 1&1-Vertreter zu tun?
     
  3. rosx1

    rosx1 Guest

    1.
    Analoge Basisstationen mit mehreren Mobilgeräten haben keine Möglichkeit zur Verwaltung und auch wichtig, es ist nur ein Telefonat möglich damit. Was Du suchst ist damit nicht möglich. Du brauchst dazu andere Mobilgeräte mit jeweils einer Basis.

    2.
    Bei Umzug werden um genau zu sein 2 Umzugsgebühren fällig.
    - 59,95¤ für den Telefonanschluss (T-Com)
    - 49¤ für die DSL-Leitung (1&1)
    Um beide Gebühren kommst Du leider nicht rum. Normalerweise kostet der DSL Leitungsumzug sogar 99¤, aber 50¤ zahlt 1&1.
     
  4. bjoernb

    bjoernb Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antworten... Ich will nich umziehen sondern NEU einziehen. Also einen neuen Telefonanschluss schalten. An der FritzBox hab ich ja dann 2 anschlüsse für analoge telefone. kann ich dann an einen anschluss ein zweier Set (basis+mobilteil) und an den anderen anschluss noch eine basisstation mit verschiedenen nummern anschließen?

    mfg
     
  5. rosx1

    rosx1 Guest

    Neu schalten ist wie Umzug.

    Du kannst den beiden Anschlüssen Nummern zuordnen in der Fritzbox. Die Telefone klingeln denn je nach Zuordnung der Anschlüsse. Ist an den einen Anschluss die Basis mit Mobilteil, klingeln beide natürlich (Basis+Mobil), da analoge Geräte.

    Beispiel: http://www.router-faq.de/index.php?id=fb&fb=einr_voip_analog
    Hier sind es zwar 3 Anschlüsse, aber denkt Dir Nummer 3 einfach weg.
     
  6. bjoernb

    bjoernb Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, das ist sehr interessant. Das ist wohl die Konfiguration für die 1und1box für ISDN-Telefone... Was ich mich aber immer noch Frage: Muss ich diese 2 oder 3 Rufnummern die ich noch vergeben kann irgendwo bei der Telekom anmelden. oder wie weiß die Vermittlungsstelle dass irgendeine nummer die ich in der fritzbox eingebe, zu meiner fritzbox gehört? Woher weiß ich ob diese Nummer schon im Ortsnetz vegeben ist? Oder setzt sich die Telefonnummer aus der T-Net Nummer plus einem Kürzel von der Fritzbox zusammen?
     
  7. rosx1

    rosx1 Guest

    Die Rufnummern die Du von 1&1 bekommst sind reine Internetrufnummern, keine Festnetznummern. Die werden aus dem Pool des zu Verfügung stehenden Carriers vergeben. Du brauchst Dir keine Gedanken machen, die Nummers sind frei. :)

    Wie gesagt, das sind Internetrufnummern (von 1&1), die nur per Internettelefonie funktionieren, nicht per Festnetz. Das heißt, die Nummern einfach in die Fritzbox eingeben aus Internetrufnummer, Fon 1 oder 2 zuordnen und das reicht. Diese Nummern nie als Festnetzrufnummer eintragen in der Box! Das kannst Du nur mit der T-Com Rufnummer machen.
     
  8. bjoernb

    bjoernb Neuer User

    Registriert seit:
    7 Nov. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, aber ich bin für andere Festnetzteilnehmer, also "von aussen", schon unter der Internetrufnummer erreichbar?!
     
  9. kitaj

    kitaj Neuer User

    Registriert seit:
    1 Nov. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar. Man kann dich unter der Festnetznummer und der "Internetrufnummer" erreichen. Das mit den 4 Rufnummern finde ich echt cool. Möchte mir das auch zulegen.
     
  10. rosx1

    rosx1 Guest

    Ja bist Du. Sie ist wie eine normale Rufnummer, nur das sie nicht per Festnetz bei Dir geschaltet ist wie die T-Com Nummer, sondern per VoIP, also per Internet.