.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

4 X HFC-Karte oder Beronet BN4S0

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von fairydoc, 6 Dez. 2005.

  1. fairydoc

    fairydoc Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin, moin,

    ich soll einen Asterisk aufsetzen mit vier S0-Bussen. Geht das mit 4 HFC-Karten (bristuff und florz-Patch fürs Timing) oder ist das für einen Dauerbetrieb ungeeignet? Preislich ist das natürlich deutlich interessanter als z.B. eine Beronet BN4S0.

    Hat da jemand Erfahrungen, auf was muss man achten (Prozessor, RAM, Motherboard etc.)?

    Markus
     
  2. speedy1980

    speedy1980 Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soll es professionell sein bzw. soll es wirklich gut funktionieren? Dann eine 4-Port Karte. Mit Beronet hatte ich mal schlechte Erfahrungen im Support, außerdem gefällt mir bristuff besser. Da die Karten baugleich sind nehme ich daher die von Junghanns ...
    Wenn Du basteln willst nehm 4 einzelne Karten.
     
  3. fairydoc

    fairydoc Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Speed1980,

    vielen Dank erstmal für Deine Antwort. Leider bin ich immer noch nicht recht schlauer. Das es etwas mehr Gebastele mit den vier Karten wird ist mir schon klar, andererseits kenne ich mich mit HFC-Karten (mittlerweile) recht gut aus, so dass ich da keine großen Probleme erwarte.

    Wichtig wäre für mich halt, ob es stabil läuft, wie es mit dem Timing aussieht, Prozessorlast, Sprachqualität etc.

    Letztendlich spielt halt auch der Preis eine Rolle. Gerade für kleine Unternehmen macht es eben doch etwas aus, ob es nun ¤60,- für vier HFC-Karten sind oder (ich weiss es nicht genau) ca. ¤500,- ? für ne QuadBri.

    Allerdings muss es natürlich laufen ...

    Hat jemand schon mal vier HFC-Karten (oder mehr :) ) erfolgreich verbaut?

    Grüsse

    Markus
     
  4. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Hallo Markus,

    ich kann nur mit drei dienen, für die 4. wäre noch Platz, brauche ich aber nicht.

    Bei mir läuft das absolut stabil, keine Probleme. Nur musst du wirklich drauf achten, dass zumindest eine Karte einen freien irq hat, sonst gibt es gelegentlich schlechte Sprachqualität.

    Rechenleistung ist eigentlich zweitrangig, ausser der * muß viele Codec-Wandlungen machen.

    Unbenutzte I/O Porte wie Paralell-/Seriellschnittstellen VGA-irq etc abschalten.

    Ausserdem solltest du dir einen fertig konfigurierten Reserve-Asterisk in die Ecke stellen. Komputer fallen gelegentlich aus ...
     
  5. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Wenn es IRQ oder platzmäßig zu eng wird, spräche doch auch nichts dagegen, eine (oder mehrere) FBF 5012, die sich mit (je) zwei Accounts am Asterisk anmeldet als quasi "externe" ISDN Karte einzusetzen. Das würde den Asterisk-Server entlasten (auch bezüglich der Rechenlast) und IRQ´s sparen, oder sehe ich das falsch?
    Die FBF 5012 ist wegen der Zwangsbündelung bei der GMX-phoneflat ja sehr günstig bei eBay zu bekommen.
    Auch für einen späteren Ausbau auf noch mehr S0-Busse wäre das sicher interssant.
     
  6. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich habe hier ein Asus Board mit 6 x PCi genommen und auch 3 x HFC eingesetzt, Probleme mit den IRQs habe ich noch nicht bekommen, die Rechenlast muss zwar beachtet werden aber auch dort habe ich keine probleme.

    Wobei ich Dir dringendst von dem Einsatz von einem allerlei süppchen abraten kann, s.h. besser nur eine sorte von karten, also eher eine quad oder meinetwegen auch vier mal hfc.

    es ist nachher interessant die ganzen karten unter einen hut zu bringen.

    Meld Dich doch mal was Du gemacht hast!

    Grüsse Stefan
     
  7. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin zwar hier ziemlich Off Topic, aber ich frage trotzdem mal rein, da ich auch auf Hardwaresuche bin.
    Momentan verwende ich eine Fritz!Card PCI, 2 Leitungen reichen aber nimmer. Daher brauche ich irgendwas, was mir einen zweiten (evtl mal 3. oder 4.) S0 verfügbar macht. Mit einer zweiten FritzCard habe ichs schon versucht, das endete in Kernel Panics usw. Ich will nicht basteln, ich will das das funktioniert...
    Was kann ich da für eine Karte nehmen? Konkrete Produktnamen wären toll, ich durchschaue das mit diesen Karten nicht wirklich.
    Antwort gerne auch per PN falls das hier nicht so passt.
    Danke!
     
  8. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich kann Dir vorurteilsfrei sagen :

    Ich nehme 2 x Acer Surf 128 PCI (HFC Chip) für schnöden P2P Anschluss.

    Ich hatte 3 geplant, bin jedoch lieber nur bei 2 geblieben, hatte angst vor irq theater.

    grüsse stefan
     
  9. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, diese Modems wären ja nicht so teuer.

    Kann ich damit auch die 2 SprachKanäle eines ISDN S0 nutzen?
    Oder jede Karte = 1 Sprachkanal?

    Wie steuerst du die an? I4L? chan_capi? mISDN?

    danke,
    stephan ;-)
     
  10. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich nehme nach eifriger Absprache mit pbx-network misdn (was auch eigentlich super easy zu nutzen ist)

    Wenn ich das alles richtig durchschaue ist jede Karte zu einem Port fähig, nicht zwei, wenigstens unter misdn.

    Ich nehme mISDN weil ich zusätzlich eine Wildcard (Zaptel) laufen habe, daher gab es für mich keine Alternative, wenn Du so eine Konstellation nicht hast, würde ich ggf. mISDN nur als Alternative nehmen da es noch nicht wirklich ausgereift ist, wie man hört.
     
  11. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm... In meinem "Server" sind nur zwei PCI Steckplätze, also komme ich damit auch nicht weiter.

    Gibts denn keine erschwinglichen Karten, die direkt 2 oder 4 Kanäle abkönnen?
     
  12. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Stephan :D Was spricht denn gegen eine Aufrüstung des Servers auf "mehr PCI" und somit mehr "Erfahrungswerte in Sachen IRQ" ? :wink:

    Grüsse Stefan
     
  13. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    moin,

    ja, klar, da ließe sich drüber reden. Ein anderer Rechner ist nicht so das Thema, aber erstmal muss ich wissen was für Karten ich benutzen kann...

    Aufgrund der Anschlüsse die mir jetzt extra gelegt wurden müssten das schon Karten sein, die mit einem S0 und eben den zwei Kanälen umgehen kann.

    Alternativ könnte ich eventuell wieder die Anschlüsse ändern lassen, aber das wäre wieder ein großer Aufwand und kostet Geld usw...

    gruß stephan
     
  14. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Also,

    hab mich nun mal schlau gemacht - denn mir steht die mISDN ".conf Einrichtung" auch noch bevor :

    mISDN unterstützt je Karte einen Port und je Port zwei Channel.

    Also, kannst Du Deine Hardware eigentlich so lassen wie sie ist und loslegen :wink:

    Grüsse Stefan
     
  15. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Wenn du den Floz-Patch einsetzt, brauchst du nur einen freien irq. Dann sagst du deinem Asterisk welche Karte das ist und gut ist.
    Die Karte mit eingeschaltetem irq produziert ordentlich Last, der Rest ist fast Null.
     
  16. ramazz0tti

    ramazz0tti Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    unix-admin, industrieautomation
    Ort:
    remshalden
    quadBRI PCI ISDN von junghanns.net - wo bestellen wie teuer?

    moin,

    und wo gibts das teil zu kaufen fuer welchen preis?

    bei junghanns.net hab ich irgendwie keine bestellmoeglichkeit oder einen deutschen distributor gefunden.

    tnx,
    markus
     
  17. speedy1980

    speedy1980 Mitglied

    Registriert seit:
    13 Okt. 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #17 speedy1980, 13 Dez. 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24 März 2006
    Junghanns.net verkauft die Karten, einfach mal anrufen oder eine EMail schreiben. Onlineshop haben die nicht. Preis bewegt sich so zwischen 600 und 700 Euro, wie bei Beronet eben.
    "Distributor" ist gut, die lassen die Karten selbst fertigen und hauen einiges an Kohle auf den Fertigungspreis drauf, weil die Entwicklung von Bristuff ja auch Geld kostet...
     
  18. fairydoc

    fairydoc Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal vielen Dank an alle für die Beiträge,

    ich denke, ich werde es erstmal mit den HFC-Karten probieren (finanzielles Risiko ist da ja noch überschaubar). Sollte es nicht klappen, würde ich dann evtl. mal Speedy1980 über die Mittel und Wege befragen :)

    Ergebnisse sind allerdings nicht vor nächstem Jahr zu erwarten, da das Projekt weihnachtsbedingt erst mal ein bisschen warten muß

    Markus
     
  19. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    sorry für die späte Antwort - war viel unterwegs und so...

    Also:
    Ich kann mir zwei billige Acer Karten kaufen. Damit kann ich über mISDN vier Channel bedienen.
    Diese beherrschen dann auch sowas wie die Übermittlung der CallerID. Quasi wie CAPI.

    Richtig?
    Das wäre toll ;-)
    stephan
     
  20. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hey Stephan,

    auch von mir ein Sorry, das Board hat mich nicht mehr angemailt, obwohl ich doch immer brav ein häkchen mach ;)

    Ja, genau das kannst Du.

    Ich nutze es ebenfalls so.

    Grüsse! Stefan