.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

43% Preiserhöhung für Exchange Accounts!!!

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von rtmd, 26 Jan. 2007.

  1. rtmd

    rtmd Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe seit langem zu meinem 1&1 3DSL Tarif einen Exchange Account gebucht. Dieser kostete bisher für Kunden des 3DSL Tarifs 6,99 EUR/Monat anstatt 9,99 EUR/Monat.

    Jetzt habe ich soeben nachfolgende Mail von 1&1 erhalten

    Wer ist davon noch betroffen? Ist das nicht eine Frechheit? Warum sollen Kunden die bereits Leistungen von 1&1 jetzt noch bestraft werden? :confused:
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Warum Widersprichst du dnen nicht wie es im Schreiben steht :noidea:
    Ist denn ein Widerspruch eine Kündigung? I
     
  3. rtmd

    rtmd Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich werde auf jeden Fall widersprechen, aber ich denke mal schon, dass dann ohnehin die Kündigung kommt. Ich glaube kaum, dass ich bei 6,99 EUR/Monat bleiben kann.

    RTMD
     
  4. rosx1

    rosx1 Guest

    Das sind SPAMMAILS!
    Diese Mails kommen nicht von 1&1.
     
  5. daelch

    daelch Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Mainz
    Hallo rosx1,

    es wäre schön, wenn es wirklich so wäre. Aber woher hat der Spammer dann meine Kundennummer, die in der Mail genannt ist? Die Mail wird deshalb schon von 1und1 stammen, denke ich.

    Ich habe 2 Exchange Accounts in meinem Vertrag. Sehr ärgerlich, dass die Preise erhöht werden.

    Gibt es denn gute Alternativen zu 1und1 Exchange?

    Gruß
     
  6. grisu63

    grisu63 Mitglied

    Registriert seit:
    21 Okt. 2004
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe schon lange keine Exchange-Postfächer mehr, und bekam trotzdem diese Mail.
     
  7. rtmd

    rtmd Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Glaube eigentlich nicht das das Spams sind. Werde Montag mal anrufen.
     
  8. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein Widerspruch ist keine Kündigung. Aber die Kündigung wird dann von 1&1 kommen, wenn widersprochen wird.

    Fraglich überhaupt, ob diese Art der Mitteilung rechtsgültig ist. Immerhin tritt nicht durch aktives Tun (Zustimmung) sondern durch Unterlassen eine Verschlechterung der Konditionen ein.
    Ich denke bei den Massen an Spammails, die die Herren Müller und Ressmann von 1&1 an ihre Kunden verschicken, werden wohl viele Betroffene diese Mitteilung ohnehin nicht erhalten.
     
  9. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz

    ja, besorg dir webspace der PHP kann und installiere dir dort einen Mailserver.
    Dann hast aber beliebig viele Mailkonten.
     
  10. rtmd

    rtmd Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Scheint, als seien Dir die funktionalen Unterschiede zwischen einen "normalen" Mailserver und einem ausgewachsenen Exchange Server nicht ganz klar.
    :-Ö

    RTMD
     
  11. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Mal ne andere Frage - wo im CC ließe sich die Exchange Server Option heute bestellen?
     
  12. rosx1

    rosx1 Guest

    Unter "Paket erweitern" und "Exchange-Postfach".

    Es gibt mehrere Gründe warum die Mail nicht echt sein kann.

    1.
    Es wird nach wie vor das Postfach für 7,17¤ (bei DSL Vertrag, 1&1 Outlook Exchange 10,25¤) verkauft und das dürfte es nicht, wenn die Preiserhöhung schon feststehen würde.

    2.
    Warum sollte die Anpassung am 26.02.2007 erfolgen? Änderungen dieser Art wäre nie mitten im Monat, sondern zum 1. eines Monats.

    3.
    Sind die Preise seit dem 01.01. ungerade, weil diese erhöht wurden um die 3% Mehrwertsteuererhöhung. Warum sollte es in dem Falle also 9,99¤ sein, wenn ein eigenes Outlook Exchange-Postfach bei 1&1 10,25¤ kostet?

    4.
    Wieso ist die Rede von "Das zusätzliche Exchange-Postfach"? Ist es ja nicht. Das wäre der Fall ab dem 2. Postfach zu einem Outlook Exchange-Postfach.


    Das Ding ist eine Fälschung ohne viel Hintergrundwissen. Soll sich jeder aber selbst informieren.
     
  13. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    aber woher haben sie die korrekte Kundennummer?

    Allerdings kam nur wenige Tage vor dieser Tarifanpassung eine Rechnung, bei der das Exchange Postfach für 3 Monate bis einschließlich 30.3.07 abgerechnet wurde - für 6,99 EUR/Monat.


    Viele Grüße

    Frank
     
  14. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    ... weil die schon die schon irgendwann einmal als Emailadresse auf Reisen war ???

    Im zitierten Text der Mail war jedenfalls keine Kundennummer - möglicherweise nur in der Emailadresse.
     
  15. rtmd

    rtmd Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Deine Argumente sind nicht von der Hand zu weisen. Werde Montag mal die Hotline kontaktieren und Euch dann hier informieren.

    RTMD
     
  16. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    Ähm also ich hatte mal bei 1und1 Testweise ein Exchange Account, außer das alles Bunter war konnte ich keine Unterschiede finden. Aber klär mich mal auf, was du genau meinst.
     
  17. rtmd

    rtmd Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo am besten anfangen? Also ich versuche es mal:

    Ein Exchange Server ist ein Groupware- und Messaging-System von Microsoft das im wesentlichen folgenden Funktionsumfang bietet:
    - E-Mails
    - Termine (Kalender)
    - Aufgaben
    - Kontakte/Adressen
    - Notizen
    - Dokumente
    - E-Mail-Zugriff via Direct Push-Technologie
    - E-Mail-Abruf mittels POP3/IMAP4
    - Datenkomprimierung bei Datenübertragung
    - globales Adressbuch
    - Zertifikat-basierte Authentifizierung
    - Unterstützung für Secure/Multipurpose Internet Mail Extensions (S/MIME)
    - ActiveSync für die Synchronisierung mit tragbaren Geräten (z. B. palmOne, Motorola, Nokia, Symbian, PocketPC etc.)
    - intelligenter Anti Spam-Filter SmartScreen-Filtertechnologie (Intelligent Message Filter (IMF))
    - globale Annahme-/Verweigerungs-Liste (Whitelist/Blacklist)
    - Viren-API mit der Drittanbieter Anti-Viren-Software angebunden werden kann (VSAPI 2.5)
    - Unterstützung für das Sender ID-E-Mail-Authentifizierungsprotokoll
    - Microsoft Office Outlook Web Access

    Setzt man als Client Microsoft Outlook ein, stehen weitere Funktionen zur Verfügung:
    - es wird ein Abwesenheitsassistent angeboten

    - Outlook Regeln werden teilweise direkt auf dem Server abgearbeitet, auch wenn der Benutzer das Outlook nicht gestartet hat (eine genaue Übersicht, welche Funktionen nun mit und welche ohne Client-/Server-Verbindung möglich sind, existiert aber nicht)

    - eine Delegation des Benutzerpostfaches, Kalender etc. kann vom Benutzer an andere Benutzer erlaubt werden (Team-Arbeit)

    - Bei Einladung zu Terminen mit weiteren Benutzern, die ebenfalls den Exchange Server benutzen, wird dem Einladenden sofort angezeigt, ob der Eingeladene bereits einen Termin hat oder "frei" ist (Team-Arbeit) u. v. m.


    Dein Outlook-Profil liegt also vollständig auf einem externen Server (z. B. 1&1) und nicht lokal auf Deinem Rechner. Du kannst also von jedem beliebigen Standort auf alle Deine Daten (Mails, Kalender, Aufgabe, etc.) zugreifen.


    RTMD
     
  18. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    Ja das gibt es auch wesentlich güntiger, ich muss zugeben nicht so komfortabel. Wer alle diese features braucht kommt um einen Exchange Server nicht herum aber es geht auch anders.
     
  19. rtmd

    rtmd Neuer User

    Registriert seit:
    23 Dez. 2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #19 rtmd, 28 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 28 Jan. 2007
    Also alle Funktionen brauche ich natürlich nicht. Was mir aber wichtig ist,sind folgende Funktionen:

    - Mailverwaltung
    - Kontaktverwaltung
    - Kalenderverwaltun
    - Aufgabenverwaltung

    Ich möchte außerdem von unterwegs mit meinem PDA über einen Hotspot Mails und Kalendereinträge syncen können.

    Für die Mailverwaltung gibt es in der Tat sehr gute Webmailclients in Verbindung mit Imap. Da würde mir der Webmail-Client von 1&1 auch ausreichen. Aber das löst nur das Mailproblem, nicht das der Kalenderverwaltung.

    Kennst Du dafür eine andere Alternative zum Exchangeserver? Bin für alles offen.
     
  20. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Na - WIKIPEDIA wird immer besser :D

    Such dort mal nach Exchange Server - dort sind auch Alternativen genannt.