5010 kein Zugriff mehr über Browser

Thomaslm

Neuer User
Mitglied seit
19 Aug 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Guten Morgen an alle,

meine Probleme mit der 5010 häufen sich seit letztem Freitag leider ein wenig.

1. Seit Freitag ist das Versenden von Faxen nicht mehr möglich.
--> Empfang geht noch aber nur noch zur TK, Weiterleitung per Mail nicht.

2. TK 5010 ist sehr langsam geworden, bei Anmeldung oder Wechsel eines Reiters, dauert es ca. 2 Min. bis etwas erscheint.

3. Seit heute Morgen ist der Zugriff per Browser nicht mehr möglich. Es wurde getestet IE. und Firefox. Beide in der Aktuellen Version.


Ich hebe bis jetzt Versucht:
Am Freitag:
--> Kontrolle der Einstellungen / es wurde nichts verändert oder dergleichen.
--> Neustart der 5010 über die Weboberfläche
--> Anruf bei Auerswald, leider keine Hilfe bekommen, da Mitarbeiter auch nicht weiter wusste. Vermutung des Mitarbeiters dass eventuell ein root Angriff der Auslöser sei konnte nicht Bestätigt werden.
--> Nochmaliges Herunterfahren der Anlage mit Trennung vom Strom für 15 Min.
--> Update auf neue Firmware
----- Keine Veränderung -----

Heute Morgen:
--> Kein Zugriff auf TK mehr möglich, da Startseite nicht mehr geladen wird. Zeit weise können die Anmelde Daten noch eingegeben werden. Danach i ich der Browser nur noch am laden


Kann mir jemand einen Rat geben??

Danke schon mal an alle

Thomas
 

IPXerox

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Überprüfe mal die S0-Anschlüsse bis zu den Endgeräten! Hatte mal selbst ein Prob mit 5020 mit ähnlichen Auswirkungen. Zeitweise nur 5min nach Neustart, mit Stecker raus, ein Zugriff möglich. War ein loser ISDN Stecker in einem Router (Wartungszugang). Mal alle ISDN-Geräte abstecken.
 

Thomaslm

Neuer User
Mitglied seit
19 Aug 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo danke für deine Antwort.

Leider besteht das Problem noch immer.

Was wurde alles gemacht:

1. Alle Stecker wurden gezogen und wieder eingesteckt (jeder da wo er hingehört).
2. Config an Auerswald geschickt mit der Rückmeldung, dass es nicht an der Config liegt.
3. Service Firma beauftragt Problem zu lösen. Mitarbeiter war da, es konnte 1 Tag gearbeitet werden dann trat das Problem wieder auf.

Telefongespräche gehen ohne Probleme.

Zugriff auf Web Seite kaum noch möglich. Ich bin am Überlegen, ob ich nicht einfach mal die Anlage zurücksetze auf Werkseinstellungen und alles neu eingebe / einrichte. Nur ist da leider mein Problem das ich nicht mehr unbedingt weis wo was eingetragen werden muss :-((. Hat jemand von euch zufällig eine Art Kurz Anleitung, die er mir mal leihen könnte??
 

voip²

Neuer User
Mitglied seit
30 Sep 2008
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

wenn die Anlage per Netzwerk nicht erreichbar ist, bzw. nur sehr langsam: Hast du irgendwelche Port-Forwardings aus dem Internet auf die TK-Anlage eingerichtet? Auf den SIP-Port oder den HTTP-Port z.B. um von draußen zugreifen zu können?

Wenn ja, würde ich diese Portforwardings mal testweise deaktivieren. Es kommt nicht selten vor, dass Denial-of-Service-Angriffe aus dem Netz Embedded-Geräte lahmlegen. So eine Anlage hat nunmal nicht die Rechenpower eines PCs...

Sinngemäß gilt das natürlich auch für irgendwelche Geräte aus dem internen Netz, die durch Fehler oder Fehlkonfiguration die Anlage überlasten. Das halte ich aber für unwahrscheinlicher.

Gruß
voip²
 

Thomaslm

Neuer User
Mitglied seit
19 Aug 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@voip2 danke für deine Antwort,

Port Forwarding sind keine eingerichtet. Router wurde ebenfalls schon getauscht bzw. einmal neueingerichtet.

Frage: Kann es sein, das ich vergessen habe etwas im Router einzurichten???



@IPXerox Habe ich so gemacht wie due es gemeint hattest ;-) auch hier bleibt das Problem bestehen.


Was ich nun getan habe.

Alle Verbindungen zur Anlage nochmals getrennt. Zustand wird mit jedem Mal schlimmer. Bei 10 Versuchen nur ca. jedes 3-mal wird die Auerswald Oberfläche angezeigt aber ohne Anmelde Fenster. Wenn das Fenster mal erscheint, ist das Anmelden reine Glückssache.

Noch etwas. Links oben wo Auerswald steht bekommt man eigentlich immer die Anlagen informationen angezeigt. Seit heute morgen, sind alle Felder lehr. Selbst Firmware ist laut Anlage keine mehr vorhanden.
 

IPXerox

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Router auch raus und mit cross-Kabel dran dann muss es gehen!
 

Thomaslm

Neuer User
Mitglied seit
19 Aug 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi

@ IPXerox soeben getan, Problem bleibt bestehen.
 

IPXerox

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wenn nicht Konfiguration sichern in einem Moment des Zugriffs und dann über Service bei Auerswald Tauschanlage besorgen. Ein AFH könnte auch Vorabtausch einleiten.
 

Thomaslm

Neuer User
Mitglied seit
19 Aug 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Meinst du die Anlage hat einen schlag weg??
 

IPXerox

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
AFH ist autorisierter Fach Händler ich hoffe du hast dort gekauft und nicht den Weg ohne umfassenden Servie übers I-Net genommen.
 

Thomaslm

Neuer User
Mitglied seit
19 Aug 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jetzt kommt eine neue Fehler Meldung

Die Verbindung zur Anlage wurde kurzzeitig unterbrochen (Code: 12002).
Warten Sie, bis die Fehlermeldung ausgeblendet wird.

Falls das Anmeldefenster erscheint, melden Sie sich erneut an.



Navigieren und anmelden ist wieder möglich
 

IPXerox

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
wie jetzt in welchem Zustand (cross) oder ?????? Bitte genauer antworten
 

IPXerox

Neuer User
Mitglied seit
5 Aug 2011
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Abgestürzt oder Feierabend???
 

noDialPlan

Neuer User
Mitglied seit
11 Mai 2006
Beiträge
148
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo Thomaslm,

das riecht in meinen Augen nach doppelt vergebener IP-Adresse in Deinem Netz. Könnte das sein? Ping doch die IP der Anlage mal von einem Rechner aus an und ziehe während dessen den Netzwerkstecker der Anlage.
Wenn dann noch Antworten auf die Pings kommen ist eigentlich alles klar.

Schwieriger wird's, wenn das andere Gerät nicht auf Pings antwortet, dann müsstest Du mal den ARP-Cache Deines PCs anschauen, ob die sich MAC-Adresse hinter der IP der Anlage verändert... aber das erst später. Mach erstmal den Test mit den Pings...

Gruß noDialPlan
 
Zuletzt bearbeitet:

alpenyeti

Neuer User
Mitglied seit
21 Apr 2009
Beiträge
19
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Hallo Thomaslm,

ich kann jetzt zwar nicht unmittelbar helfen, aber von ähnlichen Problemen berichten:

Mit (glücklicherweise größeren) Abständen von einigen Wochen hängt sich bei meiner 5020 ebenfalls die Ethernet-Verbindung auf:
- kein Zugriff auf die Anlage über Webbrowser
- kein VoIP mehr möglich (intern wie extern)
- Ethernet-LED an der Anlage und am entsprechenden LAN-Anschluß des Routers blinkt dauernd (wie bei kontinuierlichem Traffic)

In diesem Zustand ist das Telefonieren über ISDN (intern und extern) und die analogen Nebenstellen problemlos möglich. Außerdem kann nach dem Trennen der Anlage vom Ethernet mit einem Crossover-Kabel von einem Laptop auf die 5020 zugegriffen werden.

Lösungsversuche ohne Erfolg:
- Ethernet-Kabel abstecken (kurzzeitig)
- Anlagen-Reset
- Router-Reset
- internen VoIP-Apparat abstecken
- Firmware-Update

Einzige Lösungsmöglichkeit:
- Ethernet-Kabel abstecken und mindestens 12 Stunden LAN-Abstinenz
Danach geht alles wieder einwandfrei; der externe (oder interne?) Bösewicht hat dann offenbar aufgegeben.

Nach meiner Erfahrung ist die Firmware 3.2 deutlich weniger empfindlich als alle Varianten ab 4.0.

Aufgrund des blockierten Ethernet-Zugangs kann ich auch das Tracing in der Anlage nicht aktivieren. Auerswald vermutet einen Angriff aus dem Internet.

Solltest Du die Möglichkeit haben, dann versuche einmal, ob du den LAN-Port an Deinem Router (oder Switch), an welchem die Anlage hängt, auf einen anderen Port spiegeln und den Traffic mit einem Computer mitloggen kannst (Tracing). So läßt sich eventuell erkennen, was die Anlage ethernetseitig blockiert (wenn es tatsächlich ein Angriff aus dem Internet ist und der Fehler nicht in der Anlage selbst sitzt).

Kurzfristig wäre auch die Möglichkeit mit dem längeren Trennen vom LAN einen Versuch wert.

Und vielleicht hat jemand einen Tip, wie man DoS-Angriffe bekämpft.

Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.

Gruß ... Yeti
 

Thomaslm

Neuer User
Mitglied seit
19 Aug 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry für das Späte melden,

@IPXerox zugriff über Laptop jetzt ohne Probleme möglich. Router und Switch wurden getauscht. Zugriff über Server und Arbeits PC geht noch nicht.

@ noDailPlan IPs sind bei uns im Netzwerk alle fest vergeben. "Freier IP Bereich wurde verkleinert. 192.168.0.190-192.168.0.200
Anpingen im Netzwerk ohne Probleme. Ping auf 240 antwortet die TK wie sie soll. Bei gezogenem Stecker keine Rückmeldung.


Ich habe die Anlage jetzt nochmals auf Werkseinstellungen gesetzt und die alte Sav Datei eingespielt. Zeitweise geht das Fax jetzt wieder. Zugriff öfter über Laptop möglich. Faxe die reinkommen gehen zeitweise per Mail raus.

Gruß Thomas
 

Thomaslm

Neuer User
Mitglied seit
19 Aug 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry für das Späte melden,

@IPXerox zugriff über Laptop jetzt ohne Probleme möglich. Router und Switch wurden getauscht. Zugriff über Server und Arbeits PC geht noch nicht.

@ noDailPlan IPs sind bei uns im Netzwerk alle fest vergeben. "Freier IP Bereich wurde verkleinert. 192.168.0.190-192.168.0.200
Anpingen im Netzwerk ohne Probleme. Ping auf 240 antwortet die TK wie sie soll. Bei gezogenem Stecker keine Rückmeldung.


Ich habe die Anlage jetzt nochmals auf Werkseinstellungen gesetzt und die alte Sav Datei eingespielt. Zeitweise geht das Fax jetzt wieder. Zugriff öfter über Laptop möglich. Faxe die reinkommen gehen zeitweise per Mail raus.


@ alpenjeti das kling fast so wie bei mir. Werde das auch nochmal probieren
Gruß Thomas
 

Thomaslm

Neuer User
Mitglied seit
19 Aug 2010
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo an alle,

also nachdem ich alles versucht hatte und zum Schluss nichts mehr ging (weder Telefon noch DSL), habe ich zur Problemlösung folgendes getan:

- Telefon Anbieter Box getauscht
- Modem / Router getauscht
- Anlage bei Auerswald eingeschickt
- alle Switchs getauscht

erst als ich alle Komponenten getauscht hatte lief wieder alles wie gewohnt.

Des Rätsels Lösung:

Stromleitung hat wohl des Öfteren mal Spannungsschwankungen was unserer Hardware nicht besonders gut bekommen ist. Und da alle Geräte an derselben Sicherung (nicht Strom Leitung) angeschlossen sind könnte das der Grund (laut Techniker) sein. Auf jeden Fall sind an den Geräten Überspannungsschäden aufgetreten (Auerswald nimmt für den Austausch nur eine Pauschschale) den Rest Pg.
Daher ab dieser Woche:
- neue Stromleitungen mit jeweils eigener Sicherung
- USV vor jedem Arbeitsplatz und für TK, Router und Switch

Vielen Dank an alle, die mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben.
 

flaliqu

Neuer User
Mitglied seit
1 Feb 2015
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zwar ist das Thema alt, aber ich hatte das gleiche Problem und konnte Dank des Verlaufs hier meines lösen. Ein Scherzkeks hat im Router (DHCP) für die Telefonanlage per MAC-Reservierung die IP-Adresse eingegeben, was zu den Störungen geführt hat. Nach Entfernung des Eintrags ist die Anlage flink wie ein junges Reh.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via