.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

5012- manuelle Wahl der Verbindungsart mit analogem Telefon

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Fritzmaier, 14 Dez. 2005.

  1. Fritzmaier

    Fritzmaier Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    heute kam die 5012, zur FBF dazu angeschlossen, klappt auch soweit. ISDN-Telefon an die 5012, VOIP + Festnetz ok.
    Nun habe ich einen Analog-ISDN-Adapter DeTeWe TA 33 (ähnlich dem TA 2a/b) an den 2. S0 angeschlossen.

    Laut Handbuch S.30 "Manuelle Wahl der Verbindungsart" kann man mit *111# Festnetz wählen. Dies klappt auch mit dem ISDN-Telefon. Aber nicht mit einem analogen Tel. am TA33. Grundsätzlich funktioniert der Betrieb am TA 33, normales Wählen nutzt die Hauptrufnummer (eine VOIP-Nr.) Zum Faxen muß ich aber ans Festnetz kommen.


    Fritz
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Du beschreibst, dass du eine ISDN Anlage (ISDN zu analog) einsetzt. Beachte hieber,das manche ISDN anlagen ebenfalls Steuercods haben mit denen sie gesteruert werden. Überlicherweise fangen diese auch mit * an.

    Diese Steuercods werden nicht weiter geleitet sondern von der ISDN Anlage verwertet. Eine Lösung für dieses Problem kenne ich leider nicht.
     
  3. Fritzmaier

    Fritzmaier Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke ! Du hast mir geholfen/Problem gelöst.
    Habe das Handbuch der TA33 gesucht und gefunden (obwohl schon paar Jahre alt). Da gibt es tatsächlich einen Hinweis zur * - und #-Taste. Die TA33 läßt sich zum Betrieb an Telefonanlagen umprogrammieren. Gesagt, getan --> klappt.

    Fritz :D