.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

56 K Modem + Voip Box in den Splitter stecken ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Hajooo, 20 Dez. 2006.

  1. Hajooo

    Hajooo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Folgende Situation:

    DSL 1536 T-COM

    Verkabelung:
    Haupttelefondose -> Splitter -> Speedport W700V -> PCs
    Telefonsignal über LAN-Kabel vom Splitter im Speedport W700V
    Telefon ist im Speedport

    Problem:
    bei 56K Modem vom Pc über Speedport nur max. 28,8 Kb/sec
    bei 56K Modem direkt im Splitter 48,8 Kb/sec.

    Grund:
    Modems testen

    Da die Anschlußdose hinterm Schrank sitzt, ist es sehr umständlich immer umzustecken.

    Ziel:
    Modem und Telefonsignal für den Speedport dauernd im Splitter
    (Stecker vom Telefonsignal muß eigentlich in die Mitte gesteckt werden und verdeckt die beiden außeren Steckbuchsen!)

    Geht das irgendwie?

    Gruß Hajooo
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Der Splitter hat doch bestimmt einen a/b Anschluss unter der Klappe oder? Genau da könntest du eigentlich dran (hier solltest du aber genau wissen was du machst!!!). Außerdem gibt es andere Kabel, so das man auch noch die beiden anderen N-Dosen nebn der F Dose am Stecker nutzen kannst.

    Guck doch einfach mal ob es nicht ein dünneres Kabel gibt. Ansonsten gibt es adapter für F Stecker, so das man ihn quasi verlängert, vorteil diese Stecker sind oft schmaler und an die Verändergung kannst du dann den F Stecker der Anlage rein stecken.
     
  3. Hajooo

    Hajooo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So gehts auch ;-)

    Hallo,

    vorhin habe ich den T-Com Support angerufen und dort wirklich jemanden mit Kompetenz erwischt.

    Er hat mir erklärt, dass im Prinzip die Buchsen im Splitter gleich geschaltet sind, nur der Stecker ist unterschiedlich.

    Also hat er mir gesagt ich solle einfach die Nut am Stecker, welcher normalerweise in die Mitte gehört entfernen und ihn dann in die rechte Buchse stecken.
    Wichtig ist es, das Modemkabel in die linke Buchse zu stecken.
    Hier wird das Signal fürs Telefon entwerder ge- oder entbrückt.

    So genau habe ich das nicht verstanden...
    aber es funktioniert.

    Gruß Hajooo
     
  4. M.Hennicke

    M.Hennicke Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Netzwerk-Administrator
    Ort:
    Earth / Europe / Germany / ST / HAL
    Ist doch ganz easy.... Es gibt N und F-codierte Stecker, die unterschiedliche Nasen haben. Elektrisch sind diese bei analogen Anschlüssen zusammen geschaltet.

    Die Kodierung und die Belegung in der Dose verhindern nur, das die Internet-Verbindung (Modem = N) abreist, wwenn jemand an das Telefon (Fernsprecher=F) geht. Alle Geräte bis auf das Telefon kommen in den N Anschluß. Aber wenn du die Feile nimmst, und die Nase wegfeilst, kannst du den Stecker stecken wie du magst, und trotzdem geht es.