6490 ohne Updatefunktion (2000 2657 - International)

Mululu

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

bei meiner FritzBox 6490 Cable ist die Update-Funktion deaktiviert bzw. das Update Menü wird nicht angezeigt. Diese besitzt aber keine Branding. Daher dachte ich das man die Update-Funktion wieder mit dem FBEditor aktiveren kann.

Ich hatte die Vermutung das dieser Bereich das Menü ausblendet.

Code:
FWUpdatehint {
                enabled = yes;
                To = "";
        }
Also habe ich den wert von yes auf no gesetzt. Leider ohne Erfolg.

Daher frage ich euch ob ihr wisst welche Option gesetzt sein muss das das Update Menü angezeigt wird,

Vielen Dank!
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,340
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83
Welche FW-Version ist installiert?
Retail-FW ist installiert?

firmware_version = avm ?
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,340
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83
Wurden die Werkseinstellungen jemals geladen, ohne einspielen irgendeiner Sicherung (aka ....export)?

Die erweiterte Ansicht ist aktiv?
 

Mululu

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe noch keine Werkseinstellungen vorgenommen.

Erweiterte Ansicht ist aktiv

Bewirkt die oben angegebene Zeile das dass Menü ausgeblendet wird?

EDIT 1: Ich weiß nicht ob wichtige Anmeldedaten in der Config stehen sonst würde ich diese hier posten

EDIT 2: FritzBox gerade zurückgesetzt, leider kein Update-Menü
 
Zuletzt bearbeitet:

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,340
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83
War es schon immer eine "freie" 6490 (wie lautet die Artikelnummer?)?

Gibt es im Env(ironment)[direkt über den Bootloader oder am Beginn der Supportdaten] einen Eintrag namens provider?
 

Mululu

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
War es schon immer eine "freie" 6490 (wie lautet die Artikelnummer?)?

Gibt es im Env(ironment)[direkt über den Bootloader oder am Beginn der Supportdaten] einen Eintrag namens provider?
Leider weiß ich nicht wo genau der Bereich ist aber wenn ich nach Provider suche zeigt es mir das:

Code:
provider = "internet.t-mobile";


Nein. Die richtige Einstellung dafür stünde in der "tr069.cfg".
Hier der Auszug von der tr069.cfg

Welche Option wäre die richtige?

Code:
**** CFGFILE:tr069.cfg
/*
* /var/tmp.cfg
* Wed Feb 26 17:56:07 2020
*/

meta { encoding = "utf-8"; }

tr069cfg {
        enabled = no;
        litemode = no;
        tr181_support = no;
        dhcp43_support = yes;
        igd {
                DeviceInfo {
                        FirstUseDate = "1970-01-01 01:00:00";
                }
                managementserver {
                        url = "";
                        username = "***";
                        password = "***";
                        URLAlreadyContacted = no;
                        FirstConnectDelay = 0;
                        LastInformReq = "1970-01-01 01:00:00";
                        LastSuccessfulContact = "1970-01-01 01:00:00";
                        URLbyDHCPIface = "";
                        PeriodicInformEnable = no;
                        PeriodicInformInterval = 0;
                        PeriodicInformTime = "1970-01-01 01:00:00";
                        UpgradesManaged = no;
                        ACSInitiationEnable = yes;
                        ACSInitiationPorts = "8089+0";
                        SessionTerminationWithEmptyPost = no;
                        ConnectionRequestUsername = "";
                        ConnectionRequestPassword = "";
                        dnsprefer = tr069dnsprefer_ipv4;
                        CRSecurityEnable = no;
                        CRSecurityDNSUpdateInterval = 86400;
                        AllowedAccessMedium = tr069_medium_all;
                }
        }
        FirmwareDownload {
                enabled = yes;
                enabled_converted = no;
                upload_enabled = no;
                valid = no;
                suppress_notify = no;
                status = 0;
                StartTime = "1970-01-01 01:00:00";
                CompleteTime = "1970-01-01 01:00:00";
                method = Download_Method_DL;
        }
        RebootRequest = no;
        guimode = guimode_visible;
        lab {
                Enable = no;
                URLAlreadyContacted = no;
                PeriodicInformInterval = 0;
                Features = 65534;
                CompressionMethod = http_compression_method_forced_disabled;
                DDNS {
                        enabled = no;
                }
        }
}


// EOF

**** END OF FILE ****
Vielen Dank an euch!
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,657
Punkte für Reaktionen
441
Punkte
83
Leider weiß ich nicht wo genau der Bereich ist aber wenn ich nach Provider suche zeigt es mir das:
Das ist die falsche Stelle. Im Urlader-Environment musst du schauen. Bei den Support Daten im ersten Abschnitt (vielleicht bis max. Zeile 100). Aber auch dann sehe man nur eine evtl. vorh. Schutzvariable dazu. Ein Provideradditive kann auch ohne eine solche Schutzvariable vorhanden sein.

Welche Option wäre die richtige?
"UpgradesManaged". Ist bei dir aber bereits auf "no" gesetzt.

Aber beantworte doch erst einmal die gestellte Frage bzgl. Artikel-Nr.

Im Falle einer ehm. Provider-Box würde ich aber, wie schon von @stoney erwähnt, vielleicht mal an einer anderen Stelle ansetzen:
Ich habe noch keine Werkseinstellungen vorgenommen.
Also wenn nach dem Re-Branding und dem flashen der Retail-Firmware die Werkseinstellungen noch nicht geladen wurden, dann würde ich das nun nachholen. Ein kompletter Import der alten gesicherten Einstellungen verbietet sich dann anschließend. Aber ein teilweiser Import sollte möglich sein.

---

Edit:
EDIT 2: FritzBox gerade zurückgesetzt, leider kein Update-Menü
Dann hat sich das oben erwähnte bzgl. Werkseinstellungen schon einmal erledigt. Hast du dabei auch beachtet, dass nach dem zurücksetzen auch die erweiterte Ansicht erst wieder aktiviert werden muss? Wenn ja, um was für eine Box (Artikel-Nr.) handelt es sich genau? Welche Firmware ist installiert (wirklich die Retail-Firmware)? Kann ein Provider-Additive ausgeschlossen werden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mululu

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Vollzitat von darüber entfernt by stoney
Ich habe aktuell nur den FBEditor installiert daher kann ich den Urlader-Environment wahrscheinlich nicht auslesen.

Ja habe auf die Erweiterte Ansicht geachtet.

Die Artikelnummer ist die: 2000 2657
Firmware-Version: 141.07.12 (FRITZ!Box 6490 Cable-Kabel-182110-000100-757151-453254-787902-1410712-71707-avm)
Mod-Version: 71707
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,340
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83
Also eine "debrandete" Intermational-Version

Lade die Werkseinstellungen und berichte dann (ohne Full-Import).
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,657
Punkte für Reaktionen
441
Punkte
83
Ich habe aktuell nur den FBEditor installiert daher kann ich den Urlader-Environment wahrscheinlich nicht auslesen.
Das kann man auch ohne FBEditor auslesen... Wie schon erwähnt findet man das wichtigste auch schon in den Support-Daten.

Die Artikelnummer ist die: 2000 2657
Dann vermute ich jetzt einfach mal so in das Blaue hinein, dass da jemand die Box nicht sachgerecht entbrandet hat. Derjenige hat vielleicht die Retail-FIrmware geflasht und ggf. die vorhandene Schutzvariable für das Provider-Additive entfernt aber dabei wohl übersehen, dass durch das alleinige entfernen der Schutzvariable das Provider-Additive noch lange nicht entfernt wird... Auch durch das Laden der Werkseinstellungen wird das Provider-Additive nicht entfernt.
 

Mululu

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Um hier noch etwas Licht ins Dunkle zu bringen.

Folgendes habe ich ich auf Nachfrage bei unseren örtlichen Anbieter erhalten.

Frage:

Hallo Herr ...

ich wollte auf meiner FritzBox 6490 Cable die AVM Labor Version installieren. Leider musste ich feststellen das dass Update Menü nicht vorhanden ist. Daraus Schlussfolgere ich das die Fritzbox mit einem Branding versehen ist.

Können Sie mir folgende Fragen beantworten?

- Um welches Branding handelt es sich hier?
- Wieso ist generell ein Branding vorhanden
- Funktioniert das Internet weiterhin wenn das Branding entfernt wird?

Vielen Dank!
Antwort:

Sehr geehrter Herr ...,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Bei den Fritzboxen ist kein Branding vorhanden, es ist nur die Update-Funktion deaktiviert,
um die Funktionsfähigkeit in unserem Netz sicherzustellen. Die neueste Firmware von AVM
müssen wir testen, um einen Störungsfreien Betrieb zu gewährleisten.
Sollten Sie eine Labor-Firmware aufspielen, so können wir die Funktion der Fritzbox nicht
garantieren und die Garantie auf die Fritzbox erlischt.
Von diesem habe ich auch die FritzBox gekauft!
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,340
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83
"Um die Funktionsfähigkeit in unserem Netz sicherzustellen....." ?? Verkauft ein kleiner/lokaler KNB seine 6490 "öffentlich" oder wie soll man diesen "Verkäufer" verstehen?

Interessant wäre auch, wie genau das Angebot/Inserat im Wortlaut lautet(e).

Wann hast Du die Box gekauft? 14-Tage Fernabsatz....?
 

NDiIPP

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
2,657
Punkte für Reaktionen
441
Punkte
83
Ah, so ist die Sachlage. Es handelt sich also gar nicht um eine "debrandete" Box (wenn man sich die Beiträge im Nachhinein noch einmal durchliest, wurde das bisher auch gar nicht behautet, nur, dass es sich angeblich um eine Box ohne Branding handelt aber das kann man unterschiedlich interpretieren.... ;)).

Firmware-Version: 141.07.12 (FRITZ!Box 6490 Cable-Kabel-182110-000100-757151-453254-787902-1410712-71707-avm)
Mod-Version: 71707
Da läuft also noch nichteinmal die Retail-Firmware drauf....

Also wenn die Box von einem (lokalen) KNB stammt und diese auch an einem Anschluss von diesem betrieben wird, kommt ein De-Branding (Retail-Firmware und entfernen eines ggf. vorh. Provider-Additive) ggf. auch gar nicht erst in Frage.
Man könnte ja testweise (aber das bitteschön auf eigenes Risiko, bitte nicht als Vorschlag auffassen sondern quasi eher als theoretische Überlegungen, die Box ist ja anscheinend auch dein Eigentum) in das bisher inaktive Partitionsset eine Retail-Firmware (könnte auch die aktuelle Laborversion sein) installieren. Vorher zur Sicherheit auch die erweiterten Suppport-Daten sichern (darin ist eine Kopie des TFFS enthalten wo auch ein ggf. vorhandenes Provider-Additive abgelegt ist). Dann kann man bei Problemen mit der Retail-Firmware auch wieder zurück zur "Provider-Firmware".


PS/Edit:
Das ganze hat eigentlich überhaupt nichts mit dem FBEditor zu tun. Die ganze Diskussion dazu ist hier OffTopic. Vielleicht sollte @stoney einen geeigneteren Ort für die letzten Beiträge finden. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,340
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83

Mululu

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Unnötiges Vollzitat entfernt by stoney
Jetzt stellst sich mir nur die Frage wie installiere ich die Laborversion in das inaktive Partitionsset und welche Software benötige ich dazu.

Gibt es hierzu irgendwo einen Leitfaden?

Vielen Dank für eure Hilfe, ich bin. Selbst sehr verärgert das man so eine Box für viel geld kauft und dann nicht Mal die Freiheiten hat diese wie man möchte zu updaten...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,340
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83
Zuletzt bearbeitet:

Mululu

Neuer User
Mitglied seit
25 Feb 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für eure Antworten.

Gibt es auch dann die Möglichkeit, die Daten, die für die Verbindung über Kabel benötigt werden in die neue Firmware zu übertragen? Sonst kann es ja sein das ich dann gar keine Verbindung mehr aufbauen kann!?
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,340
Punkte für Reaktionen
403
Punkte
83
Die Settings bleiben davon unberührt (die liegen in mtd3 und mtd4 , also das TFFS Image).
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,417
Beiträge
2,046,211
Mitglieder
354,149
Neuestes Mitglied
firstbaseone1