6x DECT Mobilteile an W920V/FB7270 - zu viel?

Goggo16

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2008
Beiträge
626
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hi,

mein gefritzter Speedport zickt zur Zeit etwas, nachdem er ueber Jahre bestens funktionierte.

Vor ein paar Tagen hatte ich ein sechstes Mobilteil (sind alle Eurit 567 bzw. das baugleiche AVM MT-C) angeschlossen, welches über eine VOIP-Nummer telefoniert. Das funktioniert auch gut.

Allerdings kann ich bei einigen der anderen Mobilteile kein Amt (ISDN) mehr holen. Das Testklingeln aus der Fritzbox funktionert aber. Eins der Mobilteile hatte ich in der Box mal geloescht und neu angemeldet. Hat erst mal funktioniert, ein paar Stunden später wars wieder nix. Am Analog-Telefon kann ich nach wie vor ohne Probleme ein Amt holen.

Hab ich mit nun sechs Mobilteilen die Fritzbox ueberfordert oder an ihre Grenze getrieben? Hab irgendwo mal gelesen, das eigentlich nur 5 Mobilteile gehen, an anderen Stellen gefunden, dass doch 6 Mobilteile gehen.

Edit: Hab auch noch ein Android-Smartphone per Fritzapp angebunden. Zaehlt das als siebte Nebenstelle, auch wenn es kein DECT ist?

Hat jemand von Euch, einen Tipp oder wie ich das Problemchen eingrenzen kann?

Gruesse,

Goggo
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Eigentlich sollten 6 DECT Geräte gehen.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via