.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7050 hinter 7170

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von Posti3011, 8 Okt. 2006.

  1. Posti3011

    Posti3011 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe einen analogen Telefonanschluß. Möchte eine FB 7050 WLAN hinter einer 7170 laufen lassen. 7170 baut Internetverbindung auf und läuft als Router. An die 7170 sollen 3 PC's an die 7050 1 - 2. Verbindungen werden über Kabel hergestellt. Ist es möglich mit Telefonen die an die zweite Box angeschlossen sind auch Festnetzgespräche zu führen?
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ja, wenn du die beiden Boxen per ISDN-Kabel (S0int => ISDN/analog) verbindest.

    Aber lohnt sich für deine Konstruktion überhaupt eine 2te FBF?
    Wenn du eh alles verkabelst, würde auch ein Switch reichen, oder?
     
  3. Posti3011

    Posti3011 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Im Prinzip reicht ein Switch. Mir gehr es aber dabei mehr um die Telefone. Wahlregeln können ja immer nur für alle Telefone einer Box vergeben werden, deswegen die zweite FB.

    Gruß

    Enrico
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ein wichtiger Tipp dazu:

    Beachte, dass beim Telefonieren von der 2ten Box per Festnetz dann die Wahlregeln der ersten Box auch greifen, weil deine 2te Box für die erste ein ganz normaler ISDN-Teilnehmer ist!


    Und noch ein kleiner Tipp:

    Verkaufe eine deiner WLAN FBF's und kaufe dir dafür eine gebrauchte Eumex 300IP oder FBF Classic oder ATA.
    Da bleiben sicher auch noch ein paar T¤uro für dich über. ;)
     
  5. Posti3011

    Posti3011 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein wichtiger Tipp dazu:

    Beachte, dass beim Telefonieren von der 2ten Box per Festnetz dann die Wahlregeln der ersten Box auch greifen, weil deine 2te Box für die erste ein ganz normaler ISDN-Teilnehmer ist!


    Sorry, habe ich nicht ganz verstanden. Kenne mich leider nicht so damit aus, zumindest was die Telefonie betrifft. Also kann ich in der 2ten Box keine Wahlregeln festlegen die für die analogen Telefone an dieser Box gelten? Oder geht es doch? Was ist evtll. zu beachten. Im Prinzip geht es darum für die Telefone an der zweiten Box keine Anrufe in Handynetze bzw nur für bestimmte Handynummern zuzulassen.

    Gruß
    Enrico
     
  6. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ok, dann erkläre doch erst mal ganz genau, was du vorhast.

    Natürlich kannst du die 2te Box vollkommen unabhängig für die dort angeschlossenen Telefone konfigurieren.

    Den Rest klären wir besser, wenn du dein Vorhaben genauer erklärt hast. ;)
     
  7. Posti3011

    Posti3011 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Box 1: 7170, 3 PC's über LAN + evtll. 1PC über WLAN, 2 analoge Telefone,
    Telefonieren über Festnetz und VOIP, Festnetz für Handy- und Sonderrufnummern

    Box 2: 7050, 1 PC über LAN, 1 oder 2 analoge Telefone
    Telefonieren über VOIP ins Festnetz bzw. über Festnetz zu 2 zugelassenen Handynummern, andere Handynummern sollten von diesen Telefonen aus nicht angerufen werden können

    Verbindung der Boxen erfolgt über LAN.
    Analoger Telefonanschluß.


    Hoffe das war genau genug, wenn nicht bitte melden. Bin über jeden Tip froh.

    Gruß
    Enrico
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wie schon gesagt (Beitrag #2), reicht eine LAN-Verbindung zwischen den Boxen nicht aus, um mit der 2ten Box über den Festnetzanschluß zu telefonieren!

    Ansonsten funktioniert das schon so wie du möchtest.
    Mit den Wahlregeln und Rufsperren der FBF kann man das realisieren.
     
  9. Posti3011

    Posti3011 Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juli 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Rudatnet

    Das mit den ISDN-Kabel ist schon klar. Hatte ich vergessen dabei zu schreiben.

    Danke für deine Hilfe.

    Gruß
    Enrico