.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7050 hinter 900er Motorola Kabelmodem?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von ekuma, 5 Okt. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ekuma

    ekuma Neuer User

    Registriert seit:
    24 März 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wer kan mir helfen!
    Ich möchte die FB phon wlan 7050 als Repeater hinter einem Motorola Kabelkmodem betreiben. FB hat neue Software-Version, Repeatereinstellungen sind aktiviert.
    Nur...., das Kabel modem hat so viele Mac Adressen, eine Hf Mac, eine LAN Mac, eine WAN Mac eine USB mac, welche ist die richtige?
    wie kann ich die Repeaterdaten beim Kabelmodem eintragen?
    Außerdem weiß ich nicht welche IP Adresse desKabelmodems beim Repeater angemeldet werden müssen.
    Wäre toll wen mir jemand helfen könnte.
    Dake im Voraus
     
  2. fant

    fant Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wenn ich mich recht erinnere, dann muß man da gar nix großes als Adresse eintragen. Einfach sagen, daß der Netzzugang über LAN1 hergestellt wird und die Netzwerkeinstellungen automatisch erhalten. Wichtig war es noch, das Kabelmodem von Strom zu trennen, dann den Router anschliessen und wieder einstecken. Denn sonst ist die MAC-Adresse des angeschlossenen "Rechners", also des Routers falsch.

    Habe das selber nur vom Hören-Sagen, aber vielleicht hilft das ja weiter.

    Hawedieehre.
    Fant
     
  3. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Kann es sein, dass ihr aneinander vorbei redet? Wenn ich ekuma richtig verstehe, will er die Geräte per WLAN verbinden und fant schlägt den Weg über Kabelverbindung vor!?

    Verbindung mittels LAN-Kabel vom Motorola zum LAN A der FritzBox und dann der Modus "Internetzugang über LAN A" ist mit Sicherheit die beste Option. Wenn das Ganze aber über WLAN passieren soll, muss der Motorola auch WDS beherrschen. Keine Ahnung, ob das der Fall ist. Am besten mal in das Konfigurationsmenü des Motorola schauen, ob da ein Unterpunkt WDS oder Repeater vorhanden ist. Falls nicht, ist das Verbinden der beiden Geräte per WLAN nicht möglich.
     
  4. fant

    fant Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @Marsupilami:
    Oh, ja, das kann sein. Vielleicht sollte ich mir eine neue Brille leisten??!!??


    Okay, welche MAC ist die richtige...nimm einfach einen WLAN-fähigen Client, melde den am AP (Motorola) an und lasse Dir die MAC anzeigen. Die meisten Treiber unter Windows zeigen die MAC des APs an. Unter Linux ist das sowieso klar.

    Hawedieehre.
    Fant
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.