.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170 über LAN1 an 7270 Probleme mit VOIP

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von divebike, 8 März 2009.

  1. divebike

    divebike Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    hab lange gesucht aber nichts gefunden.

    Folgende Konstellation: Wegen mangelnder DECT-Reichweite habe ich eine 7170 über LAN 1 als Slave an einer 7270 angeschlossen und eine 1&1 VOIP Rufnummer eingerichtet.
    Funktioniert auch alles prächtig nur dass 1x die Woche sich die 7170 dahingehend aufhängt dass bei ankommmenden Telefonaten das Telefon klingelt, ich leider den Anrufer nicht höre wobei der Anrufer mich sehr wohl versteht. Nach einem Reset der 7170 ist dann wieder für ne Woche alles ok. Bittorrend oder ähnliches ist nicht im Einsatz.Hat mir jemand einen Lösungsansatz ?
    Hier noch die FW Stände: 7270: 54.04.67 / 7170: 29.04.67
    Vielen Dank

    Divebike
     
  2. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe das gleiche Problem mit einer Sipgate Nummer in einer 7270, die an einer 7170 (Hauptbox) hängt. Töchterchen beschwert sich ständig, dass entweder sie nichts hört oder nicht gehört wird. Nach einem Neustart der Box klappts wieder. Ist lästig, bin aber noch nicht dahintergekommen, woran es liegt.
     
  3. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Na das wird wohl daran liegen, dass die Slave-Box die neue IP des Masters nach der Zwangstrennung nicht mitbekommt. Verkürze erstmal die Zeit der Aufrechterhaltung der Portweiterleitung für Internettelefonie aktiv halten. Alternativ richte doch in der Basis-7270 eine neue Nebenstelle ein über LAN-IP. Diese nimmste als Internettelefonieanbieter in der Slave-Box (Nr. u. Benutzername z.B. 620, Registrar 192.168.178l.1). Schon sollte alles funktionieren.
    Gruß
    Michael
     
  4. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe aber auch schon mehrfach feststellen müssen (bei Kunden) das IP-Clients an FB7270 als Master - bei LAN, aber noch viel schlimmer bei WLAN - Probleme machen !!, besonders was die Geschwindigkeit angeht.

    .