.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170 (29.04.29) Fon 1-3: Knacksen bei ankommend

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von MakkaB, 16 Jan. 2007.

  1. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hatt ja bei nem Bekannten die FBF installiert und einige Probleme auf die davor geschaltete Eumex geschoben. Nun ist die Eumex weg und seine 2 analogen Telefone + die Türfreisprechanlage hängen an Fon 1-3. Ruft ihn nun jemand über Festnetz an, hat er ein kontinuierliches Knacksen im Hörer. Hängen dieselben Geräte an der Eumex, hat er das nicht.

    Könnte die FBF defekt sein? Oder liegt es vielleicht daran, daß man dem Türöffner in der FBF nicht den Gerätyp Kombigerät oder ähnliches zuweisen kann?
     
  2. kaosman

    kaosman Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Wien
    Du könntest zum einen mal eine andere Steckdose für das Netzteil probieren.

    Bei mir kommt es zu einem Brummen an den analogen Anschlüssen, wenn ein Laptop per LAN angeschlossen ist, aber über Akku läuft.
     
  3. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,848
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Im NTBA gibt es einen kleinen Schalter (P2P, PointToPoint oder so ähnlich, Beschreibung der DIP-Schalter meist im Dekel).
    Diesen einfach testweise mal umschalten.
     
  4. HeinzHeinz

    HeinzHeinz Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welche Firmware-Version ist drauf?
     
  5. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wie im Subject schon geschrieben: 29.04.29
     
  6. HeinzHeinz

    HeinzHeinz Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Richtig, lesen müsste man können....;)

    Vielleicht einen Versuch mit der 30er-Firmware wert (zu finden unter den Downloads für die 7170SL). Bei mir ist das Knacksen seitdem nicht mehr aufgetreten. Ob es aber daran liegt oder etwas anders war (trat auch nicht immer auf, sondern nur zeitweise), weiß ich nicht.
     
  7. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    MMh, ich hatte das Problem auch schon mit älterer Firmware auf seiner Box, es bis dahin aber immer auf die Eumex geschoben. Kann ich denn die SL-Firmware überhaupt verwenden und was ist der Unterschied? Die Produktlinie im Vergleich scheint auch nicht richtig, meine 7170 hat nämlich einen USB-Anschluß.
     
  8. HeinzHeinz

    HeinzHeinz Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2006
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Firmware passt auf die 7170 mit USB-Anschluss (steht auch im Kleingedruckten, der txt-Datei). Ich habe die Firmware ohne Probleme aufspielen können; und hier im Forum haben auch schon andere berichtet, dass die Box besser als mit der 29er läuft. Aber wie gesagt, ob das Knacksen beim Angerufenwerden bei mir an der Firmware lag, kann ich nicht abschließend sagen, weil sie gerade mal ein paar Tage drauf habe. Bislang hat es jedoch nicht mehr geknackst.
     
  9. MakkaB

    MakkaB Mitglied

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    gelöst

    Bin bei der alten Firmware geblieben und habe erst noch rumprobiert: Knacksen nur über Festnetz und nur für den Anrufer, daher NTBA ausgetauscht: kein Knacksen mehr!

    Mein problemlos funktionierender NTBA (alle Dip switches auf on) sieht ein bisschen anders aus als dieser problematische:

    [​IMG]

    Hatte vor dem Austausch probehalber den 9 (Pkt-Pkt) auf on gesetzt, das Knacksen blieb aber für den Anrufer. Komischerweise hatte er das vorher mit der Eumex nicht. Ich gehe trotzdem davon aus, daß es nicht an den Dips sondern generell am alten NTBA lag. Was meint Ihr?
     
  10. kaosman

    kaosman Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Wien
    Mir persönlich ist noch kein NTBA kaputt gegangen und da keine Telefongesellschaft den zurück will, haben sich bei mir in wenigen Jahren schon einige NTBAs angesammelt. Nicht zuletzt, weil mir die Telekom bei der Bestellung meines letzten ISDN-Anschlusses gleich mal zwei geschickt hat - vermutlich zwecks Redundanz. :-D