.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170/701 zurück von WDS auf LAN, wie? [gelöst]

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von (s)low, 23 Feb. 2009.

  1. (s)low

    (s)low Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 (s)low, 23 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 25 Feb. 2009
    Hi,

    bei mir läuft seit Monaten (dank euch) ein Speedport701 (als Speedbox7170, im Wohnzimmer) hinter einer echten FB7170 (im OG) über WDS verbunden.

    Jetzt habe ich mir ne PS3 geholt und da "reicht" mit WLAN im Wohnzimmer nicht mehr und ich verwende dafür jetzt LAN.

    Da es nun quatsch ist den 701 per WDS zu betreiben und da ich dort auch WLAN benötige möchte ich jetzt den 701 mit der 7170 per LAN verbinden, daran soll die PS3 angeschlossen werden und WLAN soll ebenfalls von beiden Geräten gefunkt werden... puh, ich hoffe ihr könnt mir folgen:)

    Was muss ich jetzt _wie_ umkonfigurieren?

    Vielen Dank schon mal... und HELAU
     
  2. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,161
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    1. WDS(beide) = AUS
    2. IP-Adr.(701) aus dem nonDHCP-Bereich der 7170
    3. DHCP(701) = AUS, wenn DHCP von 7170 allein gesteuert werden soll.
    4. 701 als IP-Client, wenn SIP-Telefonie gewünscht ist.
    5. Für einen sauberen "Handover" beide WLANs mit ident. SSID und WPA2-Key nur mit mind 3 Kanälen Abstand.

    Hintergrund: Im gewünschten Modus ist die 701 einfach ein zusätzlicher WLAN-Accesspoint (und Switch), der jede beliebige konflikfreie IP-Adresse erhalten kann und eigentlich auch keinen Internetzugang (als IP-Client z.B.) benötigt. Der 701er DHCP sollte abgeschaltet werden, damit alle WLAN-Clients ohne zusätzliches und völlig unnötiges Routing von der 7170 Gateway und DNS-Server bekommen. Die IP-Adresse des 701 im Standardbereich ist simpler für die Konfiguration.
     
  3. (s)low

    (s)low Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 (s)low, 24 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 24 Feb. 2009
    Hi,

    OK hat soweit geklappt, habe folgendes verwendet:

    Fritz!Box 7170 -> 192.168.178.1, DHCP an, Benutzerdaten eingegeben, Wlan Kanal 10
    DHCP-Server vergibt IP-Adressen
    von 192.168.178. 20
    bis 192.168.178. 200

    Speedport W701V-> 192.168.178.201, DHCP aus, Wlan eingerichtet, keine Benutzerdaten eingetragen, Wlan Kanal 7

    Beide gleiche SSID und gleichen WPA2 Netzwerkschlüssel

    Irgendwelche Einwände? Ansonsten vielen lieben Dank für die Hilfe:)


    EDIT: mhmm, irgendwie ist der Zugriff auf den 701 grottig geworden (vom PC aus, quasi über die 7170 per LAN auf den 701)
    Internet über den 701 per WLAN ist aber OK, woran kann das jetzt liegen? Vorher als der 701 noch per WDS angeschlossen war ging der Zugriff flotter!
     
  4. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,161
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn alles funktioniert, würde ich mir über den lahmen Zugang auf die 701 per LAN keine Sorgen machen. Erklären kann ich mir das auch nicht.

    Ist nur der Zugriff über die 7170 so lahm oder auch der über LAN/WLAN direkt an der 701?
     
  5. (s)low

    (s)low Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zugriff aufs Internet auf beide Boxen iO, zB speedchecks erreichen passende Werte zu meinem DSL6000 Anschluss. Zugriff auf die Oberfläche der 7170 normal, Zugriff auf den 701, egal ob über den "Hauptrechner" (dann wohl Umweg über 7170-LAN-701) oder über WLAN (dann direkt auf 701) extrem lahm.

    Werde heute Abend mal per LAN an den 701 zu gehen... aber du hast natürlich Recht, so schlimm ist das nicht solnge der Rest läuft. Merkwürdig ist es trotzdem, da es vorher über WDS keinen Unterschied in den Zugriffszeiten zwischen den Boxen gab!

    Verkabelt bin ich von der 7170 über einen billigen switch an LAN2 des 701, daran hängt an LAN3 eine PS3. An LAN1 "darf" man ja angeblich bei dieser Konfiguration nicht, kann ich aber auch nochmal umstecken...

    Vielen Dank nochmal für den Support

    EDIT:

    Vielleicht habe ich auch etwas fehlkonfiguriert?
    IP-Adresse 192.168.178.201
    Subnetzmaske 255.255.255.0
    Standard-Gateway 192.168.178.201
    Primärer DNS-Server 192.168.178.201
    Sekundärer DNS-Server 192.168.178.201
     
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    wenn der 701 die IP .201 hat, dann solltest du als Standardgateway und DNS-Server die 7170 eintragen.

    Jetzt zeigen die Einträge auf sich selbst und das gibt auf Dauer Ärger...
     
  7. (s)low

    (s)low Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ah OK... ja die 701 hat die .201

    Die 7170 hat :
    192.168.178.1, DHCP an, Benutzerdaten eingegeben, Wlan Kanal 10
    DHCP-Server vergibt IP-Adressen
    von 192.168.178. 20
    bis 192.168.178. 200

    Also muss am 701 folgendes konfiguriert werden?

    IP-Adresse 192.168.178.201
    Subnetzmaske 255.255.255.0
    Standard-Gateway 192.168.178.1
    Primärer DNS-Server 192.168.178.1
    Sekundärer DNS-Server 192.168.178.1

    Danke
     
  8. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Genau, dann passt das auch mit den Zugriffen, denn der Weg sollte ja bekannt sein, gelle! ;)

    PS: Bitte keine sinnlosen Vollzitate und dann noch von meinem direkt darüber stehenden Post, ich weiß schon was ich schreibe...
     
  9. (s)low

    (s)low Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry für die 2 Zeilen "Vollquote":blonk:

    Bin heilfroh dass mir hier jemand hilft, ich beschäftige mich halt immer nur wenige Tage mit der Materie und obwohl meine Konfig nicht so außergewöhnlich ist konnte ich nichts finden wovon ich "abschreiben" konnte.

    Also, vielen Dank... ich melde mich heute Abend nochmal wenn es dann hoffentlich besser klappt:-
     
  10. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Doch, schau mal hier in unserem Wiki... ;)
     
  11. (s)low

    (s)low Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi nochmal,

    so, eben die 701@7170 als Repeater so konfiguriert wie mir empfohlen wurde
    IP-Adresse 192.168.178.201
    Subnetzmaske 255.255.255.0
    Standard-Gateway 192.168.178.1
    Primärer DNS-Server 192.168.178.1
    Sekundärer DNS-Server 192.168.178.1

    Jetzt ist der Zugriff aufs Webinterface wieder gewohnt schnell...

    Vielen Dank!

    Werde heute noch auf die .67 updaten hoffentlich muss ich mich dann nicht gleich wieder melden:)
     
  12. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Gerne! :)

    BtW, scheint ja geklappt zu haben, oder hast du die Signatur schon mal vorsorglich geändert? :mrgreen:
     
  13. (s)low

    (s)low Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sehr aufmerksam!:)

    Ja hat geklappt, die 7170 hatte ich gestern schon aktualisiert, für die Speedbox musste ich mir erst ein Image bastel... äh besorgen:)