.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170 als reine ISDN-Telefonanlage und WLAN-Router

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Haggis, 3 Feb. 2007.

  1. Haggis

    Haggis Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    bin neu im Forum, daher die vielleicht blöde Frage.
    Ich hab momentan noch eine ISDN-Flatrate, in meinem PC hängt noch eine Fritz!Card PCI. Da der Vertrag nun ausgelaufen ist und die T-COM mittlerweile unser Ortsnetz DSL-fähig macht, möchte ich natürlich auch DSL haben. DSL6000 ist beauftragt, dauert aber wohl noch ein paar Wochen. Nach längerer Recherche vor allem hier im Forum möchte ich mir eine FBF 7170 zulegen.
    Nun endlich der Punkt. Funktioniert die FBF auch ohne DSL-Anschluß (DSL-Routing kann ja nicht gehen, als Übergangslösung nehme ich weiter die Fritz!Card) als Telefon-Anlage und WLAN-Router? Was ist hierbei zu beachten?

    Gruß Haggis
     
  2. Arne.F

    Arne.F Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Telefonanlage geht.
    Wlan Access Point (z.B. vom PC zum Laptop) geht auch.
    Wlan Router geht nicht da die Fritzbox kein Internet hat.

    Arne
     
  3. tzhscgu3

    tzhscgu3 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi

    Hier einen Lösungsansatz:
    Im Computer mit der FritzCard die Internetfreigabe aktivieren und mit der FBF 7170 am LAN1 Anschluss verbinden.

    Jetzt sind alle Funktionen nutzbar, jedoch mach VOIP über die ISDN-Flatrate keinen sin.

    Gruss Guido
     
  4. Haggis

    Haggis Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super, Danke.
    An die Internetfreigabe hab ich auch schon gedacht.
    Soll ja auch nur eine Interims-Lösung sein bis DSL funktioniert.
    Jetzt noch die Frage, wie ich die Fritz!Card anschließe: Muß die direkt an den NTBA oder kann die auch an den S0 der FBF. Ich hab auch noch ein ISDN-Telefon, das ich an die FBF anschließen möchte. Sollte ja eigentlich kein Problem sein, oder? Sonst müsste ich noch ne Strippe ziehen.

    Gruss Haggis
     
  5. tzhscgu3

    tzhscgu3 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Haggis

    Du musst den Computer (FritzCard) und die FBF direkt am NTBA anschliessen, damit das ISDN Telefon am internen S0-Bus und das Internet geht.

    Gruss Guido
     
  6. Haggis

    Haggis Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Guido,

    Danke!

    Gruss Tino