.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] 7170 als Repeater an 7150 als Basis: für Festnetztelefonie per iPhone

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von ibu, 9 Jan. 2012.

  1. ibu

    ibu Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #1 ibu, 9 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18 Jan. 2012
    Moin.

    Ich habe hier eine geliehene 7170.

    Aktuell nutze ich die 7150 mit einem analogen Festnetzanschluss von Hansenet (siehe Sig).

    Angeblich soll es mit der 7170 als WLAN-Repeater möglich sein, ein iPhone mit der Fritz!App für Festnetztelefonie zu verwenden.

    Das möchte ich gerne ausprobieren.
    Die 7150 soll zunächst weiter in Betrieb bleiben.

    Mit zwei Freunden zusammen habe ich etwa zwei Stunden lang - erfolglos - versucht, die 7170 richtig zu konfigurieren.

    Stichworte zu den Schritten:

    * Zurücksetzen der Box auf die Werkseinstellungen
    * WDS aktivieren
    * Betriebsart: Repeater
    * Gleicher Kanal wie Basisstation
    * Gleicher Name im Funknetz wie Basisstation
    * IP: 192.168.178.115 (die Basisstation hat die Default-IP)
    * Standard-Gateway wie Basis
    * WPA-Kennwort vergeben
    * Kennwort für Fritzbox-Oberfläche vergeben
    * Telefonie > Telefoniegeräte > Festnetzgerät: Eintragen meiner Hansenet-Festnetznummer

    Wenn ich auf dem iPhone nun die App aufrufe, erscheint bei "Mehr > Fritz!Box" der korrekte Modellname.
    Die Zeile "Telefoniegerät" bleibt leer.

    Wenn ich einen Anruf versuche, wird gefragt, ob er über das Mobilnetz geführt werden soll.

    Über Euren Rat würde ich mich sehr freuen.

    Die oben aufgeführten Schritte sind so gut wie es mir möglich war wiedergeben. Verstanden habe ich davon kaum etwas.
    Nur damit ihr Eure Antworten nicht zu sehr mit Jargon spickt :)
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Die Lösung ist einfach. Deine Fritz!Fon 7150 müsste als WDS-Basis für den Repeater arbeiten. Das kann sie aber nicht. Du brauchst einen anderen Router.
     
  3. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Du kannst versuchen, die 87er FW der 7170 auf der 7150 zu nutzen => >>>klick<<<
     
  4. ibu

    ibu Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Schade, ich hatte gehofft, wenn man ein Gerät mit WDS-Funktion hinter die Basis hängt, reicht das, um die App nutzen zu können.

    Pech.
    Da ich momentan mein Dect-Handgerät nicht aufgeben/ersetzen will, muss ich wohl das Projekt FritzApp vorerst auf Eis legen.

    Aus einer Anfrage vor längerer Zeit hier im Forum, erinnere ich mich an klare Bewertungen in die Richtung "Nutzung des iPhones als vollständigen Ersatz für Festnetztelefonie kann man vergessen, nicht stabil genug, Qualität zu schlecht".

    Wenn sich das in der Zwischenzeit geändert hätte, wäre der Weg frei.
    Dann könnte ich die 7150 samt Handgerät verschrotten.
     
  5. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Nöö. dann solltest Du sie lieber hier versilbern oder den von mir geposteten Link probieren. Dann ist sie immerhin noch eine 98%tige 7170.
     
  6. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Allein schon auf Grund der beschränkten Akku-Kapazität fällt das aus. Dazu müsste nämlich das WLAN auch im Standby ständig an und verbunden sein und das nuckelt Deinen Akku binnen kürzester Frist leer. Das WLAN unterstützt da keine optimierten Stromsparmechanismen, die DECT-Mobilteile besitzen und mit den ECO oder ähnlichen Funktionen vergleichbar wären.

    Gruß Telefonmännchen
     
  7. ibu

    ibu Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Keine Sorge, verschrotten war natürlich nicht wörtlich gemeint.

    Aber wenn die ganze Idee "Festnetztelefonie per iPhone" nach dem Beiträg von Telefonmännchen obsolet ist, dann benötige ich vermutlich kein FW-Hack.

    Aber vielleicht fehlt mir die Phantasie.
    Welche Merkmale der 98%-7170 hältst Du denn für interessant?

    Klar wäre, dass ich das Swissvoice-Handgerät behalte, wenn ich die 7150 weiterbetreibe.

    Bin gespannt, welche Perspektiven dieser Thread aufdeckt :)
     
  8. ibu

    ibu Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Verstehe ich Dich richtig, dass ein iPhone mit aktiviertem WLAN im Standbyzustand keine Festnetzanrufe über die FritzApp empfangen kann?

    Ich frage, weil der Akku ziemlich lange hält, wenn das WLAN aktiviert ist, sich das Gerät jedoch im Standby befindet (ohne FritzAppFon).
     
  9. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    "WLAN aktiviert" heißt nicht, dass das Gerät auch ständig "online" ist. Die Stromsparmechanismen bauen die WLAN-Verbindung ab, wenn sie nicht benötigt wird und wieder auf, wenn Netzwerkverkehr stattfindet. Ein Mailprogramm z.B. checkt nur zyklisch die Mails, eine VoIP-App muss aber ständig online sein, um Anrufe empfangen zu können. Diesen Unterschied gilt es zu beachten.

    Gruß Telefonmännchen
     
  10. ibu

    ibu Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #10 ibu, 18 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18 Jan. 2012
    @Telefonmännchen

    Kannst Du ungefähr sagen, wie lange ein frisch aufgeladenes iPhone für Festnetzanrufe empfangsbereit bleibt, wenn das Gerät ansonsten für nichts anderes verwendet wird? Sprich: wie lange hält der Akku in dieser Nutzungsweise?

    Der WLAN-Sender sei eine Fritzbox in 1m Entfernung (falls das relevant ist).

    Weiß/vermutet jemand, dass mittelfristig die FritzAppFon so weiterentwickelt wird, dass für die Festnetztelefonie keinn Wechsel in eine separate App mehr nötig sein wird, sondern der Anruf direkt aus der Standard-Telefonie-App erfolgen kann?
    Sprich: die Funktionen der FritzAppFon sich integrieren?

    Oder ist an sowas aufgrund der Apple-Politik niemals dran zu denken?
     
  11. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Kann ich nicht, habe keins...
    Zweiteres glaube ich eher unter den obigen Voraussetzungen eher gar nicht, weil das Problem systemimmanent und mit der derzeitigen Hardware/Protokolle nicht zu lösen ist, weil eine derartige Anwendung bei der Entwicklung schlichtweg nicht vorgesehen war. Außerdem dürften die Mobilprovider etwas dagegen haben, denn die haben daran ja überhaupt kein Interesse.

    Gruß Telefonmännchen