.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170 annex a international oder at version

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von jofri, 1 Okt. 2008.

  1. jofri

    jofri Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,
    ich habe vor mir die 7170 zu holen. ich lebe in italien. laut avm support sind die österreichische und die internationale annex a versionen hardware technisch ident. würdet ihr mir also eher zur at oder zur internationalen version raten?
    kann ich im fall auch die österreichische firmware auf die internationale version aufspielen?

    wie mir scheint wird die österreichische firmware besser gepflegt als die internationale.

    danke schonmal.
     
  2. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    @jofri:

    Du hast auch die Möglichkeit, eine (deutsche) Annex B Version der Fritz!Box 7170 zu nutzen, Du musst sie nur auf Annex A umflashen.
    Der Vorteil: Die deutsche Annex B Firmware wird von avm am besten gepflegt.

    Das nötige know how findest Du in [post=318361]diesem Thread[/post] und auch in [post=543105]diesem hier[/post] und in [post=432074]diesem[/post].
     
  3. jofri

    jofri Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für die antwort.
    eine gepatchte firmware soll aber nicht so gut laufen wie eine native...
    außerdem muss ich dabei bei jedem update sicher eine längere prozedur durchlaufen?
     
  4. lxuser

    lxuser Mitglied

    Registriert seit:
    4 Nov. 2004
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt, ich hatte in Frankreich zuerst eine deutsche Annex B 7170. Mit der lief die DSL-Verbindung nicht zuverlässig.

    Jetzt mit einer internationalen Annex A 7170 ist die DSL-Verbindung vollkommen stabil. Da die englische Firmware anscheinend schlechter gepflegt wird als die deutsche für Österreich und die Schweiz, habe ich sie auf die deutsche Firmware gepatcht.
     
  5. jofri

    jofri Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    man kann also auf eine internationale annex a eine österreichische annex a oder sogar die deutsche draufspielen?
     
  6. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    #6 el_valiente, 2 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 4 Okt. 2008
    @jofri:
    Ja, Deine Aussage stimmt so. Wenn Du allerdings eine AnnexA-FW auf eine AnnexB-Box aufspielen willst (oder umgekehrt), dann musst Du die HWRevision anpassen, entweder per FTP oder per Telnet. Die AnnexB-Box hat die HWR 94; die AnnexA-Box hat die HWR 127. Näheres siehe in [post=1124494]diesem Thread[/post].
    Und für FW deutsch / FW englisch musst Du den Parameter "firmware_version" zwischen "avm" (deutsch) und "avme" (englisch) switchen.

    Noch ein Kommentar zu folgender Aussage von Dir:
    Du hast recht! Eine auf AnnexA gepatchte B-Box hat Mühe bei schwachem DSL-Signal.
    Aber: Man sollte es ausprobieren. Wenn das Signal stark genug ist und die Box synchronisert, dann läuft sie prima ...
    .
     
  7. jofri

    jofri Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für die antwort.
    um auf nummer sicher zu gehen. ich kann mir also die englische annex a kaufen, da entweder die österreichische annex a oder auch die deutsche firmware aufspielen, im falle der deutschen auch wenn sie eigentlich für annex b ist.
    hab ich einmal meine box auf deutsch oder österreichisch gesetzt, kann ich per online update neue versionen installieren?
    ich muss also nur einmal meine box patchen und die ist dann wie eine österreichische box?

    in manchen firmware updates gibts ja verbesserungen beim dsl treiber. wie funktioniert das wenn der treiber für annex b gemacht wurde und die box eigentlich annex a ist?

    viele fragen ich weiß...
     
  8. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    @jofri:

    Damit gehst Du auf Nummer Sicher!

    Um die Austria-FW (deutsch, AnnexA) auf die internationale Box (englisch, AnnexA) zu laden, musst Du nur die Datei [post=971638]"fritz_as_avm_newer.tar"[/post] wie eine normale FW laden. Das musst Du nur einmal machen, danach ist Deine Box eine Austria-Version und Du kannst Austria-updates "ganz normal" installieren.
    Um wieder eine internationale Box daraus zu machen, lädst Du einfach die Datei [post=971638]"fritz_as_avme_newer.tar"[/post] - auch nur einmal.
    Dank an telefonicus, dem Autor dieser hilfreichen Dateien.

    Zum Laden der deutschen FW AnnexB auf eine internationale Box musst Du, wie gesagt, den Parameter "HWRevision" ändern. Diese Änderung ist nicht permanent, sie geht bei jedem Reboot der Box verloren. Vor einem update oder recover musst Du also jedes Mal die HWRevision neu setzen. Das ist allerdings kein grosser Aufwand.

    Deine letzte Frage finde ich sehr interessant, ganz sicher bin ich mir bei der Antwort nicht:
    Meiner Meinung nach sollten die Verbesserungen am DSL-Treiber unabhängig davon wirken, ob die Box im Modus "AnnexA" oder im Modus "AnnexB" betrieben wird.
    Aber vielleicht äussert sich noch Jemand dazu, der dies sicherer weiss als ich ...
    .
     
  9. jofri

    jofri Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @el_valiente

    vielen dank du hast mir sehr geholfen. somit kann ich mir die box also direkt vor der haustür holen, ohne lästiges warten auf den paketdienst.:groesste:
     
  10. drmtiede

    drmtiede Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nochmal andersherum

    ich habe eine deutsche 7170 annex b; brauche hier in italien annex a;

    wenn ich jetzt deutsch lassen will und annex a brauche, patche ich mit "as annex a newer.tar" und sonst nix. ist das korrekt?

    wenn ich die firmware updaten will muss ich dann at oder ch nehmen anstatt der deutschen. auch korrekt?

    meine war von 1&1, muss ich vorher "as amv newer.tar" pathchen oder ist das nur zur schoenheit?

    habe seit stunden im forum herumgesucht und bin nicht sehr viel schlauer geworden.
    zur vollstaendigkeit: habe mit einer italienischen telnetprozedur die annex auf a zu wechseln versucht, mit dem resultat, dass das modem noch nicht geht, in der webbrauseranzeige annex a und die modifikationswarnung steht, ueber telnet aber annex b angezeigt wird. weiss nun nicht woran ich bin und wuerde gerne das patch versuchen.

    faellt mir gerade ein: ist es bei den hier und anderswo in der welt benutzten filtern eigentlich egal an welche buchse das telefon und das modem kommen? sind beide rj11.
     
  11. el_valiente

    el_valiente Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz und Spanien
    1. Korrekt! Die Datei heisst "fritz_as_annex_a_kernel_args_newer.tar"

    2. Falsch! Für update und recover immer die deutsche AnnexB Version verwenden (FB bleibt AnnexA)

    3. Korrekt! Vorher "fritz_as_avm_newer.tar" laden

    4. Nicht egal! Eine Buchse ist für Telefon, eine für ADSL. Müssen gekennzeichnet sein
    .
     
  12. drmtiede

    drmtiede Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke, bei den vielen tar's ist die präzisierung hilfreich - hatte wohl die alte datei heruntergeladen. kreise schon seit wochen um das thema, das italienische modem geht nämlich zum surfen auch ganz gut...