.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170 Anrufbeantworter Email-Weiterleitung an Exchange-Server wie konfigurieren

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von AllgaeuBambino, 13 Feb. 2009.

  1. AllgaeuBambino

    AllgaeuBambino Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo an alle,

    ich habe gerade meine seit zwei Jahren eingelagerte 7170 in Betrieb genommen und bin von der Anrufbeantworterfunktion sehr angetan. Bei der Konfiguration der Email-Weiterleitung des AB habe ich aber ein Problem. Es wird ja der SMTP-Server abgefragt, über den die Mail gesendet werden soll. Z.B. 1&1 als mein Provider ist ja vorbelegt, und den Versand auf diesem Weg habe ich schon hinbekommen. Das Problem ist aber, dass unser Small Business Server 2003 (Exchange) nur alle 15 Minuten die Emails von 1&1 (POP3) abholen kann. Kürze Intervalle gehen im POP3-Connector nicht.

    Besser und schneller wäre es, wenn die Fritzbox sich direkt an unserem Exchange-Server anmelden und die Mail dorthin übertragen würde. Kann mir jemand sagen ob das überhaupt geht und wenn ja, wie ich das konfigurieren muss?

    Vielen Dank im Voraus!

    Helmut
     
  2. Bibie

    Bibie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    2,872
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau, jetzt Hausfrau
    Ort:
    im Grünen Herzen Deutschlands
    Hallo Helmut,

    ich bin mir nicht sicher, ob Dir vielleicht folgendes weiterhelfen könnte:

    Ich habe mir für das pop3-Konto auch noch ein imap-Konto in meinem Mail-Programm eingerichtet. Damit ist es mir möglich, jede Minute das E-Mail-Konto abzufragen. Ich nutze für meine Mails das Vista-eigene Mailprogramm. Vielleicht wäre das ja erst einmal eine Übergangslösung.
     
  3. Snuff

    Snuff Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Juni 2006
    Beiträge:
    1,149
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Softwareentwickler/Ausbilder
    Ort:
    65529 Waldems (Taunus)
    IP des Exchangeservers, Benutzer und Kennwort eintragen und eine Mail-Adresse als Empfänger verwenden die der Exchange auch kennt. Sofern ihr Exchange 2007 im Einsatz hab, anstelle Port 25 den Port 587 nehmen.

    Gruß Snuff
     
  4. AllgaeuBambino

    AllgaeuBambino Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @snuff
    Danke für die kurze, prägnante Antwort. Genau das war's!

    Gruß
    Helmut