.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170 & Broadnet & Internetkabel - kein Sync!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Sir Zelle, 23 Jan. 2007.

  1. Sir Zelle

    Sir Zelle Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Münster
    Hallo Leute,

    folgendes:

    FritzBox 7170 an Broadnet 2 Mbit - Anschluss (kein Telefon, direkt DSL auf der Telefonbuchse). Normalerweise muss da ein Speedtouch genommen werden aber ich hab das einfach mal umgestöpselt. Die Kabel vom Speedport habe ich behalten und die Frizbox funktioniert wunderbar - auch wenn das Anschlusskabel nicht passt. Das gleiche ist übrigens wenn ich ein normales Telefonkabel nehme.

    Aber: nehme ich das Fritzboxkabel (dieses Y - Kabel für Splitter und ISDN - Anschluss) inkl. diesem blauen Adapter geht gar nichts. Ich hab es probiert indem den DSL - Kabelteil inkl. Adapter eingesteckt habe. Fritzbox meldet: DSL - Kabel nicht angeschlossen. Wie gesagt - mit jedem normalen Telefonkabel klappt es einwandfrei. Auch wenn die Anschlüsse eigentlich gar nicht passen.

    Frage: Ist das normal? Kann man da was machen? Ich würde nämlich gerne das Fritz - Kabel benutzen, da ich den Speedtouch verkauft habe (inkl. dem Anschlusskabel) und jetzt mein Telefon nicht mehr geht (da ich ja das Kabel brauche um die Box anzuschliessen) :p

    Alternativ könnte ich ja einfach ein anderes Telefonkabel kaufen - aber wozu wenn ich schon eins von AVM habe?!?

    Danke!
     
  2. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    klar ist ja auch logisch, bei dem DSL-Stecker RJ 45 der FritzBox sind die beiden PINs 4 und 5 beschaltet (grauer Stecker vom Zwillingsende).

    Bei dem schwarzen Telefoniestecker RJ 45 sind die beiden Adern 1 und 8 beschaltet. Der TAE/RJ 45 Adapter stellt eine Verbindung zwischen den beiden Adern 1+8 RJ45 zur TAE-Seite Ader 1+2 her.

    Steckst Du jetzt den DSL-Stecker in den TAE-Adapter, gibt es gar keine elektrische Verbindung.
    Würdest Du jetzt den schwarzen RJ 45 Stecker in den Adapter stecken, verweigert die FritzBox auch den Dienst weil das DSL-Signal nicht an PIN 4+5 in der Box anliegt, sondern an den PINs 6+3.

    Du müsstest jemanden finden der Dir den DSL-Stecker vom Zwillingsende umbastelt, anstatt der PINs 4+5 müssten die PINs 1+8 beschaltet werden.

    Dann dürfte diese Kabel aber auch nur an deinem Broadnet-Anschluß genutzt werden.

    Anbei habe ich dir im Anhang die Kontaktbelegung mit hochgeladen.

    mfg Holger
     

    Anhänge:

  3. Sir Zelle

    Sir Zelle Neuer User

    Registriert seit:
    30 Jan. 2006
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Münster
    #3 Sir Zelle, 24 Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 24 Jan. 2007
    okay!

    kenne da einen der mir das machen kann. traue mich da selber nicht ran.

    war nur verunsichert da ein normales telefonkabel auch funktionierte obwohl es kein rj45 ende hat

    besten dank!