7170 - command line modus bekannt ?

djsaeng

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Servus!

Bin vor einiger Zeit nach Oe gezogen und benutze da folgendes Setup: 7170 als DSL-Router, an der wiederum ein PC und ein IP-Phone haengt.
Seit kurzem habe ich eine aonTV Settopbox (fuers IPTV), welche leider keine Verbindung zum IPTV Service der oest. telekom aufbaut.

Frage an die 7170 Experten: die 7170 hat derzeit eine fix voreingestellte VCI-VPI Kombination. Wie kann man der Fbox eine weitere Kombination beibringen, um da die entsprechenden Daten weiter ins LAN (hier nur an die Settopbox) transportieren zu koennen ?

Gibt es evtl auch einen Command-line modus, bei dem man so etwas evtl manuell konfigurieren koennte ?

Gregor.
 

RiverSource

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2008
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Frage an die 7170 Experten: die 7170 hat derzeit eine fix voreingestellte VCI-VPI Kombination. Wie kann man der Fbox eine weitere Kombination beibringen, um da die entsprechenden Daten weiter ins LAN (hier nur an die Settopbox) transportieren zu koennen ?
Nein, das kann die Box nicht.

Aber ist das erforderlich? Braucht IP-TV in Österreich wirklich ein eigenes VPI/VCI Paar, oder liegt es vielleicht nur am Multicast?
 

djsaeng

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hm, das mit dem Multicast ist eine gute Frage: laut ini-Dateien (Konfigurationen anderer DSL Modems, welche die oest. telekom vertreibt), gibt es mehrere Definitionen und hier u.a. eine mit "iptv_igmp" genannte, welche auch eigene VCI/VPI parameter besitzt. Eigentlich moechte ich genau diese zusätzlich in der 7170 definieren können. Ich fürchte so langsam, dass ich eine 7270 brauche, da ich annehme, dass multiple VCI/VPI-Schnittstellen ein Merkmal von VDSL ist und die 7170 das nicht kann.
 

RiverSource

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2008
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Hm, das mit dem Multicast ist eine gute Frage: laut ini-Dateien (Konfigurationen anderer DSL Modems, welche die oest. telekom vertreibt), gibt es mehrere Definitionen und hier u.a. eine mit "iptv_igmp" genannte, welche auch eigene VCI/VPI parameter besitzt.
Ok, das deutet auch da auf eine eigene PVC hin.

Eigentlich moechte ich genau diese zusätzlich in der 7170 definieren können.
Wie gesagt: Das kann sie nicht. Sie kann nur eine 2. PVC für VoIP momentan. Außerdem fehlen ihr die Möglichkeiten, eine weitere PVC nach außen zu geben, z.B. per VLAN Tags auf dem Ethernet.

Ich fürchte so langsam, dass ich eine 7270 brauche, da ich annehme, dass multiple VCI/VPI-Schnittstellen ein Merkmal von VDSL ist und die 7170 das nicht kann.
Auch die 7270 kann das nicht. Die VDSL Fähigkeiten der 7270 und 7170 unterscheiden sich momentan nicht.
 

djsaeng

Neuer User
Mitglied seit
19 Okt 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke !
(Ja, die VLANs sind auch tatsächlich im besagten ini-file definiert.)
Eigentlich ist das sehr Schade, da ich mit der Fbox sehr zufrieden bin und leider auf ein anderes Modem wechseln muss.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,912
Beiträge
2,028,111
Mitglieder
351,067
Neuestes Mitglied
duakt