.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170: Interne Rufumleitungen .59 versus .67

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Waverider40, 1 Jan. 2009.

  1. Waverider40

    Waverider40 Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Erst mal ein gutes neues Jahr an alle,

    noch unter der .59er FW habe ich vor einiger Zeit Rufumleitungen zwischen den Ports Fon1 - Fon3 angelegt (Bild 29_04_59), ob sinnig oder nicht.
    Diese funktionieren auch und ich bin der Meinung es waren interne ohne über Internet- oder Zwischennnummer gegangen zu sein.
    Es war unter .59 noch möglich im Feld "Umleiten über" nichts eintragen zu müssen.

    Nach Update auf die 67er Firm hat sich das Bild von alleine wie folgt geändert (Bild 29_04_67).
    Im Feld "Umleiten über" erscheint plötzlich bei Fon1-3 die dem jeweiligen Anschluß zugeordnete abgehende Rufnummer (Internet, Festnetz). :sad:

    Kann mir dieses Phänomen jemand erklären?
    So wie es sich mir darstellt, können bei der 67er Firm keine internen Rufumleitungen mehr eingetragen werden, oder wie ? :spocht:

    Gruß waverider
     

    Anhänge:

  2. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    hast Du einmal versucht die Umleitungen komplett zu löschen und dann hinterher manuell neu anzulegen, funktioniert es eventuell dann wieder richtig?

    mfg Holger
     
  3. Waverider40

    Waverider40 Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Hallo,

    bei der 67er Firm muß das Feld "umleiten über" zwangsweise ausgefüllt werden. Das ist das eigentliche Problem.
    Es kann gar nicht mehr wie bei der 59er leergelassen werden (leer gelassen => direkte interne Umleitung)

    Zur Auswahl angeboten werden alle abgehenden (externen) Rufnummern sowie "Automatisch".

    Bei Auswahl einer dieser angebotenen Rufnummern ist es doch (logischerweise) keine interne Rufumleitung, sondern es wird z.B. eine Internetrufnummer zur Weiterleitung verwendet.

    Weiter, was passiert bei "Automatisch" ?.
    Dies wurde bei der neuen Firm eingesetzt bei Umleitung einzelner Rufnummern an den S0.

    waverider
     
  4. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    #4 lone star, 1 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 1 Jan. 2009
    Hallo,

    was passiert wenn Du z.B.

    zuerst die Zeile
    ausfüllst und danach dann diese
    Bei mir sind dann die anderen Felder inaktiv.

    mfg Holger

    Nachtrag: Habe gerade noch einmal ne Runde gespielt
    So wie es ausschaut zeigt die Box bei "Umleiten über" die MSN an, die dem Gerät als abgehende Rufnummer zugeordnet ist an.
    Beispiel: Ich will FON1 auf FON 3 umleiten
    FON 1 hat MSN 111222
    FON 3 hat MSN 444555
    Erstelle ich jetzt eine RUL von FON1 nach 3 zeigt mir die Box bei Umleiten über die MSN 111222 an
    Mache ich RUL von FON3 nach 1 wird mir dann bei Umleiten über die MSN 444555 angezeigt.
     

    Anhänge:

  5. Waverider40

    Waverider40 Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Hallo Holger,
    vielen Dank für deine Bemühungen.
    Ich habe mal unter Internettelefonie testweise eine neue Telefonnummer angelegt,
    diese wird dann unter "umleiten über" angezeigt, wie du sagtest. Also def. abgehende Rufnummern.

    Weshalb diese erst ab der 67er Firm hier erscheinen bleibt mir ein Rätsel. :noidea:

    Trotzdem, die RUL's funktionieren und über den Eintrag mach ich mir eben keine Gedanken mehr. :-D

    Gruß Martin