.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170 mit 29.04.29: Klappt Faxen über VoIP?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von mary-lou, 17 Jan. 2007.

  1. mary-lou

    mary-lou Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo!

    AVM hat mit der neuen Firmwareversion 29.04.29 nun ja offiziell Faxen (ein- und ausgehend!!) über das Internet implementiert: "Damit das Faxen über Internet reibungslos funktioniert, erkennt die FRITZ!Box ankommende und ausgehende Faxe und stellt die Internettelefonie-Verbindung auf die Fax-Übertragung ein."

    Weiter heißt es allerdings:
    "Beim Faxen über das Internet kann es im Zusammenspiel mit einzelnen Media Gateways bestimmter Internettelefonie-Anbieter noch zu Funktionseinschränkungen kommen. Die Betreiber der Gateways bemühen sich um die Behebung der Einschränkungen."

    Wie wäre es, wenn wir versuchen würden, hier eine Liste zusammenzustellen, mit welchen Anbietern und mit welchen Faxgeräten
    der Faxversand und -empfang reibungslos funktioniert?

    Grüße,
    mary-lou

    PS an die Moderatoren: Ich fände eine Unterkategorie "FRITZ!Box Fon: Fax" sehr sinnvoll...
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Hallo mary-lou,
    Zum Formalen:
    Ich finde das Thema Faxen (als Untergruppe des Telefonierens) hier eigentlich richtig aufgehoben. Dazu braucht es kein eigene Unterforum.
    Zum Thema:
    Diese Tabelle könnte sich täglich ändern, jedoch ist es eigentlich unerheblich, welche Fax-Geräte Du an der Fritz hast, es geht nur um das Zusammenspiel zwischen Fax-Signal und Telefongateway (ins Festnetz). Und hier scheinen einige VoIP-Provider noch zu blocken. So auch GMX. Jedoch gibt es auch hier gegenteilige Berichte von Usern, die problemlos per GMX/1&1 faxen können. Damit hat sich der Sinn einer solchen Tabelle, glaube ich, erübrigt ;)
     
  3. mary-lou

    mary-lou Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja, aber welche Anbieter blocken nicht??
    Und klappt der eingehende Faxempfang per VoIP denn auch wirklich?
    Ich fände es nicht schlecht, wenn wir hier ein paar gesammelte positive Erfahrungen hätten...
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Was nützt es, wenn ein User sagt: geht, ein anderer sagt: geht nicht. :gruebel:

    PS:das hat nichts mit der Firmware 04.29 zu tun, denn die versucht nur, das Faxsignal bei problematischen VoIP-Verbindungen zu stabilisieren. Die Übertragungstechnik bleibt die gleiche, wie auch schon vorher, ausser dass jetzt erzwungenermassen ein bestimmter Codec gewählt wird (G.711u).
     
  5. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Es sind nicht die Anbieter, die blocken, sondern die Technik, die diese Anbieter in ihren Netzen nutzen - hier die Gateways ins Festnetz. Und ein grosser Anbieter kann durchaus unterschiedliche Lieferanten für seine Netzwerktechnik haben, von daher sind alle pauschalen Aussagen mit Vorsicht zu geniessen.
    Ja - aber wofür, ist mir nicht ganz klar: meine eingehenden Faxe gehen an meine vom Anbieter umsonst angebotene "Faxbox" bzw. an einen freien Anbieter (z.B. freemail.web.de) - und ich erhalte dann die Faxe als eMails. Hat nur Vorteile, z.B. keinen Papierstau :wink:
     
  6. mary-lou

    mary-lou Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschmackssache. Außerdem bekomme ich die meisten Faxe aus dem Ausland (Indien, Afrika etc.) und dus.net versagt hier leider kläglich. Wichtig ist eine ortsgebundene Rufnummer und schon sind die Möglichkeiten sehr eingeschränkt.
    Manchmal wäre es einfach schön, wenn konkrete Fragen konkret beantwortet würden und nicht alle versuchen würden, jemanden von etwas anderem zu überzeugen. Mich interessiert, ob / mit welchen Anbietern es funktioniert, nicht mehr, nicht weniger (verschiedene Netzwerklieferanten sind ein Problem, aber Erfahrungsberichte könnten als Anhaltspunkt trotzdem hilfreich sein).

    Schönen Abend!
    mary-lou
     
  7. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    ok, dann fange ich mal an:
    bei mir funkioniert es per 1&1 nicht, bei meinem Bruder schon (auch 1&1). Was nun? ;)

    PS: Auch bei eingehenden Faxen ist es immer unterschiedliche Technik, je nach Standort, die eingesetzt wird. Also lässt auch das keine definitive Aussage zu :?
     
  8. mary-lou

    mary-lou Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Na, wie wäre es dann, wenn wir den Standort einfach ergänzen in unserer Liste? :rolleyes:
     
  9. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    ...und wie willst Du die User einordnen, bei denen es zeitweise geht?
    Und wo diejenigen, bei denen es fallweise je nach Nummer geht?
    Wo diejenigen, bei denen es seit der Zeit X geht?
    Wo diejenigen, bei denen es seit der Zeit x nicht mehr geht?

    Ich weiss nicht, wie es Dir geht, bei mir ist es aber (in wenigen Fällen) so, dass manche normalen Telefonate (per VoIP ins Festnetz) gräßlich sind, ein erneuter Anruf direkt danach ist dann aber wieder top! Beim Faxen wird auch das die fehlerfreie Übertragung beeinträchtigen. :gruebel:
    Ganz ehrlich, das bringt nichts, das in eine fixe Tabelle zu giessen. Dazu sind zu viele Faktoren für zuständig, die wir leider alle nicht kennen, die sich aber sehr dynamisch ändern können.
     
  10. mary-lou

    mary-lou Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich wollte NIE eine fixe Tabelle... Ich wollte Erfahrungswerte...
    Übrigens sind bei mir über SparVoIP alle GEspräche IMMER qualitativ hervorragend.
     
  11. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Ich bin auch jemand, der schon mal behauptet hat, dass er über VoIP problemlos faxen kann (Empfang geht ohnehin über UMS) - getestet an einem bekannten Opferfaxempfänger ;)

    Ein paar Tage später faxe ich die gleiche Nummer an, diesmal will es erst nach dem zweiten Versuch funktionieren - noch ein Versuch und wieder erst beim zweiten Versuch stellt sich der Erfolg ein.

    VoIP alleinig über G.711 ist nach wie vor nicht hochverfügbar - der Erfolg hängt meiner Meinung u. a. auch von der Netzauslastung ab.

    Ein Grund mehr, nicht so gierig dem entbündeltem DSL-Anschluss entgegen zu fiebern ;)

    Hier muss u. a. erst die Fax-Hausaufgabe gelöst sein, z. B. über T.38-Unterstützung.
     
  12. mary-lou

    mary-lou Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Tja, ich wollte heraus finden, ob's mit der neuen Firmware, die erstmalig offiziell Fax per VoIP unterstützt (vorher ging Nebenstelle Fax bekanntlich ausschließelich über Festnetz) irgendwie besser wurde.
    Ich habe kein Festnetz mehr. Und Faxen wird da tatsächlich herausfordernd, denn auch die Fax-to-Email Gateways (und ich habe VIELE getestet) funktionieren nur im Inland einigermaßen verlässlich)....
     
  13. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,677
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Erläutere bitte Deine Definition von "immer".
    Bei mir ist es ca 1 Gespräch / 500 Anrufe. Wenn ich jedoch nur 1 Anruf / Tag tätige, dann ist es auch bei mir "immer" ok ;)

    Aber mal im Ernst: Momentane Erfahrungswerte kannst du aus der Forumssuche ermitteln. Diese Werte haben aber keinen Anspruch auf zukünftiges Fortbestehen. Dazu ist diese Technik zu "neu", zu sehr im Umbau und Aufbau und damit zu dynamisch. Daher kann ich eine Liste mit den Erfahrungswerten nicht nachvollziehen, da diese nur für die Vergangenheit gültig sein kann... :noidea:

    Edit:
    Wie schon öfters im Forum zu lesen war, ist die offizielle Fax-per VoIP (nicht T.38, sondern nur ein faxmäßig optimierter G.711) nichts berauschend neues. daher kannst Du die Erfahrungen auch auf die ältere Firmware ausdehnen, denn faktisch ist es dasselbe (solange Du die Nebenstelle schon früher einfach auf "Telefon" geschaltet hast).
     
  14. mary-lou

    mary-lou Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja, das habe ich ja inzwischen verstanden. Ich habe das Forum durchaus durchsucht, aber es gab wenig Beiträge zur / ab der neuen Firmware... und ich hatte gehofft, dass sich mit dieser vielleicht manches stabilisiert hat. Scheinbar nicht der Fall. Pech.