.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170: richtiges Faxen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von switek, 1 Okt. 2008.

  1. switek

    switek Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Funktioniert das so mit der aktuellen Firmware?

    Bitstream-Anschluss (GMX FreeDSL) mit 7170 und 3 analogen Telefonen. Am dritten Anschluss hängt zusätzlich noch ein Faxgerät, was ausschließlich zum gelegentlichen Senden gedacht ist. Über Festnetz funktionierte das Faxen in der Konstellation bisher ganz gut. Empfangen wurde immer über eine dus-net Nummer (pdf/mail).

    Kann unser Fax weiterhin am dritten Anschluss zusätzlich zum Telefon hängen, so dass auch Faxe gelegentlich verschickt werden können? Ich denke hier in erster Linie an die Konfiguration des "Telefoniegerätes" in den Fritzbox-Einstellungen. Faxe sollen nur alle paar Wochen verschickt werden können (empfangen keine), allerdings von den 65-jährigen Eltern. Insofern wäre es prima, wenn das am selben Fritz-Anschluss hängende Telefon ohne Einschränkungen funktionieren könnte, aber auch das Faxgerät (ohne großes Umkonfigurieren), wenn es denn gebraucht wird.

    Funktioniert das mit der aktuellen .59 Firmware?

    Lieben Dank!
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    klar geht das, vorausgesetzt du kannst das Faxgerät auf TEL/FAX-Modus umstellen (Handbuch des Gerätes lesen).

    PS: Mit dem Threadtitel landest du aber sicher im Spasszeugs!
     
  3. switek

    switek Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe halt Bedenken, dass ich in der Fritzbox Konfiguration den Anschluss auf "Faxgerät" stellen muss, um fehlerfrei per VoIP faxen zu können - dahingehend wurde die .57 Firmware ja überarbeitet.

    Also entweder Konfig
    a) auf Faxgerät - funktioniert dann das Telefon noch korrekt (Anrufe entgegennehmen und führen)? oder
    b) auf Telefon - funktioniert dann das Faxen auch über VoIP?

    Mit Festnetz habe ich den Anschluss als Telefon laufen, was auch prima funktioniert (*111# Vorwahl, Faxgerät auf TEL/FAX). Da gibts natürlich keine Probs. Vielleicht mache ich mir da auch zu viele Gedanken ...

    Über den Threadtitel hatte ich mir auch Gedanken gemacht - und keinen besseren gefunden ;)
     
  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn du noch länger Bedenkst, dann wird das nichts!

    Also Versuch es, denn Versuch macht Kluch! :mrgreen:
     
  5. switek

    switek Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 switek, 2 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2 Okt. 2008
    Du redest dich leicht ;)

    Wenns nicht klappt und das Fax einen Anschluss für sich alleine benötigt inkl Einstellung "Fax-Gerät" in der Fritz-Konfiguration, kann ich das Telefon wegwerfen und mir stattdessen ein ISDN oder schnurloses holen. Die 7270 kann ich mir dann auch ganz abschminken, denn mit nur 2 analogen Buchsen, wovon eine dann schon das Fax in Beschlag nimmt, kommt man nicht allzu weit.

    Ich hab gestern noch eine Anfrage an AVM geschickt. So sie denn das Anliegen nachvollziehen können, hoffe ich auf eine Antwort evtl noch heute.

    Tschööö



    =============


    Das hatte ich befürchtet - sie gehen gar nicht richtig auf die Situation ein :(. Dass man Fax UND Telefon anschließen kann, steht ja außer Frage. Ebenso, dass dies funktioniert, wenn man über das Festnetz faxt und keine Faxe entgegennimmt. Bleibt mir wohl nix anderes als ausprobieren ...

    "An der FON3 Nebenstelle kann eigentlich nur ein Analoges-Endgerät betrieben
    werden, welches dann auch als solches an der Box angemeldet werden muß.

    Können Sie mit einem Faxgerät, das an einer analogen Nebenstelle der
    FRITZ!Box angeschlossenen ist, keine Faxe versenden und/oder empfangen,
    kommen hierfür mehrere Ursachen in Frage. Bitte gehen Sie so vor:
    Textbaustein 1
    Textbaustein 2
    Textbaustein 3"
     
  6. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Unfug, schau lieber mal nach, ob das Fax einen Tel-Anschluß hat, dann steck das Telefon in das Fax oder hol dir einen a/b-Wandler in der Bucht...