7170 - S0-Bus --> Faxe gehen nicht über Festnetz raus

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
720
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,
ich hab eine Fritzbox 7170 am ISDN-Anschluss laufen. Dann eine Telefonanlage über den S0-Bus angeschlossen.

Nun sind an der Tel-Anlage zwei Endgeräte, einmal ein Telefon MSN1 und einmal ein Fax MSN2.

Die MSN1 wurde für Internettelefonie freigeschalten und auch so eingetragen (1&1 3 DSL).

Wenn ich jetzt ein Fax über MSN2 rausschicken will, dann läuft das ebenfalls über VoIP. Ich will die Faxe jedoch alle über Festnetz versenden.

Wahlregeln hab ich: Orts- und Ferngespräche über Internet:MSN1

Ich kann aber auch garnichts einstellen, z.B. Festnetz:MSN2. Das steht mir nicht zur Verfügung.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Oder würde es helfen, wenn ich das Fax direkt an die Fritzbox an FON1 anschließe?
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

Wahlregeln hab ich: Orts- und Ferngespräche über Internet:MSN1
Da du natürlich meistens an eine normale Festnetznummer faxen wirst, werden die natürlich dadurch abgefangen.

Ich kann aber auch garnichts einstellen, z.B. Festnetz:MSN2. Das steht mir nicht zur Verfügung.
Du hast die Festnetz-MSNs und den Anschluss-Type korrekt eingerichtet?

Die MSN wird als abgehende MSN korrekt von der Anlage übermittelt? Was passiert, wenn du *111# vor der Faxnummer wählst?

Viele Grüße

Frank
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
720
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe ISDN-Anschluss eingestellt und meine beiden MSN 1+2 dort eingestellt.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

das beantwortet ja noch nicht alle meiner Fragen.

Viele Grüße

Frank
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
720
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die Fritzbox steht bei mir im Büro. Kann da erst morgen wieder dran.

Also ich hab ein Testfax versendet. Das ging beim 3. oder 4. Mal dann endlich mal durch und beim Empfänger stand die MSN2 (Faxnummer) im Faxprogramm auf dem PC (ähnlich Fritzfax).

Komisch finde ich nur, daß ich nirgends einstellen kann, daß die MSN2 als Festnetznummer abgehend hergenommen wird.
Ich hab MSN1-Internet und MSN1-Festnetz, Internet automatisch und Festnetz zur Auswahl.

Aber nicht MSN2-Festnetz.

MSN2 wurde übrigens nicht als Inbternetrufnummer eingetragen bzw. registriert. Wurde nur bei ISDN-MSNs eingetragen.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

Also ich hab ein Testfax versendet. Das ging beim 3. oder 4. Mal dann endlich mal durch und beim Empfänger stand die MSN2 (Faxnummer) im Faxprogramm auf dem PC (ähnlich Fritzfax).
Als Quell-Nummer oder als Absenderkennung?

Komisch finde ich nur, daß ich nirgends einstellen kann, daß die MSN2 als Festnetznummer abgehend hergenommen wird.
Wirklich nirgends? Auch nicht in der Nebenstellen-Konfiguration? Oder nur in den Wahlregeln nicht?

Wenn du keine Wahlregeln verwendest, dann kommt es bei ISDN übrigens darauf an, was die Anlage als Abgangs-MSN sendet. Stimmt die Einstellung?

Viele Grüße

Frank
 

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
720
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die Telefonanlage ist dort schon länger, weis garnicht, ob da KAbel usw da sind zum programmieren...

Also ich glaube, es ist die Absendenummer, die im Faxprogramm angezeigt wird.


Aber in dem Fall werd ich wohl eher mal das Fax als Fon1 anschließen. Die Telefonanlage bietet mir doch hier keine Vorteile, oder?


Hm, keine Ahnung ob bei den Nebenstellen was drin ist. Muß ich morgen mal überprüfen.


Aber grundsätzlich ist es schon möglich, daß das Telefon über MSN1 VoIP macht und das Fax über MSN2 nur Festnetz, oder?
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36

Bib

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2005
Beiträge
720
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wäre das Problem gelöst, wenn ich das Fax direkt an die Fritzbox hänge? Ich meine, die Tel-Anlage nützt in diesem Fall ja nicht wirklich was...

Konfiguration sieht derzeit so aus:

ISDN-NTPA --> Fritzbox --> ISDN-Tel-Anlage am S0 der Fritzbox --> 2 Tel, 1 Fax
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

Wäre das Problem gelöst, wenn ich das Fax direkt an die Fritzbox hänge?
Wenn du dort dann die MSN Konfiguration korrekt einrichtest, dann sollte das gehen.

Viele Grüße

Frank
 

HKindler

Mitglied
Mitglied seit
29 Aug 2005
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wahlregeln hab ich: Orts- und Ferngespräche über Internet:MSN1
Da du natürlich meistens an eine normale Festnetznummer faxen wirst, werden die natürlich dadurch abgefangen.
Genau hier liegt der Hase im Pfeffer. Wirf die Wahlregeln weg! Wenn für eine MSN sowhol Festnetz als auch VoIP existiert, dann nimmt die FBF automatisch die VoIP-Verbindung für abgehende Gespräche. Sobald du also über MSN1 telefonierst, dann VoIPst du. Geht etwas (ein Fax) über MSN2 raus, dann wird automatisch das Festnetz verwendet, weil für MSN2 nur Festnetz definiert ist.

Den selben Fehler habe ich anfangs auch gemacht...

Solltest du für Mobilfunk oder Ausland bei MSN1 kein VoIP benutzen wollen, dann solltest du dafür dann Wahlregeln einrichten.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,030
Beiträge
2,018,065
Mitglieder
349,307
Neuestes Mitglied
wiedie