.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7170 tot? Recovery, RuKernelTool und Firmwareuploader funktionieren nicht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von Pinkeye, 4 Okt. 2011.

  1. Pinkeye

    Pinkeye Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    [Edit frank_m24: Abgetrennt von hier: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=220397 ]
    Hallo Jpascher,

    habe dein tool nun schon zum zweitenmal benutzt.
    Beim erstenmal konnte ich eine FBF7170 wieder zum Leben erwecken, wobei Recovery-Versuche mit AVM-Recoveryimage und mit dem ruKernelTool nicht zum Erfolg führten. Heute wollte ich diese Box auf AVM - Branding setzen. Dies scheint auch laut Log funktioniert zu haben. Doch leider startete die Box danach nicht mehr sondern blieb mit leuchtender Festnetz-LED hängen und machte nach ca. 10 Sekunden einen Reboot. Und dann geht das ganze wieder von vorne los: Festnetz-LED leuchtet, nach ca. 10 Sekunden Reboot.
    Ich kann nun keine Verbindung mehr zur Box herstellen, habe es schon mindestens 20 mal Versucht. Gibt es da noch Hoffnung, oder ist sie nun endgültig tot.

    LG


    Code:
    V1.6.0.1
    ----------------------------------------------------------
    Suche Router mit IP: 192.168.178.1, Router wieder AUS und EIN schalten!
    PC hostname: PAPA
    Send UDP broadcast to reset ADAM IP...
    received from: 192.168.178.1:5035
    --> Start --> Warte auf eine Antwort vom Router ...
    >220 ADAM2 FTP Server ready
    USER adam2
    331 Password required for adam2
    PASS adam2
    230 User adam2 successfully logged in
    SYST
    215 AVM EVA Version 1.124 0x0 0xB
    HWRevision            94
    ProductID             Fritz_Box_7170
    SerialNumber          0000000000000000
    annex                 B
    autoload              yes
    bootloaderVersion     1.124
    bootserport           tty0
    cpufrequency          211968000
    firstfreeaddress      0x946AD0F0
    firmware_version      [B]1und1[/B]
    firmware_info         29.04.87
    flashsize             0x00800000
    maca                  00:15:0C:3F:B1:B9
    macb                  00:15:0C:3F:B1:BA
    macwlan               00:15:0C:3F:B1:BB
    macdsl                00:15:0C:3F:B1:BC
    memsize               0x02000000
    modetty1              38400,n,8,1,hw
    bluetooth             00:04:0E:FF:FF:07
    mtd0                  0x90000000,0x90000000
    mtd1                  0x90010000,0x90780000
    mtd2                  0x90000000,0x90010000
    mtd3                  0x90780000,0x907C0000
    mtd4                  0x907C0000,0x90800000
    my_ipaddress          192.168.178.1
    prompt                Eva_[B]AVM[/B]
    req_fullrate_freq     125000000
    sysfrequency          125000000
    urlader-version       1124
    usb_board_mac         00:15:0C:3F:B1:BD
    usb_rndis_mac         00:15:0C:3F:B1:BE
    TYPE I
    200 Type set to BINARY
    MEDIA FLSH
    200 Media set to MEDIA_FLASH
    CHECK mtd1
    150 Flash check 0xE9EED141
    CHECK mtd2
    150 Flash check 0xC756DC63
    CHECK mtd3
    150 Flash check 0xBFEF42B8
    CHECK mtd4
    150 Flash check 0xFB48BCB9
    CHECK mtd5
    150 Flash check 0x00000000
    CHECK mtd6
    501 unknown variable mtd6
    MEDIA FLSH
    200 Media set to MEDIA_FLASH
    Log Zwischengespeichert in:
    C:\Dokumente und Einstellungen\xxxx\Lokale Einstellungen\Temp\ftp_uploader\100420111800.log
    PASV
    227 Entering Passive Mode (192,168,178,1,5,107)
    Lösche mtd3 Partition ...
    150 Opening BINARY data connection
    STOR mtd3
    226 Transfer complete
    PASV
    227 Entering Passive Mode (192,168,178,1,7,18)
    Lösche mtd4 Partition ...
    150 Opening BINARY data connection
    STOR mtd4
    226 Transfer complete
    SETENV autoload no
    200 SETENV command successful
    REBOOT
    221 Thank you for using the FTP service on ADAM2
    QUIT
    221 Goodbye.
    Reboot OK
    --> Verbindung trennen
    Log Zwischengespeichert in:
    C:\Dokumente und Einstellungen\xxxx\Lokale Einstellungen\Temp\ftp_uploader\100420111800.log
     
  2. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 Jpascher, 5 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 5 Okt. 2011
    Gemäß Log wurde kein Branding gesetzt, und Autolod steht derzeit auf no
    Versuch es bitte erneut. Mann kann auch beide Hacken deaktivieren wenn man nur Variablen setzen will.

    Verbindung zur Box musst du bekommen, wenn die IP Einstellungen am PC stimmen.
    Die Box wird Momentan wohl auf 192.168.2.1 als Adam IP haben.
     
  3. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Warum? Welche Probleme gab es? Und welche Fehlermeldungen kamen?

    happy computing
    [email protected]
     
  4. Pinkeye

    Pinkeye Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    An die Fehlermeldung vom ruKernelTool kann ich mich im Moment nicht genau erinnern, da das schon eine Weile her ist (Juli). Gibt es da vieleicht eine Log-Datei wo man noch nachschauen könnte?
    Die Vorgehensweise mit dem Recovery-Image und die Fehlermeldung habe ich damals an AVM gesendet.
    Hier mal ein kurzer Auszug der eMail:

    Code:
      [FONT=Calibri]1.       [/FONT]Bei der Box leuchtet Power/DSL und die Info-LED. WLan-LED leuchtete nicht, obwohl es aktiviert ist.
      [FONT=Calibri]2.       [/FONT]Ich konnte mich nicht auf der Web-Oberfläche der Box einloggen, weder mit der Standard-IP 192.168.178.1 noch mit 169.254.1.1
      [FONT=Calibri]3.       [/FONT]Wenn ich die Box stromlos mache und dann wieder anschließe leuchtet die Info-LED 4 mal und dann geht sofort die Power/DSL LED an
      [FONT=Calibri]4.       [/FONT]Mehrere Versuche mit der „fritz.box_fon_wlan_7170.04.80.recover-image.exe „ scheiterten mit einer Fehlermeldung (siehe Screenshot), wobei ich der Netzwerkkarte eine fest IP-Adresse zugewiesen habe und die Box am LAN-1 angeschlossen war.
       
      [ATTACH]60472.vB[/ATTACH][ATTACH]60473.vB[/ATTACH]
       
      
    @ Jpascher
    wie soll ich über die 192.168.2.1 auf die Box zugreifen? Bin auf dem Gebiet eigentlich ein :newbie:

    LG
     
  5. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Ja gibt es. Schick mir das am besten per Email. Siehe: >>klick mich<<

    Die Meldungen der Recovery.exe können mehrere Ursachen haben. Dazu müßte man die Vorgeschichte wissen und ich brauchte die Debug-Logs, dann kann man mehr dazu sagen.

    Am besten ist, ein Admin trennt bitte, danke, Dein Problem hier ab, denn es ist kein Tool-Problem, sondern ein spezifisches Problem der 7170.

    happy computing
    [email protected]
     
  6. Pinkeye

    Pinkeye Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Die Log-Datei des ruKernelTools habe ich inzwischen gefunden, ist aber durch die vielen Versuche schon recht lang geworden. Mail ist unterwegs. Hier noch ein Auszug mit der Fehlermeldung:

    Code:
    Upload:
    =======
    
    Programm-Version: V0.5.0.3 beta
    Datum/Uhrzeit:    26.07.2011 23:00:25
    Betriebs-Modus:   Experte
    
    
    1) Informationen zum Betriebssystem:
    
      Betriebssystem:  Windows XP
      Architektur:     X86
      Sprache:         Deutsch (0407)
      Keyboard-Layout: Deutsch (0407)
      Build:           2600
      Service Pack:    Service Pack 3
      CPU-Architektur: X64
    
    
    2) Netzwerkkonfiguration:
    
      Netzwerkadapter neu einlesen... fertig
    
      Netzwerkadapter:
    
        Adapter 1:
          Net Connection ID   LAN-Verbindung 1
          Name                NVIDIA nForce Networking Controller
          MAC Adresse         00:17:31:67:87:C8
          IP Adresse          192.168.178.2
          Subnet              255.255.255.0
          Gateway             192.168.178.1
          DNS                 192.168.178.1
          DHCP aktiviert      Nein
          DHCP-Server         
          Media-Status        Verbunden
    
        Adapter 2:
          Net Connection ID   TeamViewer VPN
          Name                TeamViewer VPN Adapter
          MAC Adresse         
          IP Adresse          
          Subnet              
          Gateway             
          DNS                 
          DHCP aktiviert      
          DHCP-Server         
          Media-Status        Deaktiviert
    
        Adapter 3:
          Net Connection ID   VMware Network Adapter VMnet1
          Name                VMware Virtual Ethernet Adapter for VMnet1
          MAC Adresse         
          IP Adresse          
          Subnet              
          Gateway             
          DNS                 
          DHCP aktiviert      
          DHCP-Server         
          Media-Status        Deaktiviert
    
        Adapter 4:
          Net Connection ID   VMware Network Adapter VMnet8
          Name                VMware Virtual Ethernet Adapter for VMnet8
          MAC Adresse         
          IP Adresse          
          Subnet              
          Gateway             
          DNS                 
          DHCP aktiviert      
          DHCP-Server         
          Media-Status        Deaktiviert
    
      Netzwerkkonfiguration überprüfen...
        Anzahl der Netzwerkadapter:   4
        Davon aktiv:                  1
        Ausgewählter Netzwerkadapter: LAN-Verbindung 1
        Medien-Status:                Verbunden
        DHCP aktiv?:                  Nein
      Netzwerkkarte hat bereits eine statische IP-Adresse
    
    
    3) Überprüfung:
    
      Ist ein Neustart notwendig? - Nein   =>  [ok]
    
      Ist MediaSensing abgeschaltet? - Ja  =>  [ok]
    
      Ist das kernel.image vorhanden? - Ja     =>  [ok]
    
      Firmware:              FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.29.04.87.image
      Kernel:                kernel_aus_FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.29.04.87.image
      Kernelgröße:           7.781.982 Bytes (7.599,6 kb, 7,4 MB)
      md5-Hash vom Kernel:   0x5ae33c0613c95db0cda784438b8fbc52
      sha1-Hash vom Kernel:  0xa960c462ae9af04b906aa7c70ab8a3a885dcd383
      Firmware-Version:      29.04.87
      Branding:              avm
      Annex:                 B
      Clear MTD 3+4:         Ja
      Neue Adam2-IP-Adresse: 192.168.178.1
      WLAN-Key:              xxxxxxxxxxxxxxxxxx  -> Achtung: Mehr als 16 Zeichen (18)!
    
      Soll jetzt gestartet werden? - Ja
    
    
    4) Vorbereitung:
    
      Aktuelle Einstellungen:
        IP-Adresse:       192.168.178.2
        Adam2-IP-Adresse: 192.168.178.1
    
    
      Bitte jetzt das Netzteil der Fritzbox/des Speedports ausstecken!
    
      Ist das Netzteil ausgesteckt? - Ja
    
      Nach dem Klicken auf "OK" bitte das Netzteil wieder einstecken.
    
      In den nächsten 30 Sekunden wird dann versucht, die Adam2-IP-Adresse zu setzen
    
      Bereit? - Ja
    
    
    5) Bootvorgang anhalten:
    
      Adam2-IP-Adresse setzen... erfolgreich
      Warten auf die Box... -> Box wird NICHT angepingt!
      FTP-Verbindung zum Stoppen aufbauen... überprüfen... verbunden
    
      Box-Informationen:
        ProductID:                 Fritz_Box_7170
        HWRevision:                94
        annex:                     B
        autoload:                  yes
        bluetooth:                 00:04:0E:FF:FF:07
        bootloaderVersion:         1.124
        bootserport:               tty0
        my_ipaddress:              192.168.178.1
        req_fullrate_freq:         125000000
        reserved:                  00:04:0E:FF:FF:00
        SerialNumber:              0000000000000000
        sysfrequency:              125000000
        urlader-version:           1124
        usb_board_mac:             00:15:0C:3F:B1:BD
        usb_device_id:             0x3D00
        usb_rndis_mac:             00:15:0C:3F:B1:BE
    
      Flash-/Speichergrößen:
    
      ProductID:   Fritz_Box_7170
      HW-Revision: 94  => FRITZ!Box Fon WLAN 7170
    
    
    6) Firmware-Transfer, clear mtd3+4, Einstellungen vornehmen:
    
    
      A c h t u n g:
    
        Bitte etwas Geduld! Die Datenübertragung dauert!
        Nicht ausstecken und auch nicht unterbrechen!
    
    
      Eintrag aus der Flash-Speed-Datenbank (ungefähre Werte):
        ProductID:          Fritz_Box_7170
        Übertragungsrate:   50.000 Bytes/sec
        Kernel-Übertragung: 156 Sekunden
        Clear MTD3:         22 Sekunden
        Clear MTD4:         22 Sekunden
        Settings+Neustart:  3 Sekunden
        Gesamtzeit:         203 Sekunden
    
    
      [B]F E H L E R:Das kernel.image ist größer als der verfügbare Platz!
    [/B]
      Box rebooten... überprüfen... erfolgreich!
    
    
    7) Alte Netzwerkeinstellungen wiederherstellen:
    
      "LAN-Verbindung 1" hat bereits die statische IP-Adresse "192.168.178.2"
    
      Netzwerk-Konfiguration neu einlesen... fertig
    
    LG
     
  7. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Du hast immer noch nichts zur Vorgeschichte des Routers gesagt. Lt. Log sieht man, dass Deine Box keinerlei Infos über die Speicheraufteilung liefert. Zumindest damals. Daher ist die Fehlermeldung vom ruKernelTool und der Recovery.exe so gesehen identisch.

    happy computing
    [email protected]
     
  8. Pinkeye

    Pinkeye Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich habe doch weiter oben einen Auszug der eMail an AVM angehängt und da steht doch soweit alles drin. Die Box stand damals bei meinem Bruder und der kam halt nicht mehr ins I-Net und konnte auch nicht mehr telefonieren. Man konnte auch nicht mehr übers WebInterface darauf zugreifen, auch nach mehrmaligem Netzstecker ziehen. Also nahm ich die Box mit zu mir, habe das Recovery-Image und ruKernellTool getestet, leider ohne Erfolg. Dann bin ich auf den FTP-Uploader gestoßen und konnte die Box wieder zum Leben erwecken. Ich habe die Box dann manchmal als Repeater genutzt und mein Bruder hatte sich inzwischen eine neue besorgt. Jetzt wollte ich mal ein Freetz-Image auf die Box flashen und meinte irgendwo gelesen zu haben, dass dabei das AVM-Branding vorhanden sein müßte. Wollte das dann mit dem FTP-Uploader machen doch danach startete di Box ja dann nicht mehr: Festnetz-LED leuchtet und ca. alle 10 Sekunden reboot.

    LG
     
  9. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Was willst Du mir damit sagen?

    Damals, lt. Log meldete die Box keine Speicheraufteilung zurück. Das kann mehrere Ursachen haben. Z.b. Netzteil am Sterben oder die Box hat wirklich einen Hardware-Defekt.

    Wo ist das Freetz-Iamge her? Selber erzeugt? Warum hast Du es nicht über die Web-Oberfläche geflasht?

    Du kannst jetzt z.B. das ruKernelTool benutzen und eine normale 7170-Firmware flashen. Das sollte ja jetzt wieder gehen. Wenn nicht, wäre die Fehlermeldung interessant.

    happy computing
    [email protected]
     
  10. Pinkeye

    Pinkeye Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Die Box hat ja dann bis gestern wieder funktioniert und kam ab und zu als Repeater zum Einsatz.
    Vor dem Flashen des Freetz-Image wollte ich das Branding mit dem FTP-Uploader auf AVM setzen weil ich dachte dass man das braucht. Freetz-Image konnte ich ja dann gar nicht mehr flashen, weil ich keinen Zugriff mehr auf die Box bekomme. Weder mit ruKernelTool noch mit FTP-Uploader und das ist eigentlich im Moment das Problem.

    LG
     
  11. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Dir ist sehr schwer zu helfen, daher nochmal, wie in Posting 122:

    "Du kannst jetzt z.B. das ruKernelTool benutzen und eine normale 7170-Firmware flashen. Das sollte ja jetzt wieder gehen. Wenn nicht, wäre die Fehlermeldung interessant."

    Noch besser das Debug-Log.

    happy computing
    [email protected]
     
  12. Pinkeye

    Pinkeye Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Der Flash-Versuch mit dem ruKernelTool hat nicht funktioniert. Debug-Log habe ich dir per Mail geschickt.
    Habe nun einen Beitrag entdeckt wo ein User das selbe Problem hat. Im Beitrag #8 hat er den Log einer seriellen Verbindung drangehängt. Kannst du etwas erkennen?
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=208637&page=1

    LG
     
  13. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    Ich hab Deine Fragen bereits vor 5 Minuten in der Email beantwortet. Auch deine 2. Email!

    happy computing
    [email protected]
     
  14. Pinkeye

    Pinkeye Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Rainer,
    habe nun noch das Netzteil und Netzwerkkabel getauscht, doch es konnte immer noch keine Verbindung zur FBF7170 aufgebaut werden. Firewall ist von Kaspersky.

    Ich habe dann mal meine alte FBF7050 genommen und siehe da, hier hat alles sofort funktioniert.

    LG
     
  15. skyteddy

    skyteddy IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    5,854
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Bayern
    D.h. zumindest, dass Kapersky die Verbindung zur 7050 nicht blockt. Und es sollte normalerweise dann auch die Verbindung nicht zur 7170 "behindern".

    Sicher kannst Du Dir nur sein, wenn Du noch die 7270 hin hängst. Du mußt sie ja nicht flashen, ein "Info auslesen" reicht schon.

    Wenn das mit dem Netzteil nicht hilft, hat die Box vermutlich einen Hau wech. Oft hilft es, den Router auf zu machen, Platine leicht nachzuklopfen und auf kalte Löstellen schauen. Eventuell mal kalt stellen, also in den Keller für ne Nacht und es dann nochmal probieren.

    Die Box hat 5 Jahre Garantie bei AVM.

    happy computing
    [email protected]
     
  16. Pinkeye

    Pinkeye Neuer User

    Registriert seit:
    22 Nov. 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    So, gerade eben noch die 7270 getestet und das auslesen der Info hat sofort funktioniert.
    Die 7170 wird dann wohl doch nur noch Elektroschrott sein.

    LG