.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7240 als Repeater mit MT-D?

Dieses Thema im Forum "Fritz!Mini, M2, MT-C, MT-D, MT-F, C3, C4, C5" wurde erstellt von fg62, 18 Feb. 2009.

  1. fg62

    fg62 Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 fg62, 18 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18 Feb. 2009
    Hallo Zusammen,

    ich habe eine 7270 mit 3 MT-D Telefon und anag. Telefon und möchte gerne eine 7270 oder 7240 als Repeater einbinden. Die Einrichtung der beiden Box über WLan ist mir klar aber nun eine Frage:

    Können die 3 MT-D Telefone an der Repeaterbox mit allen Funktionen angemeldet werden und dann auch, wie beim WLan zwischen den Boxen übergeben werden? wenn ja, welche Einstellungen muss ich vornehmen, damit die Fritzbox ein DECT-Repeater wird.


    Vielen Dank im voraus.
     
  2. voipinger

    voipinger Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Jan. 2009
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das geht , soweit ich weiß, nicht. Du kannst die MT-D's zwar an der repeater Box anmelden, Telefonie wird aber nicht via WLAN geroutet. Somit ist die 7270/7240 grundsätzlich nicht als DECT Repeater einsetzbar.
     
  3. fg62

    fg62 Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist richtig mit dem WLan aber bei der Box kann man ja unter DECT-Einstellungen, die DECT-Repeater Unterstützung aktivieren und wenn man das bei beiden Boxen macht, könnte es ja funktionieren.

    Ich kann es nicht ausprobieren, da ich nur eine Box habe.
     
  4. Bommel_0507

    Bommel_0507 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    5,224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    51° 19′ N, 06° 33′ O
    Lies dazu mal bitte im Forum quer und auch bei AVM auf den Seiten. Die Funktion dient dazu einen DECT-Repeater an der Fritz!Box 72x0 anmelden und betreiben zu können. Die Fritz!Box 72x0 selber ist kein DECT-Repeater... :)

    Gruß Bommel
     
  5. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    #5 Andre, 19 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 20 Feb. 2009
    Eventuell ist mit dem SIP-Server der Laborfirmware etwas zu machen. Wenn die Boxen über WDS miteinander verbunden sind, kann sich die 2. Box an der ersten anmelden. Leider geht die Sprache bei meinem Versuchsaufbau nur in eine Richtung, aber kann ja sein, dass sich da mit den weiteren Versionen noch was tut. Eventuell gehts mit DTFM-Box als SIP-Server auf der ersten FBF besser. Vielleicht helfen auch Änderungen in der ar7.cfg

    [edit]
    Es läuft mit Sprache in beiden Richtungen mit der aktuellen Laborfirmware. Eine zweite FBF, die per WDS an eine 7270 angebundenen ist, kann sich an deren SIP-Server anmelden und anrufen und angerufen werden.
    Allerdings muss man von der angebundenen Box zuerst *# für den Keypadmodus wählen, um anschließend z.B. mit **610 ein internes DECT-Telefon der ersten Box zu erreichen (also *#**610). Bis es klingelt dauerts dann auch noch 5 Sekunden. Aber immerhin, es geht!
    [/edit]

    Man hat dann zwar keinen DECT-Repeater, jedoch eine zweite Basisstation, an der sich das MT-D anmelden kann. Je nach Einsatzzweck mag das schon reichen.