.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270 8MB 54.04.67 Firmwareversion auf avme jetzt tot. Kein Recover kein Zugriff

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von albi, 18 Feb. 2009.

  1. albi

    albi Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe meine FB 7270 mit der neuesten Version 54.04.67 umgebrandet von ame auf avme um die internationale Version aufzuspielen. Doch ich wusste nicht das dies nicht mit einer 8MB Box geht mit HWRevision 122. Ich konnte die Box auch nicht mit dem Recover Programm zurücksetzen. Ich versuchte dann einen Phone Reset. Nach dem Reset erkennen die Recover Programme die Box nicht mehr (Keine Verbindung vor Reset noch Auslesen der Daten mit Fehlerangabe Programm nicht kompatibel ) Doch jetzt bootet die Box alle 2 Min (Power und WLAN gehen kurz an dann wieder automatisch Reset) Die Verbindung über Ethernet kann nicht aufgebaut werden (Kein DHCP auch auf manuelle Adresse auf 192.168.178.1 nicht möglich) Die Box habe ich vor einem Jahr bei Ebay gekauft.

    Wie kann ich diese FB wieder zum Leben erwecken oder ist die Box für den Müll bestimmt?
     
  2. Daniel Lücking

    Daniel Lücking IPPF-Promi

    Registriert seit:
    18 Apr. 2008
    Beiträge:
    3,246
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Onlinejournalist (Stud. Master Kulturjournalismus)
    Ort:
    Berlin
    Versuch es mehrfach mit den Recovery-Programmen. Du solltest unbedingt mit der Version von der mitgelieferten CD Recovern. Ansonsten versuch mal mit 169.254.1.1 den "Hintereingang" der Box zu nehmen.

    EDIT:

    Hatte nach dem "umsetzen" des Brandings ähnliche Probleme. Ging erst wieder, nach Recovery mit der .67 der internationalen Version.

    Wenn die o.g. Ratschläge nicht fruchten, scheinst du auf jeden Fall eine "Bastel-Box" zu haben. Mach dich mal schlau, wie man die Hardware-Revision der Box umsetzen kann (Anleitung gibts im Forum). Vielleicht kannst du dann auf HW 139.1.0.6 umsetzen und recovern.

    Alles in allem : Im Thread der internationalen Version gibt es einige Hinweise, dass nur 16 MB-Boxen funzen.
     
  3. tiscali

    tiscali Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hatte die tage mit freetz getestet, und muste sehr oft recover verwenden,
    hatte bei einem versuch auch das problem, habe dann mal die ip am rechner fest eingestellt (192.168.178.1) danach hat er sofort die box erkannt.
    vielleicht hilft das ja
     
  4. Daniel Lücking

    Daniel Lücking IPPF-Promi

    Registriert seit:
    18 Apr. 2008
    Beiträge:
    3,246
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Onlinejournalist (Stud. Master Kulturjournalismus)
    Ort:
    Berlin
    @albi

    Lass mal hören, ob du die Box wiederbeleben konntest.

    Vielleicht hilft dir auch dieser Thread.

    Ist zwar nicht deine Box / deine Problembeschreibung, steht aber einiges drin, was du noch ausprobieren könntest, bevor du die Box "begräbst".
     
  5. VRiker

    VRiker Mitglied

    Registriert seit:
    17 Mai 2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das schwierige daran ist, daß wenn Du keinen Zugriff mehr zur Box bekommst und es immer Restarts gibt, gar nicht mehr per Weboberfläche rauf kommst - auch nicht per Recover, wie Albi ja schon fest gestellt hatte. Ein sehr gutes howto für tote Boxen ist auch dieser hier . Er ist zwar schon älter, aber auch durchaus anwendbar für die 7270 - ich habe es selber durchgezogen, mit Erfolg!
     
  6. imagomundi

    imagomundi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    3,684
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Santiago de Chile
    #6 imagomundi, 18 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 4 Dez. 2011
    1. Ruhe bewahren - daß die Box immer wieder rebootet, heißt, daß sie noch am Leben ist = gutes Zeichen
    2. Mit welcher Recover-Version versuchst Du denn zu recovern? Hast Du dabei alle Einzelheiten beachtet (Deinem Rechner eine feste IP geben, möglichst NICHT 192.168.178. 1 ,...2 oder...3, nimm die ...5 dafür) Unter "Erweitert" bei Deinen Netzwerkeinstellungen musst Du noch die TCP/IP-Einstellung unter "WINS" ändern.
    3. Problem ist, daß die Box jetzt "glaubt", sie sei eine Internationale und Du versuchst, ihr eine "deutsche" Recover-Version aufzuzwingen. 'Die Interface-Sprache stimmt nicht mit der Recover-FW-Sprache überein und kann deshalb nicht entziffert werden. Eine Internationale Recover-Version gibt es leider nur für die 16 MB-Version. Da liegt wahrscheinlich das Haupt-Problem.

    Versuch mal, per ftp auf die Box zu kommen. Die nachfolgende Methode ist die geeignete für Fälle ständiger reboots:

    Um das Zeitfenster für ftp nicht durch den ständigen Reboot zumachen zu lassen, gibt es folgende Methode (stammt nicht von mir, sondern von "el_valiente"), die für die Fälle von ständigen Reboots wohl die geeignete ist:

    1. Eine recover.exe Datei für eine andere FB starten (also nicht passend für die FB 7270) kannst irgendeine für irgendeine Box nehmen

    2. Bis zu der Stelle kommen, wo es heisst "... ist mit dieser Fritz!Box nicht kompatibel" (oder so ähnlich)

    3. Genau an dieser Stelle Aussteigen mit "abbrechen", nicht mit "weiter"
    Bemerkung: Das ist ein probater Trick, damit der Einstieg zu adam2 leichter gefunden wird: Mediasensing bleibt inaktiviert und der bootloader akzeptiert das login mit adam2 - kein Ärger wegen knappem Zeitfenster)

    4. cmd-Fenster (Konsole) öffnen, "ftp 192.168.178.1" eintippen und "enter/return" drücken!

    5. FTP findet die FB. Mit adam2/adam2 einloggen (username und password ist beides adam2)

    Jetzt im ftp folgende Befehle eingeben:

    quote SETENV firmware_version avm

    quote SETENV firmware_info 54.04.67

    mit "quit" aus ftp aussteigen - auf KEINEN Fall rebooten - Stromzufuhr zur BOX NICHT unterbrechen (auch dann nicht, wenn recover dazu auffordert)

    und SOFORT RECOVERN mit der DEUTSCHEN Recover-Exe 54.04.67: einfach durchlaufen lassen. Mit dieser Methode sind schon viele Boxen ins richtige Leben zurückgeholt worden. Viel Glück"!!
     
  7. albi

    albi Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    #7 albi, 18 Feb. 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 Feb. 2009
    Lan-Verbindung ist nur ca. 10sek aktiv dann bootet das Ding wieder. Beide Adressen 192.168.178.1 und 169.254.1.1 in dieser kurzen Zeit keine Verbindung.
    Posting 2:
    Hallo Imagomundi
    Habe das mit einer 7170 recover Version probiert. Gibt kurz eine Meldung dass ein Gerät erkannt hat, aber dann bootet das Ding gleich wieder und unterbricht!!
     
  8. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Hast Du einen externen Switch, den Du zwischen PC und Fritz klemmen kannst?
    Dann hast Du ein größeres Zeitfenster, um die Fritz am Neubooten zu hindern, denn die Erkennungszeit des Mediasensing ist damit außer Kraft gesetzt.
    Dann musst Du mehrfach probieren, denn es ist immer noch schwierig, das Zeitfenster zu treffen. Habe Geduld, es klappt schon!

    BtW: Nachträge bitte per "Ändern" in den vorigen Beitrag von Dir schreiben, solange noch keiner geantwortet hat. Ich habe mal nachgeholfen...
     
  9. albi

    albi Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Komme weder mit ping telnet oder ftp auf die Box auf Adressen 192.168.178.1 169.254.1.1
     
  10. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ohne eine genaue Abarbeitung obiger Anleitung und einer anschließenden genauen Beschreibung hier im Beitrag, was Du wie genau angeschlossen und gemacht hast, wird eine weitere Hilfestellung mangels Diskussionsgrundlage unmöglich sein!
     
  11. imagomundi

    imagomundi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    3,684
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Santiago de Chile
    ERSTENS hat Novize natürlich völlig recht!
    ZWEITENS ist es zweckmässig, wenn Du ALLE Infos gibst zu dem, was Du HAST (z.B. Betriebssystem des Rechners) und was Du TUST (welche -die richtigen?- Einstellungen am Rechner vorgenommen für RECOVER?

    Wenn ich mal vermute, daß Du XP hast, solltest Du nicht nur die Vorbereitungen fürs RECOVER GENAUESTENS nach Anleitung machen, sondern auch mit ftp GENAUESTENS umgehen. ZUM BEISPIEL steht der Zugang zum ftp Server der Box nur in den ersten ca. 5 Sekunden (!!!) nachdem Du die Box mit Strom versorgst zur Verfügung!! Danach ist die Tür wieder zu. FTP müsste unabhängig davon, ob die Box sich "international" oder "deutsch" glaubt, funktionieren. Die in meinem vorstehenden Beitrag beschriebene Methode sollte dieses knappe Zeitfenster erheblich ausdehnen. Wenn Du nun schreibst, daß die Box wiede rebootet, kann ich mir so recht keinen Reim darauf machen.

    Schalte doch mal vorsorglich MEDIASENSING per Hand ab wie folgt (Anleitung stammt von Microsoft selbst, habe sie selbst auch erprobt):

    (normalerweise wird das im Recover-Programm von der AVM-Exe selbst veranlasst, dann aber fährt der PC erst runter und anschliessend wieder hoch, damit das Abschalten von MediaSense wirksam wird - erst dann beginnt das normale Recover-Programm).

    Abschalten von MediaSense in der Windows-Registry:

    1. Starte den Registrierungseditor (=regedit)
    2. Gehe zum folgenden Registrierungsunterschlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Servic es\Tcpip\Parameters
    3. Setze den Registrierungseintrag
    "DisableDHCPMediaSense"
    Typ: REG_DWORD (Boolescher Wert)
    von "Wert: 0" auf
    "Wert: 1"

    Anmerkung von MS dazu: "Dieser Eintrag steuert das Verhalten der Funktion "Media Sense". Standardmäßig veranlassen Media Sense-Ereignisse einen DHCP-Client, eine bestimmte Maßnahme zu ergreifen. Zum Beispiel versucht er, einen Lease zu erhalten (wenn ein Verbindungsereignis eintritt) oder die Schnittstelle und die Routen ungültig zu machen (wenn ein Trennungsereignis eintritt). Wenn Sie diesen Wert auf 1 setzen, ignorieren DHCP- und Nicht-DHCP-Clients Media Sense-Ereignisse."

    4. Starte den Computer neu, Box (noch) NICHT an Stromversorgung anschliessen

    5. Gib ins DOS (Ausführen-)Fenster ein: ftp 192.168.178.1 (NOCH NICHT ENTER drücken!)

    6. Box an Stromversorgung anschliessen - wenn die "Power"-Kontrolle zum zweiten Mal aufleuchtet ENTER drücken. Dann müsste sich im DOS-Fenster der ftp-Zugang öffnen.

    Dort bei username = adam2 und password = adam2 eingeben

    Danach so fortfahren wie in meinem vorstehenden Beitrag unter Ziff. 5 beschrieben.



    Noch ein Gedanke: Habe selbst bei einer Box nicht recovern können über meinen PC mit XP - über meinen Laptop mit VISTA war das Ganze dann völlig problemlos. Erklärung: Keine - hab auch nicht danach gesucht
     
  12. albi

    albi Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    FB7270 Recover hat funktioniert

    Ich habe es so gemäss http://www.router-faq.de/index.php?id=fb&fb=recover
    und obiger Anleitung gemacht. Es hat funktoniert. Die FB funktioniert wieder OK. Besten Dank
     
  13. imagomundi

    imagomundi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    3,684
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Santiago de Chile
    Prima, auch wenn ich den Eindruck habe, daß meine Freude über den gelungenen Rat grösser ist als Deine Erleichterung darüber, daß die Box wieder läuft.

    Bitte lösche möglichst schnell das Vollzitat meines Beitrags. Ist gegen die Forumregeln. Deshalb sehen die Mods das gar nicht gerne - auch bei einem Anfänger.
     
  14. albi

    albi Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Sorry für die Unannehmlichkeit bin Anfänger im Forum

    Ich habe das Zitat zum ersten Mal benutzt und wusste nicht wie ich es kleiner machen sollte. Ich werde mich besser informieren. Doch nochmals vielen Dank für deine Hilfe.
     
  15. imagomundi

    imagomundi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    3,684
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Santiago de Chile
    Einfach alles, was nicht stehen bleiben soll, aus dem Text, der zwischen den beiden
     
  16. MimiF

    MimiF Neuer User

    Registriert seit:
    22 Feb. 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    gibt es eigentlich auch so einen "Hintertür" Eingang für den Fritz Repeater !!

    ich habe feste IP Vergabe und komm nach verbinden des Repeater nicht mehr auf selbigen !!

    Grüße
     
  17. ildottore

    ildottore Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Gleiches Problem

    Hallo!

    Ich hab mir eine FB 71270 bei ebay gekauft.
    -> 1&1 Edition, 8MB Version
    Lebe in Österreich und hab sie erfolgreich auf Annex A gepatched und die FW Version 54.04.59 aufgespielt.
    Wollte ein update auf xx.xx.67 machen. Ist aber jedes mal fehlgeschlagen.
    Hab dann im Forum gelesen, dass man folgendes via telnet eingen soll:
    echo "firmware_version avme" > /proc/sys/urlader/environment

    Nun weiß ich, dass das ein riesen Blödsinn war, weil ich ja eine 8MB version habe.

    Nun bootet meine Box nach 1:10min neu und ist via LAN nicht mehr ansprechbar.
    Hab auch die Anleitung durchgemacht mit dem Recover File und hab meine Lanverbindung lt. Anleitung konfiguriert.
    Hab Win Vista 32Bit
    Habe alle 4 LAN Ports probiert, Box mehrfach via Tel. zurückgesetzt.... kein erfolg

    Ist meine BOX nun Industriemüll?
    Gibt es noch einen funken einer chance?

    Sag schon mal danke : )
     
  18. imagomundi

    imagomundi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    3,684
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Santiago de Chile
    Dreh mal mit Telnet (oder ftp) zurück auf "firmware_version avm" und lass anschliessend -OHNE REBOOT oder Trennung vom Stromnetz- die RECOVER..59 laufen.
     
  19. ildottore

    ildottore Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Dank für deine schnelle antwort.

    Nicht möglich.

    "Netzwerkkabel wurde entfernt" und "Netzwerkidentifizierung" wechseln sich als Status meiner LAN Verbindung ab...

    Daher komm ich via Telnet nicht auf die Box


    ... sieht wohl nicht gut aus :(
     
  20. imagomundi

    imagomundi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    3,684
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Santiago de Chile
    #20 imagomundi, 7 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 5 Dez. 2011
    "El_valiente hat -weiß leider nicht mehr genau wo, meine es war beim Einspielen der 7170-FW auf eine 7140- ein Verfahren beschrieben, bei dem Du eine NICHT kompatible RECOVER-Exe startest und bei Meldung "nicht kompatibel" aussteigst (ich meine: mit "Abbrechen"). Das hält den ftp-Server-Zugang offen und Du kannst dann mit ftp adam2/adam2 zur Eingabe des "quote SETENV firmware_version avm" gelangen und müsstest dann anschliessend OHNE jeglichen Reboot oder Stromtrennung die
    04.59 RECOVER drüberlaufen lassen können. Musst ein wenig suchen, lohnt sich ja. Deine Box wieder in Ordnung zu bringen.