.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270 als Musikserver, Noxon und Vorbis

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von akapuma, 4 Jan. 2009.

  1. akapuma

    akapuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Nov. 2008
    Beiträge:
    1,138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich habe das Internetradio Noxon 2 Audio. Dieses hat einen USB-Anschluß, in den ich einen USB-Stick stecken kann. Ich habe dort verschiedene Verzeichnisse, in denen sich Musikstücke befinden. Diese sind im MP3 und im Vorbis-Format. Ich kann sie dann mit dem Noxon abspielen.

    Jetzt habe ich den USB-Stick in meine Fritz-Box 7270 gesteckt und die Option "Musikbox aktivieren" eingeschaltet. Vorteil: Ich kann die Titel am PC auf den Stick überspielen und sie trotzdem am Noxon2 abspielen.

    Problem: Das Ganze klappt nur mit MP3-Titeln, nicht mit Vorbis. Wer ist "Schuld", meine FritzBox oder das Noxon? Direkt am USB des Noxon's klappt's einwandfrei.

    Gruß

    akapuma
     
  2. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,299
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    ...ich kann nirgendwo einen Hinweis entdecken, dass das vorbis-Format überhaupt durch den Musikserver der FB unterstützt wird.
    greets effmue
     
  3. akapuma

    akapuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Nov. 2008
    Beiträge:
    1,138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Eine Liste unterstützter Formate habe ich leider nicht gefunden. Ich hatte gehofft, vielleicht etwas im FritzBox-Menü einstellen zu können - leider Fehlanzeige.

    Gibt es eine Liste verfügbarer Formate?

    Gruß

    akapuma
     
  4. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,299
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    RTFM :-Ö
    guggst_du: FB 7270 Handbuch Seite 51
    Code:
    Mit UPnP-AV wurde diese Technologie
    auf Audio- und Video-Inhalte ausgeweitet.
    Mit der FRITZ!Musikbox können ausschließlich MP3-, WMA und
    WAV-Dateien abgespielt werden.
    
    greets effmue
     
  5. akapuma

    akapuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Nov. 2008
    Beiträge:
    1,138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hmmm,

    wer Lesen kann ist klar im Vorteil. Habe mal bei AVM nachgefragt, ob man da (bei einem Firmwareupdate) nichts machen kann.

    Gruß

    akapuma
     
  6. akapuma

    akapuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Nov. 2008
    Beiträge:
    1,138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Es ist seit meinem letzten Beitrag in diesem Thread etwas Zeit vergangen. Und in der hat sich etwas getan.

    - 1&1 konnte mir nach meinem Umzug kein DSL mehr zur Verfügung stellen. Als "Dank" hat man mir meine FritzBox 7270 abgenommen.

    - Jetzt bin ich bei der Telekom. Die hat zwar keine FritzBoxen, dafür aber SpeedPorts. Und diesen habe ich - dank dieses Forums - erfolgreich fritzifiziert. Diese hat damit die 7270-Funktionalität.

    - Und auch AVM hat etwas getan: Man hat die NAS/-Musikserverfunktionalität verbessert. Jetzt geht (theoretisch), was damals nicht ging: Ich kann über die Musikserverfunktionalität auch OGG-Dateien an meinem NOXON abspielen!

    Theoretisch. Praktisch stürzt der Speedport (siehe Signatur) gnadenlos ab. Er bootet nach 1-3 Liedern einfach neu :-(
    In den "Ereignissen" ist - außer dem Neustart - nichts zu finden.

    Wo ist die Ursache zu suchen? Ist es ein Firmwareproblem? Oder ein Fritzifizierungsproblem?

    Gruß

    akapuma
     
  7. akapuma

    akapuma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Nov. 2008
    Beiträge:
    1,138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #7 akapuma, 5 Sep. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 9 Jan. 2010
    So, nun habe ich neue Ergebnisse, bin aber immer noch nicht weiter.

    Mein Speedport ist ja nun ein Mediaserver. Nun wollte ich diesen testen, in dem ich meinen PC als UPNP-Client benutze. Das ist garnicht so einfach, denn es gibt massig Software, um einen PC als UPNP-Server zu benutzen, aber kaum etwas, um ihn als UPNP-Client verwenden zu können.

    Dennoch bin ich fündig geworden: das XBMC Media Center kanns! Und siehe da: das XBMC Media Center spielt stundenlang. Also funktioniert der 7270-Mediaserver auch auf dem Speedport!

    Nächster Test: Das XBMC Media Center am PC ist UPNP-Server, mein Noxon der Client. Das erste Lied wird abgespielt, beim zweiten kommt "nicht verfügbar".

    Fazit: In meinen Augen ist mein NOXON "Hauptschuldiger", auch wenn es nicht richtig sein kann, daß mein NOXON den Speedport zum Absturz bringt.

    Edit: Meine 7270 hat 1&1 zurückgefordert. Daher habe ich jetzt eine 7570. Die stürzt - im Gegensatz zur 7270 - nicht mehr ab, aber das Problem des NOXON bleibt leider bestehen.

    Gruß

    akapuma