7270 Anrufbeantworter Ansagen

maeck

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe die 7270 und würde gerne einen AB nur als Ansage benutzen.
Habe das in der FBF soweit auch eingestellt. Wenn ich nun über das Telefon den AB besprechen will, gibt es zwei verschiedene Ansagemöglichkeiten

1. Antwort- und Aufnahmeansage
2. Hinweisansage

Was sind die unterschiede der beiden?

Egal bei welcher ich aufspreche, ich habe nur geschätzte 60sekunden Zeit zum Sprechen. Die Ansage die ich aufsprechen möchte, dauert aber min. 120Sekunden lang.
Wie und wo kann ich das verändern?

Oder muss ich dafür einen USB-Stick anschließen? Momentan habe ich keinen dran.

Danke,
maeck
 

andy11

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2008
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tschuldige aber was willst du als Ansage bitte 120Sekunden aufsprechen ?
Oder hast du dich nur falsch ausgedrückt und meinst was der anrufer aufsprechen kann nach dem Piiiip geht nur 60 sec ?
Wenn es das ist,das kannst du verstellen,also auswählen wie lange eine Anrufer Nachricht sein soll bzw sein darf

Keine Zeitbegrenzung
60 sec
120 sec
180 sec


1. Antwort- und Aufnahmeansage

Das ist der text den die Anrufer hören und danach kommt der Piiiip Ton nachdem der Anrufer eine Nachricht hinterlassen kann


2. Hinweisansage

Da hört der Anrufer nur deinen Text und kann keine Nachricht hinterlassen
 

maeck

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tschuldige aber was willst du als Ansage bitte 120Sekunden aufsprechen ?
Mit der Frage hatte ich fast gerechnet ;)

Wir sind ein Verein und wollen darüber eine Ansage mit Informationen schalten (Ja, es gibt ältere Menschen bei uns, die noch kein Internet haben und darauf angewiesen sind :) ).
Bisher haben wir dafür einen externen AB gehabt, aber die Qualität dieses Gerätes ist nicht so toll.
Außerdem haben wir an der 7270 nur zwei Anschlüsse für Analogtelefone und an denen hängt schon das Telefon und das Fax. Also auch kein Platz mehr für den analogen externen AB.

Nach deiner Erklärung benötigen wir die Hinweisansage.
Gibt es eine Möglichkeit, die Aufnahmelänge der Hinweisansage zu verlängern? Vielleicht auch über nen USB-Stick, oder so?

Danke für eure Hilfe,
maeck
Posting 2: [Bitte nicht drängeln - siehe Forenregeln: Schieben erst nach >=24 Std!]
Ich wäre um eine Antwort sehr dankbar.

Auch der Hinweis, das es nicht geht - wenn es nicht geht -, würde mich schon weiterbringen. Ich weiß zwar nicht, wie ich dann den alten AB noch anschießen sollte, aber das ist dann ein anderes Problem.

Danke,
maeck
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Mit Hausmitteln geht es nicht, von weitergehenden Tricks und Modifikationen habe ich noch nichts gehört.
Du wirst besser den externen AB wieder aktivieren. Für das Fax käme eine interne Lösung infrage, damit wieder ein analoger Geräteanschluss frei wird. Oder ein DECT-Handteil, ein ISDN-Telefon usw.
 

maeck

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ohje, das ist übel :(

Das Faxgerät muss bleiben, weil die Herrschaften, die damit umgehen, nicht mit E-Mail klar kommen. Das Telefon ist zwar ein Schurloses, aber in der Basisstation ist ein Anrufbeantworter integriert, weil die älteren Herrschaften nur damit umgehen können.

Bei der 7170 konnte man noch 3 Analogtelefone anschließen, warum geht das bei der 7270 nicht mehr :(

Wir haben die 7270 mit 16MB. Kann man sich da nicht irgendwie per Telnet draufschalten und ein Konfigurationsfile bearbeiten, indem steht, "für Aufnahmen nur 60Sek"?

Ein trauriger und etwas verzweifelter,
maeck
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
ein A/B-Wandler (ISDN auf analog), eine kleine ISDN-Telefonanlage, eine weitere Fritzbox, oder die 7270 durch eine 7170 ersetzen, wären auch noch Optionen.
 

maeck

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe noch die alte 7170.
Wie muss ich die 7170 an die 7270 anschließen, um damit den AB wieder anschließen zu können?

maeck
 

wodi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
845
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe keine Lösung; würde aber mal folgende Idee verfolgen:

  • Der Hinweistext wird irgendwo auf der Box als Soundfile gespeichert.
  • Ich gehe davon aus, dass AB-Nachrichten und Hinweistext das selbe Soundformat haben.
  • Den gewünschten Text als AB-Nachricht aufnehmen, File umbenennen und als Hinweistext ersetzen.

Jetzt muss man nur noch wissen wo die Files sind und wie sie heißen.
viel Glück
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,897
Punkte für Reaktionen
72
Punkte
48
Wie muss ich die 7170 an die 7270 anschließen, um damit den AB wieder anschließen zu können?
Greife Dir das Handbuch der 7170 und schliesse den Telefonbereich so an, wie im Handbuch beschrieben. Betrachte dabei die 7270 (bzw. deren internen S0) als S0-Ausgang vom NTBA. Dann passen die lustigen kleinen Bilder in dem Handbuch wieder. ;)
 

maeck

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe keine Lösung; würde aber mal folgende Idee verfolgen:

  • Der Hinweistext wird irgendwo auf der Box als Soundfile gespeichert.
  • Ich gehe davon aus, dass AB-Nachrichten und Hinweistext das selbe Soundformat haben.
  • Den gewünschten Text als AB-Nachricht aufnehmen, File umbenennen und als Hinweistext ersetzen.

Jetzt muss man nur noch wissen wo die Files sind und wie sie heißen.
viel Glück
Das ist eine gute Idee :)
Leider war ich noch nie per Telnet auf der FBF.

Weiß jemand, wo die Soundfiles gespeichert werden und wie die Hinweisansage heißen muss?

maeck
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
wenn Du unbedingt diesen Weg gehen willst:
schau hier oder hier.
Raten kann ich Dir dazu nicht. Ob die Fritzbox so erzeugte längere Ansagen akzeptiert, ist auch nicht erwiesen.

Zum Anschluss einer zweiten Fritzbox hat Dir Novize ja schon geholfen.
 

MikeyFFB

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2008
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi zusammen,

wenn ich hier Mist schreibe, dann dürft ihr mich natürlich hauen :))

@ maeck:

Ich habe einen USB Stick dran und meinen AB so konfiguriert, das er Nachrichten darauf abspeichert. Mit dieser Option werden dann auch die Ansagen egal welcher Art auf dem USB Stick gespeichert. (bei mir eine Datei für Ansage und Aufnahme -> uvp.0.000)

Habe nun gerade zu Testzwecken mit meinem MT-C eine NUR Ansage aufgenommen. Auch diese wurde auf dem USB Stick mit einer Länge von mehr als 1 Minute gespeichert (Datei uvp.0.001)

Wenn ich nicht ganz falsch liege, dann kauf Dir einen USB Stick für ein paar Euronen und dann kannst DU eine Ansage von Deiner gewünschten Länge aufnehmen. Voraussetzung dafür ist das Du den einen AB`s so einstellst, das er auf dem USB Stick abspeichert.

(Haken bei "Aufgezeichnete Anrufe werden auf dem USB Stick abgelegt" ) und Betriebsart "Nur Ansage"

Oder... ich hab das alles falsch verstanden.


Wenn nicht, sollte es helfen.


Grüße

Mikey
 
Zuletzt bearbeitet:

maeck

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Mikey,

das wäre natürlich genial, wenn das klappen würde.
Ich habe eben einen USB-Stick angeschlossen und eine nur Ansage aufgenommen, wie du beschrieben hast. Die Datei uvp.0.001 wurde auch auf dem Stick gespeichert, jedoch wurde die Ansage nach 60Sekunden Aufnahme wieder automatisch beendet.

Ich habe aber noch die 54.04.58. Werde mal updaten und schauen ob sich da was ändert.

Könntest du bitte mal testen, ob du eine Aufnahme von 120Sekunden machen kannst?

Danke,
maeck

Nachtrag:
Ich habe gerade auf die 54.04.59 aktualisiert, aber auch damit lässt sich eine Hinweisansage nur 60Sekunden aufnehmen.

Würde mich sehr interessieren, ob du wirklich 120 Sekunden aufnehmen kannst.

maeck
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MikeyFFB

Neuer User
Mitglied seit
26 Apr 2008
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi maeck,

Du hast natürlich recht. Hab mich da voll in der Zeit verschätzt. Meine Testaufnahme konnte ich zwar 1 min 5 sec aufsprechen, danach war aber Schluss. Sorry, da hatte ich mich beim ersten mal voll in der Zeit verschätzt.

Brauchst Du wirklich 2 min für Deine Ansage? Da weiß man ja am Ende nicht mehr, was Du am Anfang gesagt hast ;-)
Ich hatte schon Mühe für 1 min was zu sagen. Hab dann aus der Gebrauchsanweisung für meinen Fernseher vorgelesen :)

Grüße

Mikey
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,313
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
also mit speexenc-fb.exe geht es.
1.) Ansage aufnehmen (auf Stick heißt die Date bei mir uvp.2.001)
2.) neue Ansage beliebiger Länge als Wave-Datei im Format PCM 16 bit mono 8000 Hz aufnehmen und als "ansage.wav" speichern
3.) mit speexenc-fb.exe ansage.wav uvp.2.001 umwandeln
4.) Datei uvp.2.001 auf den USB-Stick überschreiben
5.) fertig & freu
 
Zuletzt bearbeitet:

maeck

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2004
Beiträge
46
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Brauchst Du wirklich 2 min für Deine Ansage?
:D
Ja ich brauche leider die 2min.

also mit speexenc-fb.exe geht es.
Wo bekomme ich denn die speexenc-fb.exe?

Aber es muss eine einfache Lösung sein. Es ist schon sehr umständlich, wenn man die Ansage erst so aufnehmen, dann konvertieren und dann auf den USB-Stick kopieren muss :(

Habe diesbezüglich mit AVM gemailt und folgende Antwort bekommen:
Die von Ihnen gewünschte Funktion (Ansagen > 60 sek. aufsprechen) wird
derzeit nicht unterstützt. Ich habe Ihre Anfrage daher als
Verbesserungsvorschlag an den zuständigen Produktmanager in unserem Haus
weitergeleitet.

Ob und wann eine Umsetzung erfolgen wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt
allerdings noch nicht fest. Verbesserungsvorschläge und Wünsche unserer
Kunden werden gerne berücksichtigt, da unsere Produkte natürlich davon
"leben". In der Vergangenheit haben wir deshalb bereits unzählige
Verbesserungsvorschläge in die Tat umgesetzt (nicht selten schon direkt in
der nächsten Version).

Mal schauen wann da was kommt.
Als temporäre Lösung habe ich jetzt ne alte ISDN-Anlage drangebaut und dort den alten AB wieder dran gehängt. Wäre aber schon schöner, das auch digital nutzen zu können.

Danke trotzdem für eure Ideen.

maeck
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,313
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
hier kann man speexenc-fb bekommen.

Also kann ich meine 3:49 min lange Ansage von meiner Fritz!Box wieder löschen? Will keiner hören? OK.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,341
Beiträge
2,021,280
Mitglieder
349,891
Neuestes Mitglied
Kla4Taste