.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270, Freetz und VoIP

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von KlausiHH, 9 Sep. 2008.

  1. KlausiHH

    KlausiHH Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    gegeben ist eine FB 7270 (Firmware-Version 54.04.57-freetz-1.0).
    Ich habe Freetz wegen OpenVPN installiert und einen Tunnel zu
    unserem fli4l-Router in der Firma eingerichtet. Alles wunderbar,
    der Tunnel steht und ich kann auf alles in der Firma zugreifen.

    Woran ich aber scheitere, ist die Telefonie. Also, wir haben eine
    Agfeo TK-Anlage mit dem LAN-Modul 510, welches auch einen
    SIP-Registrar anbietet. So könnte ich praktisch interne Nebenstellen
    ausser Haus haben. In diesem Falle soll sich die Fritzbox an der
    Anlage amelden. Auch das gelingt mir. Nur Telefonieren ist leider nicht.

    Was geht schief? Ich rufe die interne SIP-Nebenstelle an, ein an
    der FB anschlossenes Telefon klingelt, aber der Teilnehmer hört
    mich nicht, ich ihn hingegen schon. Dito mit dem FB-AB, der sich
    sogleich "bedankt".
    Zum diesem Verhalten passt auch die Anzeige der Anrufe in der FB:
    Eingehende Pakete sind immer 0.

    Zum Test installiere ich mal ein Softphone auf einem Rechner im LAN
    der FB. Damit geht Telefonie recht gut.

    Also ich habe irgendwie die Freetz-Installation und/oder irgendwelche
    Paketfilter in Verdacht. In LAN klappt es, auf der FB selber nicht.

    Und jetzt kommt's noch dicker. Ich schaue in das kleine Webinterface
    von Freetz, unter Pakete - OpenVPN und ... alles leer. Was ich da also
    mal eingetragen hatte, um OpenVPN einzurichten ist alles nicht mehr sichtbar.
    Und nun? Oder, warum steht OpenVPN überhaupt noch?

    Aber die Frage bleibt: Wo kann ich nachschauen, was kann ich machen,
    damit das mit den Telefonen an der FB richtig funktionert?

    Sorry für den Roman und Tausend Dank für evt. Hilfe oder Tipps.

    Gruß
    JPM
     
  2. maikl

    maikl Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juli 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo JPM,

    hast du das Problem lösen können?
    Habe das gleiche Vorhaben und das gleiche Problem.

    Beim Sniffen der Pakete ist mir aufgefallen, dass die FB den Anruf zwar übers VPN aufbaut, aber in der Anmeldung beim SIP ihre Public-IP mitgibt und unsere interene VOIP-Anlage nun versucht übers Internet zurück zu routen, was natürlich fehlschlägt. Deshalb auch die einseitige Sprach-Verbindung. Leider hab ich bisher keinen Weg gefunden, das die FB für diese Firmen VPN-VOIP-Anbindung ihre interne IP mitschickt.

    Alternativ hab ich versucht das ganze mit der DTMF-Box zu testen. Diese schickt die interne IP, aber leider gelingt mir hier die Anmeldung schon gar nicht vernünftig. Den Grund konnte ich leider nicht herausfinden.

    Grüße,
    Maikl
     
  3. ichego1

    ichego1 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Dez. 2005
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    klar das ist wegen den sip paketen

    nimmt auf beiden seiten einen asterisk

    und macht es über iax2
    dann geht es sicherlich

    ich habe es schon ausprobiert ohne probs
     
  4. KlausiHH

    KlausiHH Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 KlausiHH, 15 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15 Sep. 2008
    Moin maikl

    Ach schau an, das klingt interessant. Könnte durchaus sein. Liegt dann wohl
    an der Einbindung von OpenVPN auf der FB, irgendwie?

    Ein Softphone auf einem Rechner im LAN der FB funktioniert ja.

    Aber: Es scheint auch noch irgendwie an FB oder Agfeo selber zu liegen.
    Denn mir berichtete ein User in der TK-Anlagen Newsgroup vom exakt selben
    Problem. Und der hatte eine FB in selben LAN wie die Agfeo-Anlage.

    Auf jeden Fall hatte ich letzte Woche noch ein Siemens Gigaset 470 IP
    zum Testen gekauft, welches ganz prima als SIP-Nebenstelle an der Agfeo
    funktioniert. Auch von mir zu Hause über OpenVPN. Jetzt bin ich gespannt,
    ob auch in Griechenland beim Chef, über FB - OpenVPN - Büro in HH.

    Gruß
    JPM
     
  5. KlausiHH

    KlausiHH Neuer User

    Registriert seit:
    4 Aug. 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 KlausiHH, 15 Sep. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15 Sep. 2008
    Asterisk ist zweifelsohne eine tolle Software, aber ein wenig
    übertrieben für unser Vorhaben, denke ich mal.

    Gruß
    JPM