7270 fwmod mit Labor 54.04.63-12657 NTFS geht nicht

thomit

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2007
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mein Ziel: Ich will einfach nur ein USB-Gerät mehr anschließen als vorgesehen und dabei die aktuelle Labor-Version 54.04.63-12657 benutzen.

Der Weg: in "/etc/hotplug/usb.pandu" $MAXDEVCOUNT von 3 auf 4 setzen (HUB zählt hier nicht mit)

Das Problem: Meine NTFS-Platte wird nicht mehr erkannt. (Mit Original-Labor-Firmware hat es funktioniert.)

Mein Vorgehen:
  • Auf Ubuntu fehlende Pakete (bis auf ecj-bootstrap [wurde nicht gefunden und sollte hier auch nicht wichtig sein]) installiert.
  • freetz 1.0 installiert und einmal make menuconfig und make ausgeführt (damit alle tools kompiliert werden)
  • Labor.image ins Verzeichnis dl kopiert
  • fwmod -u dl/Labor.image
  • usb.pandu in dl/Labor.image.mod/filesystem/original/etc/hotplug/ editiert
  • fwmod -p dl/Labor.image
  • erstelltes 7270.image entpackt und kernal.image per push_firmware in die Fritzbox geschickt.
  • gefreut dass die Box überhaupt funktioniert hat (alle einstellungen waren noch vorhanden)
  • gefreut dass nun vier USB-Geräte plus HUB angeschlossen werden können
  • geärgert dass meine NTFS-Platte nicht geht

Habe ich was übersehen? Gibt es eine andere Möglichkeit *nur* $MAXDEVCOUNT in usb.pandu auf 4 zu setzen?

Ich bin für jede Hilfe dankbar.
 
C

colonia27

Guest
Gibt es eine andere Möglichkeit *nur* $MAXDEVCOUNT in usb.pandu auf 4 zu setzen?
manuell wüßt ich jetzt nicht, aber du könntest den freetz-trunk auschecken.
Da hast du die Möglichkeit im menuconfig die "connectable usb devices" auf 9 raufzusetzen
 

thomit

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2007
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Insgesamt bin ich noch nicht so drin im freetz. Ich wüsste gerne einfach was passiert, wenn ich mir einen freetz baue.

Wird bei meinem Vorgehen oben was gefreetzt? Ich dachte das Script entpack das Squashfs und packt es danach wieder ein.
 

McNetic

Mitglied
Mitglied seit
7 Feb 2007
Beiträge
674
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Nein, Du hast ganz recht, bei Deinem Vorgehen wird natürlich nichts gefreezt. Ich weiss auch nicht, ob die Menuconfig-Option im Freetz was anderes bewirkt, als MAXDEVCOUNT zu erhöhen.
 

cuma

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16 Dez 2006
Beiträge
2,756
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
Durch die Option im menuconfig wird nur die Variable erhöht. Klappt bei mir mit 4 Geräten
 

thomit

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2007
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was können die Gründe für den Wegfall des NTFS sein? Oder wie kann ich nur diese eine Änderung durchführen?
 

thomit

Neuer User
Mitglied seit
7 Sep 2007
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hab jetzt meine Fritzbox mit freetz laufen. Hat etwas gedauert (s. Uhrzeit). Aber jetzt läuft es.
Falls einer zu obigen Fragen allerdings eine Idee hat, bin ich weiterhin daran interessiert. :)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,097
Beiträge
2,030,114
Mitglieder
351,423
Neuestes Mitglied
Andreas.Witt