.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270 hinter ISDN Anlage mit Gegensprechanlage

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von JayF, 24 Feb. 2009.

  1. JayF

    JayF Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann ich die DECT-Anlage der 7270 hinter einer ISDN-Anlage an deren internem S0-Bus anschließen, so dass die DECT-Telefone weiterhin die internen Tastencodes der ISDN-Anlage nutzen können und nicht von der FBF 7270 Fehlinterpretiert werden?

    Konfiguration
    • FBF 7170: DSL-Modem und am NTBA
    • ISDN-Anlage mit Gegensprechanlage Eumex 628 am S0 der FBF 7170
    • FBF 7270 als WLAN Router und DECT Basisstation, angeschlossen am internen S0 der Eumex 628

    Ich habe diese Konstellation mit einer FB 7150 statt der 7270 ausprobiert, doch konnten die DECT-Phones an der 7150 weder die Gegensprechanlage bedienen noch interne Telefone der Eumex anrufen.

    Derzeit dient ein Gigaset SX255 als Basisstation für die DECT-Phone, die macht keine Probleme. Habe einfach die internen MSN's der Eumex in die SX255 eingetragen. Das funktioniert jetzt schon seit Jahren gut :)

    Doch stehen baulich Maßnahmen an und in diesem Zusammenhang würde ich gerne auf den ein odere anderen Stromverbraucher verzichten und die 7270 als DECT-Basis verwenden.

    Habe im Internet und hier im Forum noch nichts gefunden. Bin mir aber schon fast sicher, dass man bei der 7270 auch wieder in irgendeiner Config-File die internen Codes ausschalten kann, oder so ählich.
     
  2. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo

    hast Du es einmal mit * und # probiert, damit sollte FBF eigentlich die Steuercodes in das Amt (zur Eumex) durchlassen.

    Mfg Holger
     
  3. JayF

    JayF Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meinst Du, dass ich *# drücken soll und dann alle weiteren Steuercodes? Oder ist das eine einmalige Einstellung?
     
  4. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo

    richtig bevor Du einen Steuercode zur Eumex schickst, musst Du halt vorher *und # drücken, damit die FritzBox dann diesen Steuercode nicht selber auswertet sondern ihn in Richtung Amt durchläßt. (es ist leider keine einmalige Einstellung)

    Mfg Holger
     
  5. JayF

    JayF Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Holger,

    Keypad... Da hätte man ja auch mal drauf kommen können.

    Mal angenommen ich würde mir ein schnurloses DECT-Phone kaufen, vozugsweise Gigaset. Gibt es da welche, bei denen man Keypad automatisch einstellen kann, also per default?

    Hörer abheben -> Keypad ist schon an :)