.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270, kabel deutschland und 6 nummern

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von merk würdig, 22 Okt. 2008.

  1. merk würdig

    merk würdig Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juni 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 merk würdig, 22 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 23 Okt. 2008
    hallo forum ;)

    ich les hier schon die ganze zeit mit und werde eher verwirrter als "aufgeklärter". vor allem der wiki-eintrag telefonie über kabelmodem hat fragen aufgeworfen.

    ich bin seit kurzem bei kabel deutschland und habe zu den drei vorhandenen nummern nochmal drei dazugenommen. in meiner naiven unerfahrenheit hab ich mir vorgestellt meine 7270 daran anzuschliessen die nummern auf 1 per kabel angeschlossenes und 5 per dect angemeldete mobilteile zu verteilen und fertig.

    das scheint so nicht zu gehen.....

    was empfiehlt ihr mir denn wie ich das einrichten und konfigurieren soll?
    vorhanden ist eine fritzbox 7270 sowie eine gigaset 4070.
    eine der nummern soll eine fax-nummer sein, eine auf ein kabelgebundenes telefon und der rest auf die mobilteile (allesamt gigaset, von 4000 micro bis zu s1)
    ich stehe kurz davor mir so einen stollmann ta+p2i-adapter zu kaufen - eine isdn leitung an die 7270, die andere an die 4070 und internet über die fritzbox (lan1-anschluss)

    wäre das eine praktikable lösung?

    danke und gruß
    merk würdig
     
  2. maulfaul

    maulfaul Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,
    was gern verschwiegen wird:
    Auf den beiden analogen Lines des Kabelmodems können zwar bis zu 5 Rufnummern je Line aufgeschaltet werden, aber
    bei den Lines kann man eben NICHT unterscheiden, welche der aufgeschalteten Rufnummern angerufen wurde, das ginge nur bei ISDN über Kabel und das gibts nur bei Kabel BW und nicht bei Kabel Deutschland.

    Insofern ist Zielvorstellung und damit auch die Frage obsolet.
     
  3. merk würdig

    merk würdig Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juni 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo

    das hab ich gelesen - aber vielleicht noch nicht ganz verinnerlicht.
    so einen isdn-adapter gibts auch von kabel deutschland. siehe hier
    wenn isdn über kabel bei kabel deutschland nicht funktioniert - warum bieten die dann den adapter an?

    der satz bei den Lines kann man eben NICHT unterscheiden, welche der aufgeschalteten Rufnummern angerufen wurde bedeutet dass wenn eine der drei nummern auf diesem port angerufen wird alle angeschlossenen apparate klingeln - oder versteh ich das falsch? btw: das ist eine einschränkung mit der ich leben kann.

    ich glaube noch nicht.
    wie gesagt - ich habe zuhause eine fritzbox - die ist an phone 1 angeschlossen.
    ich kann aber doch nicht den phone 2-anschluss ebenfalls/gleichzeitig an die fritzbox anschliessen. oder doch????

    falls nicht bräuchte ich - so verstehe ich es - eine andere, analoge telefonanlage. sonst kann ich die drei rufnummern die auf den anschluss geschalten sind gar nicht nutzen.
    und hätte da ebenfalls den effekt dass wenn eine der drei nummern angerufen wird alle telefone klingeln.

    falls ich mir doch diesen stollmann-adapter zulege kann ich zumindest mal die alte anlage für phone 2 weiterverwenden. wo mir aber die erfahrung fehlt ist wie weit die isdn-merkmale erhalten bleiben.

    wie gesagt - nach dem lesen des wiki-beitrags hab ich mehr fragen als antworten :confused::(
     
  4. maulfaul

    maulfaul Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Du hast offensichtlich noch nicht verstanden, woauf es ankommt, dann versuche ich es nochmal bildhaft:

    Die bis zu 5 Nummern sind alle auf dasselbe Stück Draht geschaltet.
    Wenn nun einer Nummer 1 anruft, dann klingelt es auf dem Stück Draht,
    wenn nun einer Nummer 2 anruft, dann klingelt es auf demselben Stück Draht,
    wenn nun einer Nummer 3 anruft, dann klingelt es auf demselben Stück Draht,
    wenn nun einer Nummer 4 anruft, dann klingelt es auf demselben Stück Draht,
    wenn nun einer Nummer 5 anruft, dann klingelt es auf demselben Stück Draht.
    An den Draht kannst Du genau 1 Telefon anschliessen, das bimmelt bei allen Nummern.

    Die Information, wer angerufen hat, die bekommst Du per CLIP übermittelt.
    Die Information, welche der 5 Nummern der Anrufende gewählt hat, bekommst Du NICHT.

    Der ab2ISDN-Adapter von Stollmann und auch anderen Herstellern nimmt lediglich die auf dem Stück Draht gegebene Information auf und übersetzt sie auf ISDN, ähnlich wie wenn ich Dir etwas von Deutsch auf Englisch übersetze.
    Was Du mir nicht sagst, das kann ich Dir auch nicht übersetzen.
    Der ab2ISDN-Adapter soll nur dem Zweck dienen, daß Du eine bei Dir bereits vorhandene ISDN-Anlage aus T-Com-Zeiten (weil Du so blöde warst zu wechseln) rudimentär weiterwenden kannst. Sonst nichts, Punkt. Es werden genau 0 (NULL) ISDN-Merkmale erhalten. Wir reden hier über analoge Telefonie.
     
  5. *Bossi

    *Bossi Neuer User

    Registriert seit:
    16 Juni 2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was nützen mir dann bitte die vielen Nummern die ich theoretisch haben könnte, wenn ich diese nicht auf verschiedene Telefone verteilen kann?
     
  6. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nichts. Deswegen werden im Normalfall (so bei mir) nur 2 Rufnummern vergeben. Die erste für Leitung 1 und die zweite für Leitung 2.
     
  7. Borsti67

    Borsti67 Mitglied

    Registriert seit:
    1 Feb. 2005
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bremerhaven
    mir fällt zu den diversen Nummer auch nur ein "Vorteil" ein - man kann bestimmten Personengruppen eine der "anderen" Nummern geben, und wenn die einem später auf den Keks gehen, legt man die Nr. auf den anderen Port (Fax...). :hehe:

    Aber da man im Gegensatz zu ISDN die Nummer wohl immer zuweisen muss (man kann sie scheinbar nicht "ins Leere" laufen lassen), bringt das nicht wirklich viel. Und wenn man beide Kanäle verwendet, geht's gar nicht.
     
  8. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Das Thema KD-Telefonie mit Homebox hab ich mal abgetrennt.
    Es ist nun ==> Hier <== zu finden.