.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270 + LCR + Sperre für DECT Anschlüsse

Dieses Thema im Forum "Least Cost Routing für FBF (LCR)" wurde erstellt von B.Stromberg, 29 Jan. 2009.

  1. B.Stromberg

    B.Stromberg Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    Durch das Forum wurde mir diese geile Software ans Herz gelegt.
    Ich nutze diese auch um 01, 0900, 0700 Nummern zu sperren.

    Leider funktioniert diese Sperre nicht bei den via DECT mit der 7270 verbundenen Telefonen. Oder gibt es da einen Trick?

    Falls nicht wärs ein heißer Wunsch für ein Update.

    B. Stromberg
     
  2. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,171
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Rufsperren kann die Box auch selber, ohne LCR, allerdings nur global, für alle Telefone.
     
  3. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Meines Wissens werden die über DECT angeschlossenen Geräte zusammen mit dem S0 gesperrt.
     
  4. B.Stromberg

    B.Stromberg Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2009
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    Ja und genau da liegt leider der Hase im Pfeffer.

    Am S0 hängt mein Bürotelefon und damit sollen alle Rufnummern gehen, weil ich die halt beruflich brauche.
    Alle anderen, FON1-3 und DECT sollten im Bereich 01,0700,0900 gesperrt sein.

    Global bringt mir da leider nichts.

    Gruß

    B. Stromberg
     
  5. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Dann geht es nicht. Diese getrennten Sperren sind übrigens eher ein Problem der Fritzbox, weniger des LCR.
    Ausweichlösung wäre der Anschluss einer zweiten Fritzbox (mit S0 und LCR, also 7170 oder 7050 würde reichen), an der dann Dein Bürotelefon hängt.