[Frage] 7270: NS ändert die Ausgangsleitung auf Festnetz

VoIP_isti

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2010
Beiträge
133
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

wir telefonieren mit sechs DECT-Telefonen über PBX... Dies funktioniert 95% zuverlässig, geht aber ab und zu schief. Für den Fall der Fälle möchte ich den Benutzern die Möglichkeit geben einzelne Anrufe über die analoge Leitung zu tätigen oder im Notfall einen Wahlregel einrichten, was dann alle Nummer beginnend mit Null umleitet...

Wie macht man es am besten... Das Ziel ist natürlich, dass das System leicht auf VoIP Zurückzustellen ist.

Ich habe mir die Steuercodes der FB angeschaut. Ich sehe hier eigentlich nur Möglichkeiten für das einmalige Umgehen der Wahleinstellungen:

*#*111#[Nummer] wähl die Nummer durch Festnetz.

Ich bräuchte noch einen Code, wo der User einen Regel erstellen kann:

"Alle Nummer, die mit Null anfangen durch Festnetz rausschicken"

Gleichzeitig sollte er die Möglichkeit haben, diesen zu löschen...

Hat jemand eine Idee?

Ein drittes Problem sind die Nebenstellen selbst.

Die Nebenstellen sprechen untereinander auch über die VoIP-Anlage. Wenn er rausfällt ist absolute Stille was wir uns nicht leisten können. In solchen Fällen müsste ich den Usern die Möglichkeit geben untereinander sprechen zu können.

Die interne Nummern der NS sind zu kompliziert *#*123# (o. Ä). Die Frage ist, ob man diese Nummer im Telefonbuch speichern und richtigen NS-Nummer zuordnen kann:

z. B. *#*123# --> "123".

Das Ziel wäre, dass der Anrufer nur "123" wählen muss.

Danke sehr für die Hilfe.

Gr. I.