.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270 Sperrnummern für jede Nebenstelle unterschiedlich möglich?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von B.Stromberg, 27 Jan. 2009.

  1. B.Stromberg

    B.Stromberg Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    Bin der Neue..........
    Hab seit gestern eine 7270..........soweit eingerichtet auch Freetz drauf gemacht.

    Eine Geschichte finde ich doof, oder geht das doch?

    Bei meiner alten Telefonanlage konnte ich ohne Probleme festlegen, welche Nebenstelle welche Nummern wählen darf oder nicht.
    Das Telefon meiner Tochter zum Beispiel sollte keine Handynummern wählen dürfen. Also habe ich für diese Nebenstelle einfach alles was mikt 01* anfängt gesperrt.
    Mein Telefon im Büro kann diese Sperre allerdings gar nicht gebrauchen.

    Also, soweit ich gesehen habe kann die 7270 die Sperrung nur Global für alle Nebenstellen.........ziemlicher Mist eigentlich.
    Kriegt man das noch irgendwie anders hin oder ist das dann eher ne Sache für AVM?

    Über die Suchfunktion hab ich leider nichts gefunden............Meist ging es um Sperrung von eingehenden Nummern..........Ich will aber ausgehende Gespräche einschränken je Nebenstelle.

    Thx

    B. Stromberg
     
  2. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider m.W. bisher nicht. Fänd ich auch toll, wenn das z.B. über ähnliche Funktionen wie bei der Rufumleitung ginge
    also z.B.
    ausgehend gesperrt: 01@Fon1
    oder:
    ausgehend gesperrt: 01@610 (für DECT1 oder FritzMini1)

    Da gibts auch noch wenige Beiträge, aber sicher viele Wünsche zu.
    Aber ich bin mir sicher, das AVM bald sowas nachrüstet, die lesen ja schliesslich mit...

    .
     
  3. Damei81

    Damei81 Gesperrt

    Registriert seit:
    26 Juni 2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    wenn du den Wunsch danach hast dann schreib an info<at>avm.de eine Verbesserungsvorschlag!

    Der Wunsch danach gibt es übrigends schon seit Jahren siehe Thread "Wünsche für neue Firmware-Features".
     
  4. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    #4 sz54, 27 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 28 Jan. 2009
    Hallo und willkommen im Forum!

    Mit den Fritzbox-eigenen Mitteln lässt sich das Gewünschte nicht erreichen. Die Fritzbox beherrscht weder nebenstellenspezifische Wahlregeln noch Sperren. Zumindest das letztere lässt sich aber mit einer Firmware-Erweiterung der Fritzbox doch erreichen. Der LCR (Least-Cost-Router) von Telefonsparbuch - im Forum hier gibt es dazu ein eigenes Unterforum - ermöglicht Sperren getrennt nach Nebenstellen. Vorsorglich will ich allerdings darauf hinweisen, dass findige Menschen diese Sperren relativ leicht umgehen können (z.B. durch Wählen von 01040 01xxx yyy statt 01xxx yyy und andere Tricks).
     
  5. hamstergug

    hamstergug Neuer User

    Registriert seit:
    26 Aug. 2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    ET-Ingenieur
    Ort:
    Stade
    Was allerdings bei einer Sperre von 01* egal ist, da dann auch die 010XX-Nummern gesperrt sind...
     
  6. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    #6 superpapa, 27 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 27 Jan. 2009
    Hi, warum denkt Ihr so kompliziert?
    Richte für Töchterchen einfach eine Rufnummer ein, z.B. ein Dummy-Account oder sipgate ohne Guthaben. Die weist Du (abgehend) Ihrer Nebenstelle zu. Damit kann sie dann garnicht Telefonieren. Nun machst Du eine Wählregel, dass Festnetznummern über Festnetz gehen, damit kann sie nur ins Festnetz telefonieren. Von mir aus kannst Du via Wählregel auch Mamas Handynummer über Anbieter xyz oder Festnetz erlauben. Bei welcher angerufenen Telefonnummer ihre Nebenstelle klingelt, kannst Du in ihrer Nebenstellenkonfiguration festlegen.
    Was fehlt Dir denn noch?
    Blöd ist nur, wenn Du via Wählregel über einen anderen Anbieter z.B. ins Mobilfunknetz telefonierst, greift diese Regel bei ihr auch. Dann hilft nur ne Hardwareerweiterung, z.B. ne EUMEX 5520.
    Gruß
    Michael
     
  7. B.Stromberg

    B.Stromberg Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #7 B.Stromberg, 27 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 27 Jan. 2009
    Hallo!

    Ja, auf diesem Ohr ist AVM taub, hab das schonmal als Feature für die 7170 vor ca. 2 oder 3 Jahren gewünscht............
    Resultat kennt ihr ja.
    Deshalb hab ich ja diesen Beitrag hier im Forum verfasst, vielleicht wäre sowas ja unter Freetz oder ähnlichem möglich.
    AVM hat bei der 7270 sicher im Moment anderes zu tun als so etwas zu implementieren. Allerdings habe ich am WE erneut auch bei AVM angefragt.
    Mal sehen was da kommt.

    Die Idee mit Sipgate ist nicht sooooo prall. Weil meine Tochter wohnt ja bei mir im Haus, somit würde sie einfach an ein anderes Telefon gehen. Eigentlich ist sie seit der letzten "Rückzahlung" von über 500 EUR geheilt aber ich möchte sowas erst gar nicht wieder passieren lassen, deshalb!
    Njaaaa und jetzt alle Dect Handapperate über SIP VOIP telenieren zu lassen finde ich blöd............Wozu habe ich ne ISDN Flat?

    Ja und die Sperre sollte so aussehen, dass alles mit 01* nicht gewählt werden kann, so hatte ich es bei meiner Telefonanlage auch. Halt nur am Büroapperat nicht...........Und das ist noch ein S0 / ISDN Gerät.
    Das kann doch eigentlich nicht soooo hart sein, zumindest S0 von FON Geräten zu trennen.

    B. Stromberg

    EDIT

    Hmmm die Geschichte mit dem LCR könnte die Lösung sein.

    Ich mache eine Sperre für 01*
    Aber LCR hätte dann keinen Vorrang oder?

    Also eine Sperre nur für Mobilfunk Global.
    Dann LCR nur für den S0 Büroapperat für Mobilfunkverbindungen.

    Aber wehe sie findest raus, dass sie die Mobilfunksperre mit 01070 01******* umgehen kann...........

    Alles noch nicht so das Wahre
     
  8. hamstergug

    hamstergug Neuer User

    Registriert seit:
    26 Aug. 2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    ET-Ingenieur
    Ort:
    Stade
    Wie gesagt, installiere dir den LCR von www.telefonsparbuch.de und du hast zwei Sperrmöglichkeiten die du einzelnen Telefonen (Fon1, Fon2, Fon3, Fon4/CallThru, S0-NT, S0-NT Data, NetCapi) zuordnen kannst.

    Damit kannst du für dich alles frei lassen (oder z.B. 0900 sperren) und bei Töchterchen schön alles bis auf Festnetz dichtmachen.

    Gruß
    Gunnar
     
  9. B.Stromberg

    B.Stromberg Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    Scheint ja echt das Richtige zu sein, zumal ich dadurch ja auch noch bei Mobilfunkverbindungen sparen kann!

    Sehe ich das richtig..........

    Das "Image" welches ich auf der Sparbuchseite diekt erstelle ist ohne Einschränkung lauffähig?

    Diese Demogeschichte gilt nur, wenn ich die automatische TAR runterlade?
    Sorry, gehört hier ja fast schon nicht mehr rein, sondern mehr in den LCR Bereich. Trotzdem denke ich, dass einige nach dem Begriff Sperrnummer suchen und dann auf diesen Thread stoßen. Somit wärs nicht schlecht das vielleicht auch kurz hier zu beantworten.

    B. Stromberg
     
  10. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Irgendwie komme ich da nicht mit:
    Du möchtest Deiner Tochter die 01* für ihr Telefon verbieten. Es wird ein Weg aufgezeigt, wie das machbar ist. Dann argumentierst Du dagegen, weil Töchterchen sich dann halt ein anderes Fon im Haushalt greift, um die Sperre ihrerseits zu umgehen und somit dieser Workaround sinnlos wäre..
    Da wird es keinen Weg geben, das auch nur halbwegs abzusichern, es sei denn, Du verschrottest alle anderen Telefone im Haushalt. :gruebel:
     
  11. B.Stromberg

    B.Stromberg Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @Novice

    Doch!

    Diese Möglichkeit hieß über die letzten 10 Jahre Auerswald 4308.

    Weil diese nicht so dumm war wie es die FB NOCH ist. Sie hat einfach den kompletten Nummernstrig der rausgewählt wird überprüft.
    Sperre ich dort etwas mit 017 wurde dies auch gesperrt wenn vorab 01033 oder was weiß ich gewählt wurde. Wenn ich sehe was für "Spielereien" mit der FB möglich sind, sollte eine komplette komplexere Überprüfung der herausgewählten Nummer und deren Sperrung und Filterung doch eigentlich kein Problem sein.

    Ergo kann eine 100% Lösung wohl nur AVM anbieten!

    Trotzdem denke ich, dass es mit LCR funktionieren könnte, werde mal berichten.

    B. Stromberg
     
  12. hamstergug

    hamstergug Neuer User

    Registriert seit:
    26 Aug. 2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    ET-Ingenieur
    Ort:
    Stade
    Also der automatische Updater von TelefonSparBuch, der dir die Wahltabelle jede Stunde überprüft und ggf. aktualisiert, ist kostenpflichtig. Die Demo arbeitet eine Zeit lang ohne nennenswerte Einschränkungen.

    Du kannst dir aber auch hier kostenlos selber eine Wahltabelle erstellen und diese wie ein Firmware-Update in die Fritz!Box einspielen. Diese Wahltabelle wird eben nicht aktualisiert, d.h. du bekommst die Tarifänderungen der div. 010XX-Nummern nicht automatisch mit.

    Gruß
    Gunnar
     
  13. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Jetzt komme ich gar nicht mehr mit:
    Bei Deiner Auerswald hast du nicht 01* für die Tochter gesperrt, sondern komplette Nummern, wie ich aus Deinem Beitrag interpretiere. Warum machst Du genau das nicht auch bei der Fritz?
    Du kannst doch z.B. 0171-1234567 komplett sperren, die unnötigen CbC-Anbieter ebenso (010) und schon bist Du am Ziel.
    Die Fritz fängt immer links an mit der Überprüfung und versucht, so genau wie möglich aufzulösen: Z.B.
    01 - gesperrt
    010 - erlaubt
    0103 gesperrt
    01033 erlaubt
    ergibt bei der Wahl "01033*" eine erlaubte Wahl, ebenso wie, 0101*, 0102*, 0104 usw, aber verboten ist damit schon 01031, 01032, 01034 usw.
    Also streiche alle CbC-Vorwahlen (010), erlaube aber gezieltes CbC (z.B. 01026) und verbiete pauschal die
    01026-0171-1234567 ebenso, wie die 0171-1234567. Somit hast Du gezielt die Nummern, die Du in der Auerswald verboten hast auch hier verboten, kannst aber alle anderen Mobilfunknummern anrufen, die nicht auf der Blacklist stehen..
     
  14. B.Stromberg

    B.Stromberg Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    HI!

    Ja OK.........

    Und wie wähle ich von dem Büroapperat Mobilfunknummern?
    Steht aber eigentlich in meinem ersten Beitrag ganz gut beschrieben oder?

    Nochmal kurz:

    Alle Telefone...........BIS AUF DAS IN MEINEM BÜRO, WELCHES AM S0 HÄNGT.......sollen nichts mit 01* wählen dürfen.

    Vielen Dank @die Anderen

    Werde das mal so versuchen.
     
  15. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Ne, in Deinem Beitrag oben steht was von dem Fon Deiner Tochter und von Deinem Bürofon - alles als individuelle Fons, nichts von einem Rundumschlag im Privat-Bereich des Haushalts: ;)

    Mit einer etwas genaueren Schilderung hätten wir das Ratespiel erst gar nicht so weit kommen lassen...

    BtW: Für solche Erwiderungen und andere Antworten ist solche ein Fullquote unsinnig - bitte unterlass das in Zukunft.
     
  16. B.Stromberg

    B.Stromberg Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ähm.......hallo?

    Ich weiß grad nicht was diese Erbsenzählerei soll????

    Jeder, aber auch wirklich jeder der mir bisher geantwortet hat, hat verstanden was ich eigentlich will.
    Mag ja sein, dass ich mich etwas unglücklich ausgedrückt habe aber Kern meiner Frage ist doch:

    Kann ich mit einer FB gezielt für eine Nebenstelle Nummern sperren.

    Und das geht nicht, zumindest mit von AVM gegebenen Mitteln.
    Da hat keiner gestochert, sondern alles anderen haben mir konkrete Tips gegeben, für die ich auch dankbar bin!

    Verstehe grade echt nicht was du für ein Problem hast!

    Aber damit das hier nicht weiter ein hin und her gibt biete ich dir die Friedenspfeife an und erlaube dir hier zu schließen! Weiß ja nun was ich wissen wollte und werde mich bemühen beim nächsten Thread der sicher kommen wird, mich etwas genauer auszudrücken.

    B. Stromberg
     
  17. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Sorry, wenn ich so penetrant bin. ;)
    Zum einen habe ich ja erreicht, dass Du beim nächsten Mal etwas genauer Dein Problem schilderst, zum anderen habe ich aber nun erreicht, dass Du Dein Anliegen so präzise in Worte gepackt hast, dass daraus eine Suche hier im Forum erfolgreich erscheint:
    Du suchst nach Wahlregeln pro Nebenstelle und hast von mir schon mal Infos bekommen, dass es mit Sperrnummern kombinierbar ist. Also suche mal nach
    *Wahlregel* *Nebenstelle* und Du wirst u.a. auf diesen Beitrag stoßen.
    Kombiniert mit den Erkenntnissen, die wir hier angehäuft haben, gibt es u.a. eine andere Lösung:
    1. Sperre alle 01*-Nummern
    2. Lege für Mobilfunk eine Wahlregel an - damit würdest Du die Sperre zunichte machen, aber:
    3. Deaktiviere laut obigem Thread für alle privaten Telefone die Wahlregeln
    und Du bist am Ziel. ;)
     
  18. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,164
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    ich will ja nicht die Bemühungen madig machen, aber es gibt immer einen Weg, die Wahlsperre zu umgehen. Ganz dicht bekommt man es nicht. Man kann den Zugang nur erschweren.
     
  19. B.Stromberg

    B.Stromberg Mitglied

    Registriert seit:
    27 Jan. 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    Sooo nun bin ich dazu gekommen das hier geschriebene auszuprobieren.

    Bin beim LCR hängen geblieben und das läuft 1A!

    Einfach eine Sperre eingerichtet für FON 1,2,3 mit
    01,900,700

    und alles ist so wie es sein soll.

    Damit kannste dann von den FON 123 auch keine andere CbC Vorwahl wählen.
    Guuuuuuut, man könnte jetzt noch in die Internas der Box rein und irgend was mit ###**** machen, aber sooo weit ist meine Tochter noch nicht!

    Außerdem gehe ich davon aus, dass Sie aus der letzten Geschichte gelernt hat und das eh nicht mehr macht, aber sicher ist sicher........
    Ich sag nur Pubertät!!!!

    Also nochmal recht herzlichen Dank für die Tips!!!!

    B. Stromberg
     
  20. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Sperr sicherheitshalber auch noch die 00, denn mit 0049... lässt sich die Sperre ggfs, ebenfalls umgehen.


    Gruß,
    Wichard