7270 und interne Rufnummern

Just-Bones

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2008
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

bin seit heute Besitzer einer FBF7270. Die DECT-Telefone hab ich bereits in Betrieb. Funktioniert soweit denk ich mal alles. Sie haben die internen Rufnummern **610 - **613.

Kann man diese Rufnummern irgendwie anpassen??? Mir würde **1 - **4 wesentlich besser gefallen.

Mit dem ISDN Telefon hab ich noch das Problem, dass ich irgendwie nicht herausfinde, welche interne Nummer das Gerät hat. Es hängt ein Gigaset 4135ISDN dran, an dem auch noch ein Gigaset 4000 comfort gekoppelt ist (dieses Mobilteil also nicht direkt über die FBF)
Mit **50 hat hier alles wild durcheinander geklingelt. **51 liefert ein Besetztzeichen.
Auch hier die Frage: könnte die interne Nummer auch irgendwo angepasst werden?

Letzte Frage: habe per DECT ein Gigaset S445 angebunden. Gibt es irgendwie eine Möglichkeit den Anrufbeantworter der Basis des S445 zu nutzen? Die FBF steht so ungünstig, dass ich nicht sehen würde, wenn Anrufe auf dem AB eingegangen sind...

Ich freue mich auf nette Antworten.

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus.


Udo
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... internen Rufnummern **610 - **613. ... Kann man diese Rufnummern irgendwie anpassen? ...
Nein, die sind von der FB fest vergeben.
... 4135ISDN dran, an dem auch noch ein Gigaset 4000 comfort gekoppelt ist ... Mit **50 hat hier alles wild durcheinander geklingelt. **51 liefert ein Besetztzeichen ...
Dann war **51 das Telefon, das Du genutzt hast, um die Nummer zu finden;)
... per DECT ein Gigaset S445 angebunden. Gibt es irgendwie eine Möglichkeit den Anrufbeantworter der Basis des S445 zu nutzen ...
Wieso geht es nicht, das S445 an der eigenen Basis oder an der Basis der 4135ISDN zu nutzen?
 

Just-Bones

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2008
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo....

und man kann diese Nummern nicht irgendwo in irgendeiner internen Datei der FBF ändern? :confused:

Das Telefon, mit dem ich **51 angerufen hatte, war die **611. Von daher keine Erklärung, leider!

Wenn ich das S445 an der Basis des 4135ISDN betreibe habe ich meines Erachtens die selbe Problematik mit dem AB, da dieser ja in der Basis des S445 drin ist, diese Basis allerdings bei Anmeldung des Mobilteils am 4135ISDN oder an der FBF nur noch als Ladestation missbraucht wird.

Ich wollte möglichst alles über DECT anbinden um die Logik der internen Nummern in fortlaufender Reihenfolge zu haben.

Gruß

Udo
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
In der Fritzbox kann man unter --> Telefonbuch --> interne Nummern sehen, welche Nummern an welches Gerät vergeben wurden. Ändern lässt sich das allerdings nicht. Wenn Du den internen AB der Fritzbox verwendest, bekommt das der AB-MSN zugeordnete Telefon einen Benachrichtigungsruf, den man in der Anrufliste des Handteils sehen kann. Die Fritzbox muss also nicht unbedingt in Reichweite sein.
 

Just-Bones

Neuer User
Mitglied seit
28 Sep 2008
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
aha... das hört sich schonmal nicht schlecht an...

D.h. in der Konsequenz, dass auch mehrere Telefone diese Benachrichtigung erhalten, wenn ihnen die selbe MSN zugeordnet ist, oder?

Gibt es die Möglichkeit Gruppen zu bilden? Möchte mit einer Rufnummer die internen Nummern **610 **611 und **612 zum Klingeln zu bringen. Bei unserer alten ISDN-Anlage konnte man da eine Gruppe bilden und z.B. mit **700 dann alle der Gruppe zugeordneten Telefone anklingeln. Wer zuerst abnimmt hat das Gespräch.
Geht das irgendwo? Wäre echt super...
 

colt1980

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit frank_m24: Mehrere Beiträge innerhalb weniger Minuten zusammengefasst. Man kann seine Beiträge auch editieren. Lies noch mal die Forumregeln.]
Hallo Leute,

ich bin neu hier und schreiben mal in diesen Beitrag, weil meine Frage hier eigentlich ganz gut hinpasst.

Ich möchte intern meinen PC anrufen, auf dem der CAPI und eine Telefonsoft läuft. Habe eine FBF7270.

Die CAPI auf dem PC funktioniert sowiet, dass ich externe anrufe annehmen kann sowie auch vom PC ins Festnetz telefonieren.
Nur intern erreiche ich die CAPI leider nicht.

Probiert habe ich schon:

1.vom DECT und Analog 1 **5*NSM# --> im Display steht dann "intern **5+MNSCAPI" und es kommt ein Besetztzeichen.

2. In der anruferliste wird der PC als FRITZ!FAX(intern/PC) mit der MSN angezeigt.

3. Neues ISDN-Gerät einrichten (S0): Bei Klingeltest klingelt nur das an DECT angeschlossene Telefon *rätzelhaft*

4. Versuche ich nun vom PC aus ein anderes Telefon intern zu erreichen, z.B. **611 oder **100 (in der Hoffnung dieses zeigt mir dann die Internnummer) kommt ein Besetztzeichen.

Hat das schon mal jemand von Euch umgesetzt - ich habe keine Idee mehr :confused:

Danke schonmal für die Antworten
Gruß
Colt

[Beitrag 2:]
da fällt mir gerade noch etwas ein. Unter Telefoniegeräte ist der PC nicht aufgelistet, unter Anrufe in der Liste wird dieser aber gezeigt. Ist das richtig so?
Die anderen Internrufe funktionieren (**100 und **611) aber muss evtl irgendwo noch die Intern-Geschichte freigeschaltet werden?
 

MauriceHOL

Neuer User
Mitglied seit
10 Sep 2008
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Dein PC ist weder analog, noch per S0 mit der FBF verbunden. Nach meinem Verständnis ist so keine interne Telefonie möglich.
 

colt1980

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
das möchte ich nicht so ganz glauben -"wollen".
Der PC wird ja in der Anuferliste auch als PC/internes Gerät in der FBF angezeigt.

Hat sonnst keiner eine Idee, wie der PC mit CAPI over Ethernet intern angerufen werden kann?

Hintergrund, ich möchte meine Haustür-Gegensprechanlage auch am PC entgegennehmen können.
Oder hat vielleicht jemand eine Idee mit welcher Hardware das gehen würde?

Gruß
Colt
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Mit der NetCAPI geht das schon.

Grundsätzliches zu einrichtung von ISDN und NetCAPI:
- In der Fritz!Box eine ISDN-Anlage einrichten, keine ISDN-Telefone.
- In den ISDN-Geräten die externen MSNs einrichten.
- Wahlmerkmale in den ISDN-Geräten auf 'auto. Keypad' stellen.

Für Interne anrufe in den ISDN-Geräten zusätzlich die MSNs 51 - 59 einrichten.
Die existieren einfach so und müssen nur in den ISDN-Geräten eingerichtet werden.

Mit NetCAPI geht das genauso.
 

colt1980

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi mega,

das lässt mich ja hoffen. Dake für Deine Antwort! Leider bin ich blutiger Anfänger und muss noch einmal nachfragen.

Die ISDN-Anlage habe ich eben mit einer exklusiven, externen MSN auf der FBF eingerichtet.
Auf dem WindowsPC läuft eine Telefonsoft und Capi, mit der ich auch schon vorher extern telefonieren konnte und externe, eingehende Rufe annehmen konnte.

In dieser Soft habe ich nun die Möglichkeit die Eigene MSN und reagiere auf MSN ein zu stellen. Versucht habe ich es mit der exklusieven externen MSN sowie mit der internen 51. Beides leider ohne Erfolg......Gewählt habe ich mit dem FON1 **51 (bei eingetragener intern 51) und **5*MSN# (bei eingetragener ext. MSN)
Muss ich die CAPI noch irgendwie konfigurieren?


Müssen die internen Nummern noch in der FBF eingerichtet werden und wenn ja, wie? Ich habe da als Anfänger Tomaten auf den Augen.
Wo ich das 'auto. Keypad' einschalte ist mir leider auch nicht klar - sicher ist das wichtig?

Sorry aber wie gesagt, bin blutiger Anfänger.
Danke schonmal für die Geduld ;-)

Gruß
Colt
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Die internen MSNs muss man nicht in der Fritz!Box einrichten.
Nur in den ISDN-Telefonen oder der Software.
Eingetragen wird das ohne **.

Auto. Keypad gibts im ISDN-Telefon unter Basis einstellen / Wahlmerkmale. Wenn man das nicht eingibt kann man am Telefon keine nummern mit * wählen.

Die CAPI wird nicht extra eingestellt. Wichtig ist generell nur, das in der Fritz!Box eine ISDN-Anlage eingestellt ist und keine ISDN-Telefone.
Und die NetCAPI muss natürlich aktiv sein.
 

colt1980

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hmm....irgendwas muss ich noch falsch machen.....
keypad ist also nicht wichtig, da nur für den PC von Bedeutung und ich will den ja nur anrufen und nicht mit dem intern telefonieren.
Den Rest habe ich nach bestem Wissen und Gewissen so eingerichtet.
Capi läuft, da ohne die könnte ich ja auch nicht mit dem PC ins Festnetz telefonieren....

Was genau muss ich nun wählen, um den PC intern von FON1 aus an zu rufen?
**51 oder **5*NSN-PC# ? Bei Beiden kommt ne weile nichts und dann ein Besetztzeichen. IMHO ist da also noch irgendwas falsch in meiner Konfig.

Werden heute Abend oder Morgen noch einmal alles durchgehen. Evtl. fällt mir dann *Brett* vom Kopf ab ;-)
....melde mich dann.

Danke &
Gruß
Colt
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Gewählt wird **51.

Im PC muss 51 als zusätzliche MSN eingerichtet werden
 

colt1980

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo mega,

ich hatte ja angedroht, mich noch einmal zu melden ........ ;)

irgendwie muss mein (der) Fehler noch woanders liegen.
Die Capi will beim Versuch diese intern an zu rufen nicht mal zucken.

Back to the roots....

Folgendes habe ich gamacht:

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 Firmware-Version 54.04.59

1. Diese Netcapi installiert:
ftp://ftp.avm.de/develper/dtrace.fritz!box/windows/dtrace_fuer_fritzbox_fon_1.03.zip
den ftp://ftp.avm.de/programs/capiport/ Capiport installiert und die capi2032.dll ins Windows /System32 kopiert.

2. Aktiviert #96*3*
3. ind der FBF die Telefonanlage eingerichtet (wie von Dir beschrieben)
4. Zur überprüfung von Punkt 3. an den internen S0 der FBF ein ISDN-Gerät angeschlossen und dieses über **5*NSN# angerufen, geht
4. Nur das Softphone via Capi erreiche ich nicht intern (weder mit **51 noch mit **51*MSN#)
...wie schon geswchrieben, extern läuft das SoftPhone 1a für eingehende aud ausgehende rufe....also die Ports ect. müssen m.E. nach ok sein.

Hast Du noch irgend eine Idee, was ich noch probieren könnte?:confused:

Danke und Gruß
Colt
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
51 ist als MSN in der Software eingetragen?

Sollte die CAPI etwa nicht intern können... ??
 

colt1980

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2008
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja, habe beiders probiert mit 51 und auch mit der exteren MSN......

....gab das bei Euch im Forum nicht so eine "Entwickler/Bastel-Ecke" und besteht da evtl. die Chance, dass ich dort jemanden finde, der der CAPI auf die Unterwäsche gucken kann?
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,382
Beiträge
2,033,500
Mitglieder
351,979
Neuestes Mitglied
blonddread