7270 v3 mit freetz=kein NAS Zugriff mehr

Telemuddi

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2010
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

habe ein Problem mit freetz. Es muss daran liegen da ohne freetz alles geht;)

Aber erstmal von vorn:

7270 Firmware 74.04.88, Fritz!Load v0.37 und freetz mit der config im Anhang.

Sobald ich das Image aufspiele habe ich im Explorer von Windoof keine Möglichkeit mehr auf die USB Platte an der Box zuzugreifen. Die einzige Möglichkeit noch Zugriff zu bekommen ist per Webinterface der Box oder wenn ich wieder ein Original Image einspiele. Ich weiß nicht an was es liegt:spocht:, alles andere funktioniert ja:(

Gruß
 

Anhänge

  • .config.zip
    4.9 KB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:
C

colonia27

Guest
Moin,
und wie schaut es mit freetz und OHNE Fritzload aus?
Davon abgesehen brauchen wir die .config (PUNKT-config) und nicht die Config.in ;-)
 

Telemuddi

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2010
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Gute Frage, nicht getestet dafür muss ich doch wieder recovery machen oder?

Ich hatte letztens schon so ein Problem da ließ sich das load nicht installieren und da hab ich recovery gemacht danach ging NAS wieder, load installiert, NAS ging immernoch und freetz installiert nichts ging mehr :(
 
C

colonia27

Guest
Genu, recovery und anschliessend die Box konfigurieren und testen.
Dann freetz aufspielen und testen.
Danach FL noch druff und weiter testen.
 

Telemuddi

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2010
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Anhang aktualisiert.

Recovery is so sch... aufwändig weil ich da ja erst die .86 einspielen muss bevor die Recovery der .86 geht, oder lieg ich da falsch?

Wie oben geschrieben hab ich da schon mal experimentiert und immerhin "vergisst" die Box nun nicht mehr mit freetz die Platten einzubinden sondern verweigert nur den Zugriff per file://
 

gismotro

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2007
Beiträge
495
Punkte für Reaktionen
105
Punkte
43
Hast Du die Freigabe auch richtig eingerichtet ? Den Nameserver angepasst ?

Vergleiche deine Werte mal mit diesem HowTo: http://trac.freetz.org/wiki/help/howtos/common/newbie/other#WiekönntemeinnächstesImageaussehen:
aufwändig weil ich da ja erst die .86 einspielen muss bevor die Recovery der .86 geht, oder lieg ich da falsch?
Ja, liegst Du. Der Recovery.exe ist es egal welche FW gerade auf der Box ist.


Edit: Sorry Colonia27. Ich hatte nicht gesehen das Du ihm schon hilfst. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Telemuddi

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2010
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Gut hab recovery gemacht und direkt freetz installiert. Einmal ohne jegliche USB patches dann mal mit freetz-mount. Ergebnis ist das selbe: Es funktioniert NICHTS. Depremierend...
Fritz!Load ist nicht installiert.
 

Telemuddi

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2010
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Kein Wunder das du über 8000 Beiträge hast... Bewundernswert!
 

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Danke.
Dann nochmal ausführlich für Dich: Wenn Du nicht genau schreibst, was passiert, hat keiner die Möglichkeit oder die Absicht, das nachzuvollziehen, und vermutlich wird das Problem dann weiterhin bestehen.
 

Telemuddi

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2010
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hab ich doch nun schon mehrfach geschrieben!

Ich kann freetz installieren, Load installieren und danach geht kein Zugriff mehr auf den NAS per Windoof Explorer sondern nur noch per Java über die Weboberfläche. Es liegt nicht am Load sondern an freetz.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,784
Punkte für Reaktionen
46
Punkte
48
Tut mir leid, so wird das nichts. Die Informationen sind wirklich zu dürftig, und die Feststellung "es liegt an freetz" ist viel zu einfach. Ich denke eher, es liegt an der Kombination aus freetz und Fritzload.

Wenn du hier wirklich was erreichen willst, musst du schon ein paar weitere Analysen anfügen. Was passiert nur mit freetz, was nur mit Fritzload, was mit beiden, wie verändern Konfigurationsänderungen das Verhalten, welche Fehlermeldungen werden erzeugt (auch in der Box), usw. usw. usw.
 

StefanV3

Neuer User
Mitglied seit
26 Feb 2006
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ich hänge mich mal hier dran. Ich habe dasselbe Problem mit meiner Fritz!Box 7270 v2. Ich habe auch Freetz drauf, und kann nich auf das Shares via Explorer zugreifen. Im FREETZ habe ich eigentlich nur den Callmonitor, Dropbear und FREETZMOUNT aktiviert.

Fritz!Load dagegen habe ich nicht drauf. Ich werde die Tage mal testen, ob es mit der Standard-Firmware geht (hab momentan noch ne .86er Labor drauf).

Grüße

StefanV3
 

Telemuddi

Neuer User
Mitglied seit
19 Sep 2010
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe bei freetz dirclean gemacht, NICHTS aus gewählt außer meiner Box, make geklickt und schwupp lässt die Box mit dem Image drauf keinen Zugriff mehr zu. Was ist daran nicht zu verstehen? Config ist in dem 1. Post, wenn ich nur Fritzload drauf hab gehts, wenn freetz dazu ODER allein drauf ist geht der Zugriff nicht mehr.
Fehlermeldungen in der Box? Wie komm ich da ran? In den Ereignissen steht nichts auffallendes, es lädt die Partitionen korrekt.

Auffällig ist nur das der Energiebedarf der Box mit freetz von 42 auf 36% sinkt.
 

bgx

Mitglied
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
231
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Häng mich hier mal mit dran! Hab zwar ne Speedbox 920 aber ohne freetz läuft der Samba bei mir, sobald ich freetze (mit oder ohne freetzmount) läuft Samba nicht mehr richtig.

Hier alle Infos dazu:
http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=227863

Ich tippe wirklich darauf das da was in freetz nicht richtig läuft.
 

KBeng

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2009
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hänge mich auch mal an den Thread ran, da ich die Probleme mit einer Trunk-Version ebenfalls habe. Sprich keinen Zugriff mehr auf den Share im Netzwerk und bei Zugriff über FTP wird immer nach einem Passwort gefragt, welches aber in keiner Variante funktioniert. Egal, ob Passwort gesetzt oder nicht, es wird immer mit Fehler "530 Permission Denied" geantwortet. Dabei wird mein USB-Stick als korrekt eingebunden im WebIf angezeigt und Faxe werden z.B. auch ohne Probleme von der Box drauf gespeichert.

Es ist eine 7170 mit [email protected], Firmware 29.04.80. Bei freetz-stable-1.1 mit derselben Firmware funktioniert alles einwandfrei.
 

vel_tins

Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2005
Beiträge
353
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich hatte das gleiche Problem, kein Zugriff auf FTP/NAS, es wurde nach einem Password gefragt usw.
Bei mir lag es daran, das nach der Freetz Installation kein FTP-Benutzer vorhanden war.
geht mal in die Rudi-Shell und dann bei Rudi-Edit:
Code:
/var/tmp/passwd
das Ergebnis war bei mir folgendes:
Code:
## Rudi-Editor
## Bitte umgebende Zeilen NICHT entfernen ('cat > ...', 'RUDI_EOF')
cat > /var/tmp/passwd << 'RUDI_EOF'
root:x:0:0:root:/mod/root:/bin/sh
RUDI_EOF
D.H.: es war nur der Root Account vorhanden.
Habe dann unter der "root" Zeile folgendes eingefügt:
Code:
ftpuser:any:1000:0:ftp user:/var/media/ftp:/bin/sh
und unter der der letzten Zeile "Rudi_EOF"
Code:
modsave all
eingefügt.
Dann auf Script ausführen und es sollte funktionieren...
Scheint wohl ein kleiner Bug im Freetz Trunk zu sein
 

KBeng

Neuer User
Mitglied seit
16 Jan 2009
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die schnelle Antwort. Mit dieser Lösung kann ich zumindest den Zugriff via FTP wieder aktivieren. Der Share (\\fritz.box) bleibt weiterhin nicht erreichbar. Änderungen im Fritz Webinterface haben weiterhin keine Auswirkungen.

Für mich reicht die Lösung erst mal aus. Sollte das Problem irgendwie in das Ticketsystem für Freetz oder lesen Devs hier mit?
 

cando

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28 Nov 2008
Beiträge
1,080
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Du kannst auch ganz ohne fritz SAMBA Shares einrichten. Ich hatte das Problem, dass die Berechtigungen auf dem Stick nicht gepasst haben (siehe chown / chmod)

schau dir mal die rechte an mit

ls -l /var/media/ftp
ls -l /var/media/ftp/uStor01

etc.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rentier-s

Guest
Irgendwo ist das im Zusammenhang mit Freetz Trunk dokumentiert, und bei mir hat's auch geholfen:
Schau mal in die /var/mod/etc/samba/smbpasswd, ob da der ftpuser drin ist. Wenn nicht, /var/tmp/smbpasswd.cleartext erstellen und smbpasswd ausführen. Die /var/mod/etc/samba/smbpasswd geht leider beim Reboot verloren, also ggf. auf USB ablegen und über rc.custom oder autorun.sh wiederherstellen.
Damit lassen sich auch andere Benutzer für Samba anlegen.

Was ich interessant finde, seitdem kann ich auf \\fritz.box\uStor01 zugreifen, auf \\192.168.178.1\uStor01 aber nicht. :noidea:
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
238,205
Beiträge
2,108,436
Mitglieder
360,848
Neuestes Mitglied
cm506

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via