.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270, wie richtig recovern und cleanen?

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von laptel, 29 Okt. 2008.

  1. laptel

    laptel Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 laptel, 29 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 29 Okt. 2008
    Hallo,

    wer viel testet, kommt auch öfter mal in die Verlegenheit recovern zu müssen, so auch ich. Leider scheint das Recovern nicht wirklich auch ein Cleaning zu sein. Bisher bin ich davon ausgegangen, das durch das Recovern die Box in den Urzustand zurückversetzt wird. Dem scheint aber nicht so zu sein.

    So stellen sich aktuell folgende Probleme dar:

    1.) nach einem Recover der Box mit FRITZ.Box_Fon_WLAN_7270.04.59.recover-image.exe werden 2 aktive Rufumleitungen angezeigt, welche sich weder löschen noch ändern lassen. Die Angaben der Rufumleitung ergeben aber null Sinn, da überall nur "err" steht. Versucht man irgendwas zu ändern wird der Request mit "Error" quitiert. Es scheint als ob der Bereich schreibgeschützt ist. Weiterhin fehlen einige Einstellungsmöglichkeiten im WLAN-Menü

    2.) nach dem Recover wird die aktuelle Labor "AIO" aufgespielt. Normalerweise bringt diese Support für WDS mit. Nach dem Flashen stehen immer noch nur die eingeschränkten Möglichkeiten im WLAN-Menü zur Verfügung. Die wlan.cfg enthält kaum Einträge.

    3.) danach spiele ich den aktuellen Freetz-Trunk nur mit Dropbear als aktiviertem Paket auf. 1 und 2 bestehen immer noch. Das nächste Problem zeigt sich dann, wenn man mit WinSCP auf die Box connectet. Als Fehlermeldung erscheint dann seit kurzem:

    Fehler beim Einlesen der System User-Gruppen
    WinSCP funktioniert aber normal.

    1. und 2. lassen sich lösen, indem ich Teile aus einer alten Freetz-Sicherung zurückspiele, aber beim nächsten Recover ist es wieder das Gleiche. Zu 3. fehlt mir jeglicher Ansatz.

    Wie könnte ich also die Box mal richtig Cleanen? Könnte man vor dem Recover z.B. die "var.tar" komplett löschen? Wenn bei einem Recover die mtd-Blöcke(ausgenommen der Bootloader) gelöscht und neu geschrieben werden, wie kann dann 1. und 2. entstehen?

    mfg laptel
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zu 1 und 2 kann ich nicht wirklich was sagen. Nur soviel: Wenn die Telefoneinstellungen gesperrt sind (ERR), dann läuft normalerweise der Telefon-Dämon nicht.
    Zu 3) Das ist normal und kommt bei mir auch. Man kann im WinSCP aber irgendwo einstellen, dass dieser Befehl nicht ausgeführt wird.

    MfG Oliver