.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7270: WLAN-Zugang zu Benutzungsoberfläche abstellen - wie?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von knorrline, 14 Dez. 2008.

  1. knorrline

    knorrline Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Seit einiger Zeit habe ich eine Fritz!Box 7270. Heute konnte ich über WLAN meine FritzBox updaten, was mich doch etwas erschreckt hat.

    Wie kann ich den Zugang zur Benutzungsoberfläche ausschliesslich dem füsischen LAN-Zugang vorbehalten?

    Alles andere ist meiner Ansicht nach ein überflüssiges Sicherheitsrisiko, das ich ausschalten möchte.

    Danke
    Susanne
     
  2. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,669
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mit dem WLAN-Taster kannst Du WLAN deaktivieren (siehe Handbuch). Im Handbuch (Seite 134) kannst Du auch etwas über WLAN-Sicherheit, betr. FritzBox nachlesen. Wenn alles richtig eingestellt ist, dann ist WLAN kein Sicherheitsrisiko.
     
  3. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Schütze deine FB durch ein Passwort...
     
  4. knorrline

    knorrline Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo sf3978

    Danke für deine Antwort und den Hinweis aufs Handbuch, doch leider fand ich dort meine Frage nicht beantwortet.
    Die verschiedenen Schutzmechanismen für WLAN sind mir bekannt & habe ich auch so eingestellt inkl. dem Abschalten von der Anmeldung neuer Geräte, was der Mac-Adressfilterung entspricht und im Prinzip ein "Pseudoschutz" ist.

    Ich möchte jedoch grundsätzlich nicht, dass an meinem Router am WebInterface etwas verändert werden kann aus einer für mich unkontrollierbaren Quelle, d.h. von extern (WAN-Port) bzw. über Wireless sondern nur wenn das verändernde Gerät am internen LAN-Kabel angeschlossen ist. Dort hab ich den Überblick und bin somit auch gerüstet, sollten aus irgendwelchen Gründen etwaige Löcher auftauchen.

    WPA wurde ja noch nicht geknackt, bist auf die Störung der Basisstation, die unter http://www.heise.de/security/news/meldung/118658 beschrieben ist.

    Telnet kann ich über einen Telefoncode an- & ausschalten (ein = #96*7*, aus = #96*8*). Deshalb dachte ich, sowas ist auch darüber möglich, d.h. ein Telefoncode bzw. Telnetbefehl, im Menu jedenfalls wurde ich nicht fündig, vielleicht gibts das ja bereits, nur kenn ich den entsprechenden Ausdruck nicht.

    Danke
    Susanne
     
  5. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,669
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Der Titel deines Threads ist: WLAN-Zugang zu Benutzungsoberfläche abstellen.
    Wenn mit dem WLAN-Taster WLAN deaktiviert ist, wie hat man dann noch WLAN-Zugang zur Benutzeroberfläche der FritzBox?
     
  6. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Gemeint ist sicher nicht das vollständige Abschalten von WLAN... Sondern nur der Zugang zur Weboberfläche der FB.
    Das ist so nicht möglich. Alle Netzwerkgeräte können auf die Weboberfläche zugreifen. Aber ich halte es für etwas weit hergeholt, sich erst ins WLAN und dann auch noch über ein Passwort in die FB einzuhacken... Mittels Push-Mail sieht man jeden Versuch...
     
  7. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Du solltest einmal klar formulieren, was Du genau erreichen möchtest. Willst Du 1) kein WLAN, 2) willst Du keinen Zugriff auf die Box für bestimmte Personen, willst Du 3) zwar WLAN aber keinen Zugriff auf die Einstellungen, oder was genau?

    1) WLAN deaktivieren
    2) ein nur Dir bekanntes Paswort vergeben
    3) geht nicht, wie Du es Dir denkst
     
  8. knorrline

    knorrline Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit der WLAN-Taste ist richtig, nur dann kann ich auch sonst kein WLAN mehr nutzen, sprich ich möchte WLAN nutzen können ohne übers WLAN Zugriff aufs WebInterface der Fritz!Box zu haben, sonder nur über kontrollierbare Quellen.

    Danke
    Susanne
     
  9. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    kurz: geht nicht
     
  10. knorrline

    knorrline Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Punkt 1 & 2 weiss ich, wie ich sie realisieren kann, Punkt 3 wär mein Wunsch.
    Gibts eine Umgehungslösung/Variante/etc., mal abgesehen von WLAN ausschalten?

    Das Passwort der Fritz!Box ist übrigens verändert und wie ich bereits geschrieben habe, auch die WLAN-Sicherheiten sind eingerichtet.

    Danke
    Susanne
     
  11. knorrline

    knorrline Neuer User

    Registriert seit:
    4 Nov. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Antwort & schade, dass es nicht geht...
    Susanne
     
  12. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,669
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Doch das ist möglich. Ein Kumpel von mir hat das mit seiner FritzBox (mit freetz und iptables) gemacht. Bei den iptables-rules hat er als 1. Regel im INPUT-CHAIN Folgendes eingegeben:
    iptables -A INPUT -p tcp --syn -j DROP
    Er kommt auf keinen Server der Box, kann nichts mehr ändern:cool:. Aber Forwarding funktioniert;).
     
  13. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    @ sf3978 Hhmm, erst willst du WLAN ganz ausschalten, jetzt die FW mit freetz verändern... von einem Extrem ins andere... :-Ö
     
  14. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,669
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    @Hans Juergen:
    Extrem ist relativ;)