.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] 7320+USB-HDD+USB-Stick

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von grundigboy, 9 Apr. 2012.

  1. grundigboy

    grundigboy Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2006
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    IT-Meister
    Ort:
    Allgäu/ Niederbayern
    #1 grundigboy, 9 Apr. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 9 Apr. 2012
    Hallo Gemeinde,

    ich habe eine 7320 mit dem letzten Fritz OS xx.05.20. Daran hängt eine ext4-formatierte 1 TB-USB-Festplatte mit separatem Netzteil. Die Box kann in dieser Konstellation keine Faxe mehr empfangen.

    Als ich nur einen FAT32-formatierten Stick angesteckt hatte, funktionierte der Faxempfang. Mit der ext4-USB-HDD geht es nicht mehr. Der eingerichtete Anrufbeantworter funktioniert. Schicke ich eine Nachricht an das interne Fax, reagiert die Box nicht einmal auf den Anruf. Ich habe drei VOIP-Nummern von der Telekom, wovon eine exklusiv dem Faxempfang zugeordnet ist. T.38 ist aktiviert.

    Nachtrag: Wird dem internen Fax keine der drei Rufnummern zugewiesen, geht der AB dran, erkennt das Fax und empfängt es. Das funktioniert doch auch anders!?

    Dann habe ich probiert zusätzlich einen FAT32-Stick anzuschließen, um diesen für FAX und AB zu nutzen. Es wird von der Fritzbox aber entweder nur die USB-HDD oder der Stick erkannt. Beide zeitgleich werden nicht richtig erkannt.

    Was mache ich falsch?

    Besten Dank für Eure Antwort und noch einen schönen Abend!

    grundigboy
     
  2. PalmPilot

    PalmPilot Gesperrt

    Registriert seit:
    18 Apr. 2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin!
    Hmmm. Habe an der 7320 sowohl eine 3,5 Zoll - Platte mit ext. Stromversorgung (allerdings NTFS) und einen 2 GB - Stick FAT32.
    Und funzt.
    Cu,
    PP