[Frage] 7390: Aktueller Trunc-Stand?

alibo_de

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2010
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Seit kurzen bin ich neben einer 7240 auch Besitzer einer 7390.

Sehr zu meinen Leidwesen musste ich feststellen, dass im Gegensatz zur 7240 bei der 7390 noch sehr wenig funktioniert. Hier nur ein paar Punkte:

- Unterstützung Ext4 funktioniert nicht
- Replace Kernel verursacht Dauer-Resets mit angschlossenen DSL
- Beta/Labor ist zwar auswählbar, aber scheitert an der Anpassung an die aktuelle Laborversion
- NFS- und FTP- Übertragung ist deutlich langsamer (5 MBytes/s) als SMB (7 MBytes/s)

Im Großen und Ganzen macht Freetz auf der 7390 noch einen sehr unreifen Eindruck. Das soll jetzt kein Vorwurf sein, aber bringt mich zu meiner Frage:

Wird an der Anpassung an die 7390 noch gearbeitet oder soll ich mir besser die 7240 behalten?

Grüße
Klaus
 

Onkel-W

Mitglied
Mitglied seit
25 Jan 2008
Beiträge
258
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18

alibo_de

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2010
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für den Hinweis,

aber dies betrifft wohl nur die Laborversion.
Die Frage, warum aber bei der aktuellen FW z.B. ein angeschlossenes ext4-Laufwerk nicht erkannt wird, sehe ich daran nicht erklärt.

mfg
 

Onkel-W

Mitglied
Mitglied seit
25 Jan 2008
Beiträge
258
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Du hast aber vier Fragen gestellt und Frage drei bezieht sich auf die Labors. Darauf bezog sich meine Antwort.

mfg
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
ext4-Unterstützung: freetzmount ist für alle Firmwares gleich. Daher würde ich vermuten, dass du das ext4 Modul nicht ausgewählt hast? Ist es geladen (lsmod)? Was steht im AVM Log, wenn du den Datenträger ansteckst?

restart: Ich tippe auf Probleme mit chronyd -> remove patch

labor: Ohne Kernelquellen von AVM werden wir da nicht weiter kommen...

nfs, ftp... Wie sind denn die Raten bei der 7240?

Gruß
Oliver
 

alibo_de

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2010
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Oliver,

hier die AVM-Ausgabe:

Code:
01.01.70	00:00:26	Der USB-Speicher Festplatte_2TB (/dev/sda1) enthält kein unterstütztes Dateisystem oder hat eine ungültige Partitionstabelle. (Das Gerät hat den folgenden Typ: ext4)
01.01.70	00:00:17	USB-Gerät 1002, Klasse 'USB 2.0 (hi-speed) storage', angesteckt
hier die Ausgabe von lsmod:

[email protected]:/var/mod/root# lsmod
Code:
Module                  Size  Used by    Tainted: P  
sch_sfq                 6720  4 
sch_llq                 9152  1 
sch_tbf                 5152  1 
atmdriver_lkm        1795424  0 
wlan_scan_ap           13376  1 
wlan_acl                5600  1 
wlan_wep                5888  0 
wlan_tkip              12064  0 
wlan_ccmp               8736  3 
wlan_xauth              1184  0 
ath_pci               189312  0 
ath_spectral           95712  1 ath_pci
ath_rate_atheros       63664  1 ath_pci
wlan                  287152 10 wlan_scan_ap,wlan_acl,wlan_wep,wlan_tkip,wlan_ccmp,wlan_xauth,ath_pci,ath_rate_atheros
ath_dfs                43840  3 wlan_scan_ap,ath_pci,wlan
ath_hal               330016  6 ath_pci,ath_spectral,ath_rate_atheros,ath_dfs
avm_ath_extensions     46112  6 wlan_scan_ap,ath_pci,ath_rate_atheros,wlan,ath_dfs,ath_hal
ext4                  228576  0 
jbd2                   55264  1 ext4
crc16                   1664  1 ext4
kdsldmod             1138688  4 
usb_storage            36000  0 
sd_mod                 26592  0 
scsi_mod               93968  2 usb_storage,sd_mod
ohci_hcd               19568  0 
ehci_hcd               33776  0 
usbcore               125744  4 usb_storage,ohci_hcd,ehci_hcd
ramzswap               17888  1 
lzo_compress            2080  1 ramzswap
lzo_decompress          2240  1 ramzswap
capi_codec            434752  0 
isdn_fbox_fon5        787536  5 
pcmlink               267792  2 capi_codec,isdn_fbox_fon5
Piglet_noemif          29264  0 
bmedrv                  4496  0 
opensrc_lkm             1664  1 bmedrv
aclap_driver_lkm       20272  1 atmdriver_lkm
sysKCode_lkm           15936  0 
ethdriver_lkm          41440  1 aclap_driver_lkm
periap_driver_lkm      14816  1 ethdriver_lkm
timers_lkm              5776  1 atmdriver_lkm
bmdriver_lkm           12192  1 atmdriver_lkm
ap2ap_lkm              22944  7 atmdriver_lkm,wlan,kdsldmod,aclap_driver_lkm,sysKCode_lkm,ethdriver_lkm,bmdriver_lkm
fusivlib_lkm           47872  9 atmdriver_lkm,wlan,kdsldmod,aclap_driver_lkm,sysKCode_lkm,ethdriver_lkm,periap_driver_lkm,bmdriver_lkm,ap2ap_lkm
rtc_avm                 5488  2 pcmlink
rtc_core               14224  2 rtc_avm
led_modul_Fritz_Box_7390    72464  2
In der WEB-Oberfäche unter Freetz-Info wird das ext4 Modul angezeigt.

Die Transferraten liegen bei der 7240 bei NFS und FTP bei ca. 4,9 MByte/s und bei SMB bei ca. 4,0 MByte/s.
Was mich wundert, dass bei der 7390 zwar die SMB-Tranferrate höher liegt, aber sich die bei NFS und FTP fast gar nicht erhöht.

Du hattest mit den "chronyd -> remove patch" Recht. Seitdem läuft die Box auch mit der "Replace Kernel" - Option.

Grüße
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RalfFriedl

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
22 Apr 2007
Beiträge
12,343
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Für die Ausgabe oben gibt es CODE und nicht Courier Bold.
Was mich wundert, dass bei der 7390 zwar die SMB-Tranferrate höher liegt, aber sich die bei NFS und FTP fast gar nicht erhöht.
SMB braucht mehr CPU. Die CPU der 7390 ist schneller als die der 7240.
Die Maximale Transferrate ist vermutlich begrenzt durch das, was der USB-Anschluss schafft.
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hm, ich seh das nicht das Problem.

Das Modul ist geladen. Das Dateisystem wird erkannt...

Das Template für den mount ist:
Code:
mount -t $fs_type $dev_node $mnt_path -o noatime,nodiratime,rw,async
Vielleicht kannst du mal die Variablen durch dir realen Werte ersetzen und schauen was dabei raus kommt. Steht vielleicht im Syslog noch was dazu?

Gruß
Oliver
 

alibo_de

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2010
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry, für meine späte Antwort.

Inzwischen habe ich versuchsweise mal die neue Laborversion 84.05.07-21400 aufgespielt:
Die Software erkennt jetzt auch ext3-Laufwerke. Mit einer testweise ext3-formatierten Festplatte sind jetzt sowohl bei SMB als auch bei FTP Transferraten von ca. 7 MB/s zu erreichen. Komischerweise ist auch bei der Laborversion, trotz wenig aufwendigeren Protokols, FTP nicht schneller.
Gibt es in dieser Box vielleicht einen HW-Flaschenhals in der Anbindung des USB-Interfaces?

Sobald ich wieder etwas mehr Zeit habe und die aktuelle Freetz-trunc-Version wieder aufgespielt habe, werde ich die ext4-Platte mal versuchsweise von Hand mounten und die Ergebnisausgabe (natürlich dann in CODE und nicht Courier Bold ;-) ) hier rein stellen.

Grüße
Klaus
 

alibo_de

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2010
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Oliver,

ich habe nach wie vor das Problem mit dem nicht mountbaren ext4-Device.

Hier ein Auszug vom SYSLOG:

Code:
Feb  4 20:50:42 fritz kern.notice kernel: sd 10:0:0:0: [sdb] Attached SCSI removable disk
Feb  4 20:50:42 fritz kern.debug kernel: usb-storage: device scan complete
Feb  4 20:50:42 fritz user.notice FREETZMOUNT: Mounting device /dev/sdb1 ... 
Feb  4 20:50:42 fritz kern.err kernel: EXT4-fs: sdb1: Filesystem with huge files cannot be mounted read-write without CONFIG_LSF.
Feb  4 20:50:42 fritz user.err FREETZMOUNT: Partition EXT4 (/dev/sdb1): Unsupported filesystem or wrong partition table (ext4)
Auch der manuelle mount funktioniert bei ext4 nicht:

Code:
mount -t ext4 /dev/sdb1 /var/media/ftp/test -o noatim
e,nodiratime,rw,async
mount: mounting /dev/sdb1 on /var/media/ftp/test failed: Invalid argument
Das selbe Device mit ext3 formatiert kann auf diese Art gemountet werden.

Hast du noch eine Idee?

Momentan läuft auf der 7390: freetz-devel-8531

Grüße
Klaus
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Ich glaube es war anderswo. Aber ja das ist der Grund. Mit tune2fs kann man das dieses Feature abschalten.

Gruß
Oliver
 

alibo_de

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2010
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein, funktioniert auch nach tune2fs noch nicht!

Hier der SYSLOG-Auszug:
Code:
Feb  5 22:42:45 fritz kern.info kernel: usb 1-2: new high speed USB device using ikf68xx-ehci-hcd and address 5
Feb  5 22:42:45 fritz kern.info kernel: Port#2 config: AVM Powermeter changed to 100 mA
Feb  5 22:42:45 fritz kern.info kernel: usb 1-2: configuration #1 chosen from 1 choice
Feb  5 22:42:45 fritz kern.info kernel: scsi3 : SCSI emulation for USB Mass Storage devices
Feb  5 22:42:45 fritz kern.debug kernel: usb-storage: device found at 5
Feb  5 22:42:45 fritz kern.debug kernel: usb-storage: waiting for device to settle before scanning
Feb  5 22:42:50 fritz kern.notice kernel: scsi 3:0:0:0: Direct-Access                               8.07 PQ: 0 ANSI: 2
Feb  5 22:42:50 fritz kern.notice kernel: sd 3:0:0:0: [sdb] 16424960 512-byte hardware sectors: (8.40 GB/7.83 GiB)
Feb  5 22:42:50 fritz kern.notice kernel: sd 3:0:0:0: [sdb] Write Protect is off
Feb  5 22:42:50 fritz kern.debug kernel: sd 3:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 03 00 00 00
Feb  5 22:42:50 fritz kern.err kernel: sd 3:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through
Feb  5 22:42:50 fritz kern.notice kernel: sd 3:0:0:0: [sdb] 16424960 512-byte hardware sectors: (8.40 GB/7.83 GiB)
Feb  5 22:42:50 fritz kern.notice kernel: sd 3:0:0:0: [sdb] Write Protect is off
Feb  5 22:42:50 fritz kern.debug kernel: sd 3:0:0:0: [sdb] Mode Sense: 03 00 00 00
Feb  5 22:42:50 fritz kern.err kernel: sd 3:0:0:0: [sdb] Assuming drive cache: write through
Feb  5 22:42:51 fritz kern.info kernel:  sdb: sdb1
Feb  5 22:42:51 fritz kern.notice kernel: sd 3:0:0:0: [sdb] Attached SCSI removable disk
Feb  5 22:42:51 fritz kern.debug kernel: usb-storage: device scan complete
Feb  5 22:42:51 fritz user.notice FREETZMOUNT: Mounting device /dev/sdb1 ... 
Feb  5 22:42:51 fritz kern.err kernel: EXT4-fs: invalid journal inode.
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: ------------[ cut here ]------------
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: WARNING: at fs/inode.c:1089 generic_drop_inode+0x1f4/0x220()
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: Modules linked in: sch_sfq sch_llq sch_tbf ath_pktlog(P) umac ath_dev(P) ath_dfs(P) ath_spectral(P) ath_rate_atheros(P) ath_hal(P) asf(P) adf atmdriver_lkm(P) aae(P) ext4 jbd2 crc16 kdsldmod(P) usb_storage sd_mod scsi_mod ohci_h
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: Call Trace:
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800275c8>] dump_stack+0x8/0x40
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<80046f48>] warn_on_slowpath+0x68/0xa0
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800c79d4>] generic_drop_inode+0x1f4/0x220
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800c69e0>] iput+0x60/0xa0
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<85792a88>] ext4_get_journal+0xc4/0x18c [ext4]
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<85795664>] ext4_fill_super+0x162c/0x2510 [ext4]
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<80012b84>] stack_done+0x20/0x3c
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: ---[ end trace 72130b92fd1b02d5 ]---
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: ------------[ cut here ]------------
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: WARNING: at fs/fs-writeback.c:302 __writeback_single_inode+0x3ac/0x420()
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: Modules linked in: sch_sfq sch_llq sch_tbf ath_pktlog(P) umac ath_dev(P) ath_dfs(P) ath_spectral(P) ath_rate_atheros(P) ath_hal(P) asf(P) adf atmdriver_lkm(P) aae(P) ext4 jbd2 crc16 kdsldmod(P) usb_storage sd_mod scsi_mod ohci_h
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: Call Trace:
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800275c8>] dump_stack+0x8/0x40
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<80046f48>] warn_on_slowpath+0x68/0xa0
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800d30ec>] __writeback_single_inode+0x3ac/0x420
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800d3208>] write_inode_now+0x88/0xe0
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800c7890>] generic_drop_inode+0xb0/0x220
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800c69e0>] iput+0x60/0xa0
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<85792a88>] ext4_get_journal+0xc4/0x18c [ext4]
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<85795664>] ext4_fill_super+0x162c/0x2510 [ext4]
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800b31c0>] get_sb_bdev+0x180/0x1c0
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<85791c58>] ext4_get_sb+0x2c/0x38 [ext4]
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800b26c0>] vfs_kern_mount+0x60/0x100
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800b27f4>] do_kern_mount+0x54/0x160
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800cd504>] do_mount+0x404/0x800
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800cd994>] sys_mount+0x94/0x100
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<80012b84>] stack_done+0x20/0x3c
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: ---[ end trace 72130b92fd1b02d5 ]---
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: ------------[ cut here ]------------
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: WARNING: at fs/inode.c:1094 generic_drop_inode+0x208/0x220()
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800cd994>] sys_mount+0x94/0x100
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<80012b84>] stack_done+0x20/0x3c
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: ---[ end trace 72130b92fd1b02d5 ]---
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: ------------[ cut here ]------------
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: WARNING: at fs/inode.c:1101 generic_drop_inode+0x1e0/0x220()
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: Modules linked in: sch_sfq sch_llq sch_tbf ath_pktlog(P) umac ath_dev(P) ath_dfs(P) ath_spectral(P) ath_rate_atheros(P) ath_hal(P) asf(P) adf atmdriver_lkm(P) aae(P) ext4 jbd2 crc16 kdsldmod(P) usb_storage sd_mod scsi_mod ohci_h
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: Call Trace:
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800275c8>] dump_stack+0x8/0x40
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<80046f48>] warn_on_slowpath+0x68/0xa0
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800c79c0>] generic_drop_inode+0x1e0/0x220
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800c69e0>] iput+0x60/0xa0
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<85792a88>] ext4_get_journal+0xc4/0x18c [ext4]
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<85795664>] ext4_fill_super+0x162c/0x2510 [ext4]
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800b31c0>] get_sb_bdev+0x180/0x1c0
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<85791c58>] ext4_get_sb+0x2c/0x38 [ext4]
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800b26c0>] vfs_kern_mount+0x60/0x100
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800b27f4>] do_kern_mount+0x54/0x160
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800cd504>] do_mount+0x404/0x800
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<800cd994>] sys_mount+0x94/0x100
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: [<80012b84>] stack_done+0x20/0x3c
Feb  5 22:42:51 fritz kern.warn kernel: ---[ end trace 72130b92fd1b02d5 ]---
Feb  5 22:42:51 fritz user.err FREETZMOUNT: Partition EXT4 (/dev/sdb1): Unsupported filesystem or wrong partition table (ext4)
Grüße
Klaus
 

alibo_de

Neuer User
Mitglied seit
1 Sep 2010
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ext4 läuft auf der 7390 auch mit neuesten Release nicht!

Hallo,

habe heute wieder mal einen Versuch gestartet mit einen aktuellen Build.
Das Ergebnis ist nach wie vor das selbe. (wie weiter oben beschrieben)

Gibt es schon eine Abhilfe dafür?
Gibt es irgend jemand der erfolgreich ext4-Speichermedium an der 7390 angeschlossen hat?

Grüße
Klaus
 

shadow000

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
653
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Replace Kernel und mini_fo killen derzeit leider zuverlässig die Box.

Das avahi Paket funktioniert leider momentan gar nicht.
Hat da jemand eine Ahnung woran es liegen könnte?