.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] 7390 (Basis) + 7170 (Repeater) einrichten

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von haribo57, 14 Sep. 2012.

  1. haribo57

    haribo57 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich besitze eine Fritzbox 7390 im Keller meines Hauses, da dort mein Arbeitszimmer ist. Um auch in meiner Wohnung einen guten Internetempfang zu haben möchte ich gerne die Fritzbox 7170, die ich noch besitze, als Repeater dazwischen schalten.
    Leider habe ich jedoch keine Ahnung wie ich dies einrichten soll, da ich auf dem Gebiet eine Erfahrung = 0 habe.

    Ich habe es bereits soweit hinbekommen, dass er zwar als Repeater funktioniert, jedoch eine fast nicht vorhandene Internetverbindung ausstrahlt. Dabei kann ich gerne mal 5min warten bis eine einfache Seite wie google geladen ist.

    Weiterhin besitzen wir zwei Playstation 3 die wir an den Repeater koppeln möchten.

    Kann vielleicht jemand helfen und für mich Laien eine detailierte Anleitung geben wie ich sowas einrichten kann?

    Vielen Dank im voraus!

    Gruß Sven
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,743
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das war wohl nicht gemeint, da er ja offensichtlich die Repeaterverbindung schon hin bekommen hat, diese halt nur schnarchlangsam ist.
    Das ist ein Zeichen von falsch platziertem Repeater. Wenn der Repeater an der jetzigen Stelle fast kein WLAN empfängt, dann muss er dichter an die eigentliche Fritzbox, weil er im Moment selbst zu wenig WLAN-Signal und damit zu wenig Netzwerk-Bandbreite bekommt, um dieses dann schnell verteilen zu können. ;)
    Pi mal Auge muss der auf halber Strecke zwischen 7390 und dem Empfangsort im Wohnzimmer platziert werden.
    Nur so kann der ausreichend WLAN vom Keller empfangen und dieses dann ausreichend kräftig weiter ins Wohnzimmer verteilen. Nur wird es dann nichts mit der LAN-Anbindung der 2 Playstations. Oder ab dem neuen Standort der 7170 wird Netzwerkkabel gezogen...
    Es geht also nur so, dass die 7170 an verschiedenen Standorten zwischen 7390 und Wohnzimmer getestet wird, wieweit diese noch guten WLAN-Empfang abbekommt, um dann dieses Signal weiterverteilen zu können.
     
  3. haribo57

    haribo57 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Erstmal Dankeschön für die schnelle Antwort!
    Jedoch haben wir vorher die 7170 als Basis benutzt und ein Siemens Gigaset SE515dsl als Repeater an der gleichen Stelle wie jetzt den 7170 platziert. Da gab es keinerlei Probleme und der Internetempfang war super. Zwichenzeitlich haben wir dann einen Steckdosen-Repeater ausprobiert, der zu Beginn auch ohne Probleme lief, aber nach kurzer Zeit benfalls keinen Empfang mehr vorweisen konnte.
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,743
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Da Du aktiv an der WLAN-Infrastruktur Änderungen vornahmst, Änderungen auch von außen neu einwirken können, hilft das alles nichts, was früher mal war (früher war eh immer alles besser :mrgreen:). Du musst für Dein Umfeld den richtigen Platz und die richtige Position (=Ausrichtung) für Dein Umfeld selbstständig finden.