7390 - Clip Funktion - LAN

Mick1_1

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2010
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier und nachdem ich die letzten Tage mehrere Stunden gegoogled habe, wende ich mich hier an das Forum.

Problem:

1. FB 7390 (FW 84.02.86) betrieben mit Fritz!Fon MT-F, keine andere Geräte an FB. CILP Funktion läuft einwandfrei.

2. Sobald Netzwerkgerät (z.B. Lacie Networt Space) an einen der 4 LAN Kanäle verbunden wird, Rufnummern-Anzeige unterdrückt, d.h "unbekannt". Sehr schade bei einer so teuren FB.

Habe so ziemlich alles versucht, was so an Tipps angeboten wurde. Keine Lösung.

Weiß jemand Rat oder ist die Box defekt?

Vielen herzlichen Dank vorab für eine erfolgversprechende Info.

Viele Grüße, Michael
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,317
Punkte für Reaktionen
290
Punkte
83
"so ziemlich alles" ist ziemlich nichtssagend.
Hast du auch das versucht, was hier als Tipp angeboten wurde?
 

Mick1_1

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2010
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Info. Hab verschiedene Kabel ausprobiert. Leider bin ich nicht der Fachmann was Kabel betrifft. Kannst Du mir eine Empfehlung für ein solches Kabel geben. Werde es dann besorgen und schauen ob es funktioniert.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,317
Punkte für Reaktionen
290
Punkte
83
Das ist einfach. Auf jedem Ethernet-Kabel steht drauf, ob es UTP oder S-UTP oder sonstwas ist. Nimm ein Cat.5 Patch Cable UTP.
 

Mick1_1

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2010
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bestellt ! Melde mich Anfang der Woch nochmal ob der Fehler behoben ist.

Hab das bei den FAQ's bei AVM gefunden:

UTP-Netzwerkkabel haben im Gegensatz zu STP-Netzwerkkabeln (z.B. dem mitgelieferten roten oder gelben Netzwerkkabel) keinen Masseleiter und können Störungen nicht auf die FRITZ!Box übertragen. UTP-Netzwerkkabel erhalten Sie im Fachhandel.

Meinst Du nicht auch, das diese High-Tech FB7390 nicht so sensibel reagieren dürfte?

Gruß, Michael
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,317
Punkte für Reaktionen
290
Punkte
83
Meinst Du nicht auch, das diese High-Tech FB7390 nicht so sensibel reagieren dürfte?
Nein, das meine ich nicht, der Fehler liegt bei deinen angeschlossenen Geräten bzw. deiner Verkabelung, die diese massiven Störungen hervorrufen. Du solltest stattdessen versuchen, die Störungen erst gar nicht entstehen zu lassen bzw. durch saubere Potentialverhältnisse zu minimieren. Stichworte: Billignetzteile, Steckerleisten usw.
 

Mick1_1

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2010
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit frank_m24: Mehrere Beiträge zusammengefasst. Man kann seine Beiträge auch editieren.]
Funktioniert jetzt. Hab das mit einem Cat.6 Patch Cable UTP von Belkin gelöst.
Vielleicht sollte sich AVM mal überlegen ein entsprechendes Kabel beizulegen. Die Box kostet ja schließlich einiges.

Gruß, Michael

[Beitrag 2:]
zu früh gefreut ! Sobald die Home Lacie eingeschaltet wird, das gleiche Problem, Rufnummer wird als "Unbekannt" angezeigt.

Jetzt weiß ich nicht mehr weiter!

1. Teure Steckdosenleiste
2. Teures CAT.6 Patch Kabel

So langsam verlier ich auch die Lust an der Box.

Sobald das Patch Kabel aus der Home Lacie rausgezogen ist, aber noch immer in LAN1 steckt funktioniert wieder alles.

Was kann ich jetzt noch tun?
 

kampfhering

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2009
Beiträge
51
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Versuche doch mal ...

Ein anderes Netzwerkgerät an zu schliessen.
Funktioniert alles, kann es nicht die Box sein.
 

Mick1_1

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2010
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit frank_m24: Vollzitat vom Beitrag direkt darüber gelöscht, siehe Forumregeln.]
Hallo,

hab ich gemacht und auch eine andere Stromquelle benutzt, also nicht die gleiche Steckerleiste.

Gleiches Problem ! Wirklich sehr schade.
 

JeffNasty

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2010
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mein Test zum Thema und Mail an AVM - Antwort kommt dann.

Guten Tag,
ich habe das besagte CLIP Problem und mich dem Tutorial auf der AVM Seite unterzogen. Hier nun meine Ergebnisse:
analoges Telefon direkt an Splitter: CLIP ja

analoges Telefon an FON 1, Fritz!Box an Splitter und....

...Fritzbox getrennt von PC Stromsteckdose, PC und NAS Server per S/FTP Kabel: keine CLIP in Fritz!Box.

...Fritzbox getrennt von PC Stromsteckdose, PC und NAS Server per UTP Kabel: keine CLIP in Fritz!Box.

...Fritzbox getrennt von PC Stromsteckdose, KEIN Netzwerkgerät angeschlossen: CLIP in Fritz!Box AKTIV!

...Fritzbox zusammen mit PC an Stromsteckdose, PC und NAS Server per S/FTP Kabel: keine CLIP in Fritz!Box.

...Fritzbox zusammen mit PC an Stromsteckdose, PC und NAS Server per UTP Kabel: keine CLIP in Fritz!Box.

...Fritzbox zusammen mit PC an Stromsteckdose, KEINE Netzwerkgeräte angeschlossen: CLIP in Fritz!Box AKTIV!

Das Szenario habe ich dann jeweils mit nur einem Netzwerkgerät PC oder NAS getestet und ich habe die Tests auch noch mit LAN Geschwindigkeit 100 (ECO) und 1000 durchgeführt.

Das Ergebnis ist immer das selbe:

Sobald mindestens ein Gerät per LAN angeschlossen ist (unabhängig vom Kabeltyp und gemeinsamer Masse am Strom) wertet die Fritz!Box die CLIP nicht mehr aus und es erscheint unbekannt.

Sobald kein Netzwerkgerät mehr angeschlossen ist wird die CLIP erkannt.

Anschließend der letzte Test:

Notebook im Akkubetrieb ohne Stromzufuhr per LAN an Fritz!Box: CLIP AKTIV!

Notebook im Netzbetrieb (egal ob gleiche Steckdosenleiste wie Fritz!Box oder nicht): KEINE CLIP in Fritz!Box


Ergebnis:
Sobald ein mit Netzstrom gespeistes Gerät per LAN an die Fritzbox angesteckt wird kann die Fritz!Box keine CLIP mehr erkennen.

Gibt es eine Lösung zu dem Problem?



---------- Antwortmail werde ich nachreichen wenn sie kommt.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,317
Punkte für Reaktionen
290
Punkte
83
Jetzt musst du deine ganzen Tests nochmal mit Netzstecker rechts herum und links herum wiederholen ;)
 

JeffNasty

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2010
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nichts Neues

Hehe,
nagut - habe ich gemacht:
ALLE Verteilerdosen und Geräte im Arbeitszimmer vom Strom getrennt außer der Fritz!Box und dem Laptop Netzteil (selbe Steckdosenleiste). Notebook per UTP Kabel:

Ergebnis: Egal wie rum der Stecker voN Fritz!Box und Notebook steckt (Alle 4 Möglichkeiten getestet) - CLIP kommt nur wenn das Laptop über Akku läuft und mit Fritz!Box verbunden ist. Dabei ist es dann auch egal ob UTP U/FTP oder S/FTP - Kabel - per Akkubetrieb kommt immer alles an.

Fazit2: Jetzt habe ich die tolle Box für viel Geld und muss auch noch ne USV kaufen um alles sauber vom Netz zu entkoppeln - Weltklasse!!! :D
 

Dormartin

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2010
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
gleiches Problem

Hallo zusammen,

eine Lösung für das Problem scheint es ja leider bis jetzt nicht zu geben. Habe seit dieser Woche auch eine 7390 in meinem Besitz mit genau dem gleichen Problem (die Varianten, wie sie JeffNasty beschreibt hab ich auch so durchgeführt => mit gleichem Ergebnis) . Der AVM-Support verweist immer wieder auf seine FAQ, toll?!

Macht es Sinn, mal seinen Elektriker des Vertrauens zu bestellen, der sich da mal näher anschaut?

Viele Grüße
DorMartin
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Hallo,

sucht bei Google mal nach "die verPENnte Installation". Das beinhaltet zwar auch nur mittelbare Lösungsvorschläge, zeigt aber den ganzen Umfang der Problematik auf. Ums kurz zu machen: Solange ihr nur unter CLIP Problemen an der Fritzbox leidet, könnt ihr euch noch glücklich schätzen. Da kann noch erheblich mehr passieren.
 

JeffNasty

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2010
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aw Avm

Hallo Leute,
hier ist die Antwort von AVM, die mir sehr zutreffend vorkommt, mein Problem aber trotzdem nicht löst.
Es ist im Übrigen auch so, dass meine Datenübertragungen per Gigabit öfter abbrechen, per 100Mbit aber stabil durchgehen, also spricht alles irgendwie für die Vermutung von AVM.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>
vielen Dank für Ihre Anfrage.

Laut den mir vorliegenden Informationen gehe ich hier davon aus, dass es ein Problem mit einer Masseschleife gibt oder dass über den LAN-Port des Rechners andere elektrische Störungen an die Fritz!Box übertragen werden.

Es empfiehlt sich zudem die Lektüre des c't-Artikels "Kupfer sticht" (Ausgabe 1/2005 S. 84), welcher sich auch solchen Störsignalen widmet und empfiehlt auf kurzen Strecken (bis zu 10 Meter) anstelle von geschirmten Netzwerkkabeln die Verwendung von nicht geschirmten, also UTP-Netzwerkkabeln, zu verwenden.

Sollten Sie jedoch von einem Defekt Ihres AVM-Produktes überzeugt sein, dann können Sie uns dieses zur Überprüfung im Rahmen unserer Herstellergarantie zusenden. Wir werden Ihr AVM-Produkt dann überprüfen und im Falle eines tatsächlichen Defekts reparieren bzw. gegen ein baugleiches Modell austauschen.
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Ich habe mir jetzt mit einem Workaround eine für mich noch praktikable Lösung selbst gebastelt:

Einen Y-Adapter für zwei Telefone in die Mitte des Splitters gesteckt.
An die eine Buchse des Adapters die Fritz!Box, an die andere mein analoges Schnurlostelefon. Jetzt klingeln immer beide Geräte wenn jemand anruft. Legt derjenige auf sehe ich die CLIP Nummer im Telefon, gehe ich nicht ran, so schnappt sich der Anrufbeantworter der Fritz!Box das Gespräch - oder die FAxweiche das Fax - der Anruf kommt ja wie gesagt auf beide Geräte.
Problem was dann noch bleibt: Wie hört man über Kurzwahl am Schnurlosgerät den AB ab............Gar nicht! Man lässt sich die Aufzeichnung per Mail zukommen. Ich stelle einfach mal die These auf dass diejenigen die sich eine Fritz!Box holen eh technishce Affinität aufweisen und auch öfter online Mails abrufen ;)

Gruß, Rob
 

coolcriz

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hatte ein ähnliches Problem mit meiner 7390. Bei lag es am Kabel von der Fritzbox zum Analoganschluss. Anderes Kabel verwendet, ging.

Grüße
Chris
 

JeffNasty

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2010
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
[Edit frank_m24: Vollzitat vom Beitrag direkt darüber gelöscht, siehe Forumregeln.]
Hallo, sehr interessant - die Frage ist: Was genau für ein Kabel hast Du getauscht? Die Fritz!Box hat ja nur EINEN Eingang für DSL und Telefonie per Y-Adapter.

Wie soll man da nur das Kabel zum analogen Anschluss tauschen?!?:confused:
 

coolcriz

Neuer User
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eben dieses Kabel...
Hab es gegen das alte von der 7270 getauscht und es ging. DSL war in beiden Fällen ok.

Grüße
Chris
 

JeffNasty

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2010
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Erfolglos bis jetz..... finaler Test kommt

Da ich kein solches Kabel mehr habe kan ich es leider nicht testen.
Ich habe aber den Fehler definitif auf die Stromzuführung eingrenzen können.

1. Ich habe an allen Stromkabeln mit Messgerät dafür gesorgt das jeweils die gleiche Seite nach rechts zeigt, sprich Phase geht an allen Geräten auf der gleichen Leitung rein.

2. Ergebnis war das selbe - dann habe ich den Stecker der Verteilerdose gedreht - immer noch keine Clip.

3. Nur Netzwerkgehäuse am Netz und an Fritzbox keine Clip, Strom ab an Netzwerkgehäuse: CLIP AKTIV

4. Nur PC an Fritzbox und am Netz: keine CLIP, PC ausgeschaltet und am Netz: CLIP AKTIV

Resultat: werde mir bei einem Elektrofachmarkt zum "Probekauf" eine Steckdosenleiste mit Netzfilter kaufen und schauen ob es funktioniert.

Alternativ dazu überlege ich das teure Geld zu sparen und lieber gleich für 2¤ mehr im Monat einen ISDN Anschluss zu beantragen :D
 

JeffNasty

Neuer User
Mitglied seit
14 Dez 2010
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Problem gelöst

So Ihr lieben,
meine Vermutung und die von AVM hat sich bestätigt.
Die CLIP Fehlfunktion lag am Stromnetz durch Einstreuung von Fremdsignalen.

Ich habe mir die GEMBIRD SILVERSHIELD SIS-3-TUV Steckdosenleiste mit integriertem Überspannungsschutz und Netzfilter gekauft und alle Geräte (bis auf die Fritz!Box daran angeschlossen. Netzwerk Ein-/Ausgang musste ich nichtmal verwenden.

Nun funktioniert die CLIP Anzeige astrein bei jedem Anruf - auch unter Verwendung meiner S/SFTP Netzwerkkabel

Danke für alle Hilfestellungen und allen anderen mit diesem Problem viel Erfolg mit einer andere Steckdosenleiste ;)