[Gelöst] 7390 keine Rufnummerübermittlung bei Anrufen

hajue55

Neuer User
Mitglied seit
11 Sep 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich wollte meine Systemaufstellung mal ändern (never change a running system :mad:) und habe mein Speedport W721V gegen die Fritzbox 7390 getauscht.
VDSL 50 funktioniert einwandfrei und auch die Telefonie (Festnetz und VoIP) klappt.
CLIP auf VoIP Rufnummern funktioniert. Jedoch funktioniert die Rufnummerübermittlung eingehender Anrufe auf das Festnetz nicht. Über den W721V oder den Splitter wird die Rufnummer ohne Probleme übertragen.

Die Firmware 84.05.05 ist die aktuellste. Probiert habe ich es sowohl über den FON1, FON2, DECT, sowie über die iPhone App. Raus wird die Rufnummer übermittelt, jedoch weiß ich nie wer mich anruft. Kein Fortschritt im Vergleich zu vorher, dann ist auch die eingesparte DECT Basis oder die iPhone App nicht wirklich hilfreich.
Im Support steht etwas von geringer Signalqualität, aber dann sollte es m.E. nicht über den Splitter oder W721V funktionieren.

Hoffe Ihr habt ne Idee wie man das Problem beheben kann.

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
hajue55 schrieb:
Im Support steht etwas von geringer Signalqualität, aber dann sollte es m.E. nicht über den Splitter oder W721V funktionieren.
Das Thema tritt mit schöner Regelmäßigkeit hier im Forum immer wieder auf (dezenter Hinweis auf die Suchfunktion des Forums). Bis auf Fehlkonfigurationen kann man die Ursache auf eine Störeinkopplung auf dem analogen Amtsanschluss zurückführen. Die Ursachen sind allerdings unterschiedlich, ebenso auch die Lösungsansätze. Oft sind es an die Box angeschlossene Geräte mit minderwertigen Netzteilen (z.B. Drucker per USB) die Ursache. Manchmal auch andere Geräte im "Netzwerk" (ich meine die komplette Rechner-/Telefonieinstallation). Dort hat öfter das Entkoppeln (Verwendung von UTP-Kabeln) oder auch das Erden geholfen. Manchmal hat auch schon das entgegengesetzte Einstecken eines Steckers gereicht. Du musst die für Dich beste Lösung selbst finden. Per Ferndiagnose ist da schlecht zu raten.

Gruß Telefonmännchen
 

hajue55

Neuer User
Mitglied seit
11 Sep 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Thema tritt mit schöner Regelmäßigkeit hier im Forum immer wieder auf (dezenter Hinweis auf die Suchfunktion des Forums).
Nur leider nicht immer mit der 7390 und teilweise auch schon älter.

Bis auf Fehlkonfigurationen kann man die Ursache auf eine Störeinkopplung auf dem analogen Amtsanschluss zurückführen. Die Ursachen sind allerdings unterschiedlich, ebenso auch die Lösungsansätze. Oft sind es an die Box angeschlossene Geräte mit minderwertigen Netzteilen (z.B. Drucker per USB) die Ursache. Manchmal auch andere Geräte im "Netzwerk" (ich meine die komplette Rechner-/Telefonieinstallation). Dort hat öfter das Entkoppeln (Verwendung von UTP-Kabeln) oder auch das Erden geholfen. Manchmal hat auch schon das entgegengesetzte Einstecken eines Steckers gereicht. Du musst die für Dich beste Lösung selbst finden. Per Ferndiagnose ist da schlecht zu raten.

Gruß Telefonmännchen
Die Steckerleiste ist an einem devolo 200AV angeschlossen, die Steckerleiste ist mit Überspannungsschutz ausgerüstet. Beide Setups werde ich jetzt mal ändern und die FritzBox über eine andere Steckdose anschließen. Hoffe das hilft. Es sind keine weiteren Geräte außer dem Telefon und das Netwerkkabel zum dlan Adapter angeschlossen. Werde das mal ausprobieren und heut nachmittag vll noch bei einem Kumpel die Box anschließen (der nutzt bereits eine und dort funktioniert CLIP), um einen Defekt der Box auszuschließen. Das Netzwerkkabel ist eine Cat 5e verified, von UTP konnt ich leider nichts erkennen.
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
hajue55 schrieb:
Nur leider nicht immer mit der 7390 und teilweise auch schon älter.
Ursache und Wirkung sind aber leider gleich geblieben. Das liegt unter anderem daran, dass AVM anscheinend den Eingang recht hochohmig auslegt und darum vermehrt Störungen einkoppelt. Meistens ist das das ganz normale Netzbrummen.
hajue55 schrieb:
Die Steckerleiste ist an einem devolo 200AV angeschlossen ...
... Das Netzwerkkabel ist eine Cat 5e verified, von UTP konnt ich leider nichts erkennen.
Versuche doch einfach mal versuchsweise nur das Netzwerkkabel abzuziehen und die CLIP-Übermittlung zu testen. So könntest Du den Fehler wenigstens ansatzweise eingrenzen, ohne dass Du gleich mit Deiner Hardware zum Kumpel musst. Zumindest weißt Du dann, dass Deine Box nicht defekt ist. Du wirst um diese Eingrenzungsaktionen nicht herumkommen.

Gruß Telefonmännchen
 

hajue55

Neuer User
Mitglied seit
11 Sep 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ursache und Wirkung sind aber leider gleich geblieben. Das liegt unter anderem daran, dass AVM anscheinend den Eingang recht hochohmig auslegt und darum vermehrt Störungen einkoppelt. Meistens ist das das ganz normale Netzbrummen.

Versuche doch einfach mal versuchsweise nur das Netzwerkkabel abzuziehen und die CLIP-Übermittlung zu testen. So könntest Du den Fehler wenigstens ansatzweise eingrenzen, ohne dass Du gleich mit Deiner Hardware zum Kumpel musst. Zumindest weißt Du dann, dass Deine Box nicht defekt ist. Du wirst um diese Eingrenzungsaktionen nicht herumkommen.

Gruß Telefonmännchen
mmh, also ne kleine Fehlerquelle ist gefunden. Durch Zufall hatte ich noch ein UTP Kabel. Dieses habe ich an den dlan angeschlossen und siehe da die Rufnummerübermittlung funktioniert. Nun hängt die Box aber noch einer separaten Steckdose. Werde gleich mal weiter testen und die Box an die Steckerleiste hängen. Hoffe es klappt dann weiter.
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,173
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Bitte lass das Zitieren des entsprechenden Beitrags, wenn nicht Teile davon unbedingt notwendig sind. Ist hier im Forum unerwünscht (und in den Regeln untersagt).
Weiterhin viel Spass, gute Informationen und Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

hajue55

Neuer User
Mitglied seit
11 Sep 2011
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wollte eben kurz vermelden, dass es jetzt erstmal funktioniert. sowohl über DECT, FON1 und iPhone App. Danke für die schnelle Hilfe
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
hajue55 schrieb:
erstmal funktioniert.
Prima, den Hauptanteil hatte wohl die Signalverschleppung vom Steckdosen-Netzwerkteil über die Schirmverbindung.

Gehe bitte noch mal in Deinen ersten Beitrag und editiere den Titel unter "Erweitert" indem Du ein "gelöst" davor setzt.

Gruß Telefonmännchen