7390 und die Mediaserver/NAS Funktion > hoch UNZUFRIEDEN!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

alex1971

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2005
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

welche Erfahrungen macht ihr derzeit mit dem NAS/Mediaserver der 7390 und neuster Beta-Firmware ?

Hier bei mir ist diese Funktion derzeit leider unbrauchbar.

Mein Onkyo AV-Receiver TX-NR807 braucht 20-30 Sekunden je MP3 bevor er eins abspielen kann.

Die PS3 kann weder MP3 noch Bilder vom 7390-NAS wiedergeben > Fehlermeldung !

Erfahrungsaustausch erwünscht !

Gruß


P.S. An meiner 7390 hängt einer 1TB USB-Platte NTFS formatiert
 

Outlaw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
828
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Ich kann nach wie vor extern nicht auf das NAS zugreifen. Es ist zwar aus dem Internet aufrufbar aber es werden keine Dateien angezeigt. Angeblich wäre kein Javascript aktiviert, egal mit welchem Browser und im lokalen Netz funzt es ja 1A.
 

Reisender0815

Neuer User
Mitglied seit
19 Apr 2010
Beiträge
85
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
meine Dreambox 500HD erkennt den NAS der FB 7270 auch nicht. Ich möchte gerne die Aufnahmen gerne im Netzwerk aufnehmen. Zwei so potente Firmen wie AVM und Dream Multimedia sollten eigentlich mehr zusammen arbeiten. Na vieleicht wird das noch was.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

Joe82

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2007
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Also ich bin mit dem Mediaserver sehr zufrieden. Ich habe ein Grundig Sonoclock 890 Web Küchenradio und damit kann ich problemlos auf alle MP3s zugreifen. Lediglich die Suche nach einem Mediaserver dauert ca. 30 Sekunden. Sobald dieser gefunden ist, läuft alles wie am Schnürchen.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Ich konnte bisher noch nie über den Mediaserver klagen. Im Zusammenspiel "externe 2,5" USB-Platte ohne eigene Stromversorgung" und 1&1-Audio-Center gab es keinerlei(!) Probleme. Auch nicht mit dem FritzApp-Media.
 

alex1971

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2005
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nutzt sonst noch jemand eine Playstation3 als Client ? bekomme damit weder MP3 noch Fotos der 7390 als NAS wiedergegeben....
 

Outlaw

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
828
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Hat keiner Probleme extern das NAS mit der aktuellen Labor zu nutzen ??
("Kein Javascript installiert" obwohl intern ok ....)
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,300
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Guude,

..der Fehler tritt auch in der aktuellen Labor-FW der 7270 auf, sofern von extern über den Fernwartungszugriff das fritz.NAS geöffnet wird.
Der Fehler wurde bereits an AVM gemeldet..und du solltest dich mit einer genaueren Beschreibung die 7390 betreffend am Besten auch an AVM direkt wenden. ;)
 

Saro

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2007
Beiträge
175
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Meine Erfahrung allgemein mit dem Fritz NAS ist absolut unbrauchbar da viel zu langsam wurde von mir schon lange durch ein vernünftiges NAS ausgetauscht.
 

alex1971

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2005
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auch mit der 84.05.07-21078 vom 18.11.2011 habe ich KEINEN funktionierenden Zugriff mit der PS3 als Client. Weder MP3 noch Fotos.
Was für mein Mist. Mein Onkyo Receiver benötigt für den Wechsel von einem MP3 aufs nächste 20 sekunden !!!
Der neue Titel wird zwar sofort angezeigt, die Wiedergabe beginnt jedoch erst 20 sec verzögert.

Kann es daran liegen, dass ich eine NTFS formatierte USB-Platte an der 7390 hängen habe ?? Wäre eine ext3/ext4 schneller ?????
 

el Gigante

Neuer User
Mitglied seit
19 Jul 2011
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
NTFS ist bei allen Linux Geräten immer etwas langsamer als ext3 oder ext4.
Insgesamt möchte ich doch mal zu bedenken geben, dass wen zwei Gerät nicht anständig zusammen funktionieren es nicht immer automatisch an dem einen, der Fritzbox liegen muß. Twonkyserver hat auch Probleme mit Philips TVs usw. Es ist leider auf den ersten Blick schwer nachzuvollziehen wer da die Standards nicht korrekt umgesetzt hat. Gerade Sony ist da exemplarisch zu nennen.
 

alex1971

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2005
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die aktuelle NAS Funktion (USB Platte 1GB NTFS) ist für alle meine Clients unbrauchbar:

1) PS3 > immer nur Fehlermeldungen, egal ob MP3 oder Fotos
2) Onkyo TX-NR807 AV Receiver > MP3s benötigen 20 Sekunden bevor sie starten
3) Samsung LCD-TV 46D6500 > Dauerschleife... wartet und wartet > funktioniert nicht

Habe nun meinen alten DNS-323 (FW 1.09) angeschmissen

und siehe da : Alle 3 Clients laufen mit diesem NAS einwandfrei....

Sorry aber von mir gibts derzeit ein "Setzen 6" fürs 7390-NAS ... selbst auf meiner "alten" 7270 lief der NAS-Server deulich besser...
 

Wishbringer

Neuer User
Mitglied seit
18 Jul 2005
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18
Also ich kann mit meiner 7390 aktuell ohne Probleme FullHD-Videos und MP3s auf meiner PS3 streamen.
Keine Ruckler und ca. 2-3 Sekunden bis Start des Videos.
Bei den MP3s gibt es gar keine messbare Verzögerung.

Was ist also zwischen den Konfigurationen anders?
Mögliche Ursachen (nicht abschließend!):
Stromsparfunktion der USB-Platte aktiviert?
Andere Platte als bei mir?
LAN oder WLAN Verbindung?
Welches Netz? 2,4 o. 5GHz
Falls WLAN:
- WMM etc. gesetzt?
- Stromspar bei WLAN aktiv?
- Wie ist die Empfangsqualität WLAN / Wie ist die Dämpfung?
Falls LAN?
- 100 MBit oder 1GBit Verbindung?
- Irgendwelche Leitungsstörer in der Nähe?
- Cat5, 5e, 6, 6a, 7 Leitungen?

Du siehst, es gibt massenhaft Baustellen, die die Unterschiede ausmachen können.

Da ein D-Link DNS 323 klappt rechne ich aber damit, dass die Platte zu schnell in den Stromsparmodus kommt und jedesmal neu anfährt.
Oder wenn es eine 2.5" Platte ist, evtl. nicht genug Strom durch den USB-Anschluss der 7390 ziehen kann.
 

el Gigante

Neuer User
Mitglied seit
19 Jul 2011
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie immer zuerst die Feststellung: dies ist eine Beta Version.
Ich muß mich da Wishbringer anschliessen. Es gibt eine Vielzahl von Optionen. Wie sieht es denn mit dem reinen Datentransfer aus, wenn Du über Samba Dateien auf den Rechner ziehen willst. Gibt es da ein ähnliches Phänomen ? Dann ließe sich das Problem nämlich auf Hardware eingrenzen. Darüber hinaus gibt es noch Kabelprobleme, mal ein anderen USB-Kabel versucht ? Netzwerkkabel getauscht ? Wie ist die Verbindung ? LAN oder WLAN ? Ich würde alles mal systematisch prüfen und nicht sofort die Box "verdächtigen".
 

EliteCharly

Gesperrt
Mitglied seit
4 Jul 2011
Beiträge
110
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich besitze eine 7390. - Der neuen Mediaserver (der ja lt. AV-Support kein echtes NAS ist, sondern nur "embedded" realisiert wird!) ist eine Katastrophe! Max. 20.000 Dateien (lt. AVM-Support vom Juni/2011) auf allen angeschlossenen Medien werden erkannt/"supported". - Dann ist Schluß - und alle weiteren Dateien werden erst garnicht mehr gelistet. Das entspricht bei mir gerade mal ca. 120 GB auf meiner (2 TB-) Festplatte. ... Dagegen hat der MediaServer der älteren Firmware v84.04.91 diese Probleme nicht, mit gleicher Hardware und unveränderten Dateien: alle Dateien (mehrere 100.000) werden problemlos gelistet und auch an externe Hardware, wie an meinen Samsung-TV und meinen Yamaha AV-Receiver weitergereicht!

AVM hat sich mit der Revision des Mediaplayers echt keinen Gefallen getan! ... Sollte das so bleiben, werde ich mich als langjähriger AVM-Kunde nächstes Jahr nach alternativen DSL-Routern umsehen (da zudem auch seit ca. 1 1/2 Jahren bei mir massive DSL-Sync-Probleme auftreten, die firmwareabhängig immer wieder mal weg sind und bei neuen FW-Revisionen dann wieder erneut auftreten) und lieber ein externes NAS besorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

alex1971

Neuer User
Mitglied seit
30 Mai 2005
Beiträge
101
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@EliteCharly

Danke. Endlich mal jemand der mich versteht .. ;-)

Habe extra nur wegen der NAS Funktion von meiner 7270 aufgerüstet zur 7390.
Leider ist auch für mich der Mediaserver der 7390 ein Griff ins Klo.
Habe ca. 50.000 Mediadateien auf meiner 1TB Platte und kann diese nun nicht sinnvoll nutzen.
Bei jedem mp3 Lied-Wechsel vergehen mindestens 20 Sekunden. Mit einem HDD-Standby kann das nichts zu tun haben.

Ich hoffe, dass AVM hier noch gut nachlegt, sonst wars auch meine letzte Fritzbox.
 

Maximilianus

Mitglied
Mitglied seit
9 Jun 2005
Beiträge
618
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich werde meine 7270 auf die letzte 4er-Release zurücksetzen. Der 05er-MediaPlayer ist wirklich eine Katastrophe, egal ob 7270, 7240 oder 7390. Leider ist AVM auf diesem Ohr taub.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
:noidea: löppt wie Wasser den Berg hinunter :hehe:
 

Maximilianus

Mitglied
Mitglied seit
9 Jun 2005
Beiträge
618
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,299
Beiträge
2,032,527
Mitglieder
351,841
Neuestes Mitglied
henkno