.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] 7390: WLAN Heimnetz schnell - WLAN Internet langsam

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von omkelhotte, 10 Jan. 2012.

  1. omkelhotte

    omkelhotte Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,


    ich habe ein Problem mit meiner WLAN Geschwindigkeit mit meiner neuen 7390 und leider noch keine Lösung gefunden. Testumgebung: WLAN n Verbindung HP mit RT5390 - 150Mbit. VSDL50. Fritz ist mit neuster Labor.

    Die üblichen "Verdächtigen" sind alle auszuschließen da:

    Download aus dem Heimnetz via WLAN an gleicher Position:

    - von eigenem FTP Server: ca. 80Mbit Datenrate (gemessen mit dem Chipset Monitor). Datenrate für die Entfernung also Top und ausreichend.
    - aus dem Internet: max. 23-24 Mbit (gemessen mit dem Chipset Monitor und Ergebnis analog zu speedtest.net)

    Download aus dem Internet via LAN Kabel hinter Router: ca. 47Mbit (gemessen mit Chipset Monitor und Ergebnis analog zu speedtest.net).

    Also wo ist der Flaschenhals? Das sind knapp 50% weniger Datendurchsatz als meine VDSL Leitung hergibt.

    Hat jemand evtl. eine Idee, warum die FirtzBox bei der WLAN<->Internet-Verbindung so dermaßen lahm ist?

    Bis auf eine Portfreigabe Priotität Echtzeit ist nichts sonderliches parametriert.


    Vielen Dank schonmal für eure Tips.
     
  2. sakya

    sakya Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 sakya, 16 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 16 Feb. 2012
    Hallo!

    Ich habe das gleiche Problem; Zugriff via WLAN (5 GHz, verbunden mit 300Mbit) auf internes LAN: ca. 13 MB/s, via WLAN ins Internet (über LAN1 an Kabelmodem): max. 5 MB/s (ziemlich genau 50% vom Maximum der Leitung). Gleicher Laptop via LAN an LAN4 der FritzBox: volle Leistung. Gleicher Laptop via WLAN an 6360: auch voller Speed (100Mbit KabelBW).
    Warum ist die 7390 via WLAN beim Routen ins Internet im Vergleich so langsam?

    Habe alle Möglichkeiten durchprobiert (2,4 GHz, 5 GHz, beides, einzeln, Priorisierung an/aus...), ohne Erfolg.

    Hat jemand eine Idee? (FW der 7390: 84.05.05, neueste Labor: gleiches Problem

    Gruß
    sakya
     
  3. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,801
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Ich habe das gleiche Problem. Ein Recover auf die 05 oder 91 Final FW bringt Abhilfe.

    Ansonsten das hier mal durcharbeiten und sich einmal der Suchfunktion hier im Forum bedienen.
     
  4. sakya

    sakya Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Elsi29!

    Danke für Deinen Tipp. Habe am Wochenende ein Downgrade auf .91 versucht, inkl. Komplettreset.
    Leider ohne Erfolg.
    Nach wie vor folgendes Bild:

    WLAN <--> LAN : volle Geschwindigkeit (bis zu 16 MB/s)
    WLAN <--> WAN (via LAN1) : Limit bei ca. 5-6 MB/s
    LAN <--> WAN (via LAN1) : volle Geschwindigkeit (12 MB/s)

    irgendwie scheint bei der 7390 bei WLAN <--> WAN (via LAN1, Fritzbox 6360) bei ziemlich genau 50 MBit Schluss zu sein, während es beim Routing LAN <--> WAN keine Probleme gibt...

    Gruß!
    sakya
     
  5. omkelhotte

    omkelhotte Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen.,

    schade das es mit dem Firmware Downgrade nicht geklappt hat. Dann brauche ich das ja erst garnicht versuchen.

    Ich habe bzgl. dieser Problematik ein Support Ticket bekommen.
    Wie warscheinlich üblich gab es erstmal die Aufgabe den Datenverkehr mitzuloggen.
    Das hat bei mir leider garnicht geklappt. Entweder wurden beim Mitschnitt keine Daten geschrieben oder der Downloadspeed ist nach dem aktivieren total zusammengebrochen. Wie soll man da die Situation nachstellen.
    Da macht wohl der Mitschnitt keinen Sinn.

    Letztendlich habe ich drei Screenshots an AVM gesendet.
    Direkt kam die Antwort, dass wenn ich keine Daten senden kann, ich direkt einen Reparaturtausch bekomme. Geht das bei denen immer so schnell?!?!
    Ich gehe doch eher davon aus, dass es ein Firmware Problem ist.

    Hat jemand von euch schon versucht die Mitschnitte zu erstellen?
     
  6. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,801
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Downgrade am besten per Recover.
     
  7. omkelhotte

    omkelhotte Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 omkelhotte, 21 Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 21 Feb. 2012
    @sakya: Hast du es via Recover gemacht? Kannst du evtl. den Mitschnitt mal versuchen?

    Ich kann die Version hier leider nicht testen, da die letzte final noch einen DynDNS Bug hat und sich jeden zweiten Tag die IP nicht korrekt aktualisiert hat. Brauche aber im Moment täglich eine funktionierende dyndns und kann deshalb nicht viel spielen.
     
  8. sakya

    sakya Neuer User

    Registriert seit:
    9 März 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe auch ein Support-Ticket von AVM erhalten mit der Bitte um Zusendung von Support-Dateien (bei mir von beiden Boxen, auch der 6360 am Kabelanschluss). Mal sehen wie's weitergeht.

    Gruß
    sakya
     
  9. omkelhotte

    omkelhotte Neuer User

    Registriert seit:
    27 Jan. 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 omkelhotte, 1 März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 3 März 2012
    Neuste Labor

    Hallo zusammen,

    ich habe mir vorhin die neuste Labor 05.09-21824 draufgebügelt.

    Siehe da: Ich komme mitlerweile auf 35-40 Mbit (nur wenige Tests).

    Die scheinen den Fehler wohl gefunden zu haben. Nur komisch das so wenig darüber im Netz zu finden war.
    Mal weiter testen.

    NACHTRAG: Also ich schaffe es auf ca. 40-45 Mbit bei zwei paralellen Downloads.
     
  10. 127.0.0.1

    127.0.0.1 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Luzern
    Ich habe auch dieses Problem.
    WLAN <-> WAN bis ca. 25Mbit down / bis ca- 35 up
    LAN <-> WAN hier komme ich an das Leitungsmaximum von 80Mbit Up-/ wie Down

    Hier noch einige Messungen (Link auf anderen Thread in diesem Forum)

    Ich habe FB7390 (extra neu gekauft in der Hoffnung damit das Geschwindigkeitsproblem lösen zu können, vorher 7270) mit FW 84.05.06, Fritz USB N WLAN-Stick (meine Verbindung liegt meistens bei 162MBit) und Glasfaser-Modem an LAN1.
     
  11. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,999
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Deinen Messungen aus dem anderen Thread ist nicht viel zu entnehmen, da dort nur kapuute Links sind. :(
    Außerdem geht es ja in diesem Thread auch um den Unterschied zur Übertragungsrate WLAN <-> LAN. Dazu machst du keine Aussage.
     
  12. 127.0.0.1

    127.0.0.1 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Luzern
    Hallo KunterBunter,

    die Links habe ich gefixed, danke für den Hinweis.

    Den Unterschied WLAN / LAN kann ich leider nicht angeben, da ich in meinem LAN keine Datenquelle habe die nutzen könnte und die selber keinen Flaschenhals darstellt. Ich habs mal mit dem FTP-Server der Fritz Box versucht :) na ja, der bringt so 1,5 MBit und kommt somit nicht in Frage. Aber ich finde mein Anliegen passt schon in das Thema auch wenn meine Gegenstelle immer im WAN ist.
     
  13. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,999
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Es kann also auch sein, dass dein WLAN aus irgendwelchen Gründen generell langsam ist. Und das ist hier nicht das Thema.
     
  14. magic911

    magic911 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe mit dem WLan der 7390 und aktueller Firmware auch Probleme. Egal ob im 2 oder 5 Ghz band. Schalte ich das WLan der Fritz ab und nutze einen externen Accesspoint (auf dem gleichen Kanal wie vorher die Fritzbox), dann habe ich erhebliche Steigerungen beim Datendurchsatz.

    Habt ihr auch ein DECT Tel im Einsatz? Ich werde den Eindruck nicht los, dass das DECT die Probleme noch verschlimmert?!
     
  15. Jolli1

    Jolli1 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Juli 2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Lol,kann mich da auch nur anschliessen,seid dem neuen Abdate ist das Wlan an meinem Läppi sehr langsam geworden.
     
  16. 127.0.0.1

    127.0.0.1 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Luzern
    Ja, DECT habe ich auch im Einsatz mit MF-D Mobilteil. Ich habs gleich mal abgeschaltet, konnte aber keine Veränderung feststellen.
     
  17. IPDuck

    IPDuck Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das habe ich bei mir jetzt auch mal getestet. WLAN ist eindeutig zu langsam. Hat sich AVM dazu schon bei einem geäußert?
     
  18. 127.0.0.1

    127.0.0.1 Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Luzern
    Ich habe das Problem nicht bei AVM gemeldet. Daher erwarte ich keine Antwort. Vielleicht magst Du ja?
     
  19. IPDuck

    IPDuck Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Frage ging auch mehr an den TE omkelhotte und sakya. Ich warte mal ob da schon eine Rückmeldung von AVM gekommen ist. Vielleicht schiebe ich aber auch noch eine Meldung ab. Auch werde ich mal mit ein paar anderen Access Points hier testen und schauen was die so bringen.

    Was mir noch mit der FB7390 aufgefallen ist, mein Notebook ist im 5GHz mit 300Mbit/s verbunden (Laut FB WLAN Monitor). Trotzdem "kriechen" die Daten nur.