.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Erledigt] 7490 & 1750E im Mesh nur Probleme

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von imjustcall, 8 Apr. 2018.

  1. imjustcall

    imjustcall Mitglied

    Registriert seit:
    13 Feb. 2010
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Guten Morgen zusammen,

    ich nutze die 7490 und den 1750E Repeater mit jeweils der neuesten Firmware, kein Labor.
    Ich habe hier ein Internetradio, welches in 2 verschiedene Räume an WLAN Lautsprecher streamt.
    Diese WLAN Lautsprecher sind eigentlich weiter weg vom Router und der Repeater ist viel näher an diesen von der Reichweite, trotzdem verbinden sich die WLAN Lautsprecher immer mit dem Router. Das hat zur Folge, dass der Stream immer schön abbricht. Nervig.

    Der Router und Repeater sind per WPS in Mesh verbunden und haben beide die gleiche SSID
    Auch habe ich die automatische Umschaltung zwischen 2.4 und 5GHz im Dual erlaubt. Die WLAN Lautsprecher können 2.4 als auch 5GHz.

    Wieso verbinden die sich nicht mit dem Stärkeren Signal, dem Repeater und immer mit dem schwächeren dem Router?
    Ich dachte Mesh soll das alles besser machen und genau diese Probleme beheben und Bereiche in Zonen aufteilen um ein automatischen Wechsel zu ermöglichen?!

    Gruß
     
  2. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    12,267
    Zustimmungen:
    517
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das ist mglw. nur über ein Roaming-Detail im WLAN-Setup der LS änderbar.
     
  3. alexandi

    alexandi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2009
    Beiträge:
    1,214
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Schwandorf / Bayern
    Schon mal probiert die Lautsprecher per WPS mit dem Repeater zu verbinden ? Wenn WPS nicht möglich, dann per MAC-Adresse vom Repeater.
     
  4. imjustcall

    imjustcall Mitglied

    Registriert seit:
    13 Feb. 2010
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Moin

    Ich glaube da haben wir uns missverstanden. Verbinden tun die sich ja, nur nicht z.B. mit dem Repeater der direkt da neben ist und dadurch die bessere Signalstärke hätte. Die gehen dummerweise immer auf den Router, welcher total weit weg ist. Ergebnis, schlechte Signalstärke unter 20% und Streamingabrüche. Schalte ich am Router das WLAN ab, dann gehen sie auf den Repeater. Wie gesagt es ist MESH und der Repeater hat die selbe SSID und wurde mit der Fritz wie vorgeschrieben mit dem Router verbunden. Laut Fritz ist auch alles i.O.
    Ich finde nur dass dieses Mesh gar nicht richtig geht. Wenn ich im Repeater mit meinem Client 80% Signalstärke hätte und mit der gerade verbunden Fritz nur 20% habe, sollte dass dann nicht automatisch durch die Fritz gehandelt werden, dass der Client mit dem Repeater verbunden wird? Ist das nicht der Sinn von Mesh?

    Gruß
     
  5. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,233
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    Mehr Signalstärke heisst doch nicht automatisch höherer Datendurchsatz oder weniger Störeinflüsse.
    Schalte doch mal das Mesh aus, verbinde den Client abwechselnd mit dem Repeater und direkt mit der FRITZ!Box.
    Dann machst du jeweils einen Speedtest und vergleichst diese Ergebnisse.
     
  6. imjustcall

    imjustcall Mitglied

    Registriert seit:
    13 Feb. 2010
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Evtl. blöde Frage. Wo schalte ich Mesh aus oder ist das dann die Einstellung das der Repeater eine andere SSID bekommt?
     
  7. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,233
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    Abschalten kann man das Mesh, indem man den Haken bei Mesh-Master entfernt oder für die FRITZ!Box und den Repeater unterschiedliche SSIDs vergibt.
     
  8. imjustcall

    imjustcall Mitglied

    Registriert seit:
    13 Feb. 2010
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ach her je, ich habe gerade bemerkt, dass der Repeater gar nicht als Mesh eingebunden war. Erkannt an diesem neuen Symbol von AVM am Repeater in der Fritz Heimnetzübersicht.
    Er war ganz normal als Repeater mit gleicher SSID eingebunden. Habe das damals noch mit den 6sec per WPS Taste gemacht.
    Habe jetzt alles neu eingerichtet und jetzt geht auch Mesh.
    Oh mann, Augen auf bei der Fehlersuche.

    Danke Euch
     
  9. olly77wolly

    olly77wolly Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo imjustcall,

    ich hatte genau das gleiche Problem mit dem nicht richtig eingebundenen Repeater ins Mesh. Jedoch muss ich sagen, dass nach der erfolgreichen Mesh-Einrichtung meine Geräte trotzdem nicht wechseln.
    Ich habe das WLan Signal auf 12% gestellt und alles bleibt bei einem Raumwechsel beim alten.
    Funktioniert das bei Dir jetzt alles korrekt?
     
  10. alexandi

    alexandi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2009
    Beiträge:
    1,214
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Schwandorf / Bayern
    Ein Roaming wird durch das WLAN-Gerät durchgeführt. Daher kann es auch sein, daß die Verbindung zu einem weiter entfernten AP zustande kommen kann.
    Der Mesh-Master macht das auf jeden Fall nicht (bis jetzt noch nicht)