7490 nutzt Vodafone Hotspot einer 6490

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,737
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Hallo,

ich benötige Internet an einem zweiten Standort. Dort sind Vodafone Hotspots verfügbar. Beim Einrichten des Internetzugangs auf der 7490 werden diese jedoch trotz starkem Signal nicht angezeigt (also wohl absichtlich ausgeblendet).

Weiß jemand Rat?
 

PeterPawn

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
13,016
Punkte für Reaktionen
982
Punkte
113
Sind die ganzen Hotspots nicht unverschlüsselt? Meines Wissens werden nur WPA/WPA2-verschlüsselte Netze vom FRITZ!OS auf der WAN-Seite akzeptiert.
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,737
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Ja, ist unverschlüsselt. Ich würde darauf aufbauend gern eine FB2FB-VPN-Verbindung aufsetzen.
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,737
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Ob das funktioniert, wenn man die Einstellung zur unverschlüsselten Verbindung (in der Hoffnung leerer Schlüssel = unverschlüsselt) an der Export-Datei vornimmt? Kennt jemand die ctlmgr_ctl-Anweisung dafür?

Oder einfach einen WISP-DD-WRT-Router davorhängen?
 
Zuletzt bearbeitet:

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,902
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Ein chinesischer Wlan Repeater-/Router-/Client-/Bridge-/AP- fähiger Nanorouter im Steckernetzteilformat (Phicomm M1) kostet unter 10 Euro und bringt jede Fritzbox auch in unverschlüsselte Wlannetze.
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,737
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Zuletzt bearbeitet:

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,737
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Für mich steht da 11,80€. Und kein ac, 5GHz, ... gibt's DD-WRT dafür?
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,902
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Du wolltest daß sich Deine Fritzbox mit einem offenen Wlan-Hotspot verbindet. Mit diesem Teil als Client konfiguriert tut sie das, z.B. über LAN1. Alles andere mußt Du der Fritzbox überlassen und für die gibts kein DD-WRT. Von ac und 5 GHz war im ersten Beitrag nicht die Rede.
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,737
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Da die Fritz!Box sich nicht mit unverschlüsselten Netzen verbindet wollte ich es so:

VF-Homespot <-WISP-> DD-WRT-Router <-LAN-> 7490

Über diese Verbindung soll dann das hier geschaffen werden: 7490 <-VPN-> 6490 <-> KDG

Und der VF-Homespot erfordert einen Login, wobei ich mir von DD-WRT diesbezüglich Support erhoffe. Erreichen möchte ich, dass ich an einem 2. Standort mit der 7490 ebenfalls Internet habe.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,902
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Das Problem dürfte der Login werden. Wenn Du einen guten DD-WRT Router mit Dual Wlan nimmst (ich habe einen TL-WDR3600 mit DD-WRT zum rumspielen hier) und DD-WRT das mit dem Login hinbekommt (ich bin da kein Experte und wüßte nicht wie das zu automatisieren wäre) wozu brauchst Du dann noch die Fritzbox?
 
Zuletzt bearbeitet:

asdundab

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2015
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Das Problem dürfte der Login werden. Wenn Du einen guten DD-WRT Router mit Dual Wlan nimmst (ich habe einen TL-WDR3600 mit DD-WRT zum rumspielen hier) und DD-WRT das mit dem Login hinbekommt (ich bin da kein Experte und wüßte nicht wie das zu automatisieren wäre) wozu brauchst Du dann noch die Fritzbox?
Könnte man nicht die WLAN-Mac des Routers auslesen. Diese auf Computer vortäuschen, und dadurch autorisieren?
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,902
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Ich glaube zur Anmeldung an einem unverschlüsselten Hotspot braucht man Benutzer und Paßwort, das hat mit MAC-Adressen nichts zu tun.
 

asdundab

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2015
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich glaube zur Anmeldung an einem unverschlüsselten Hotspot braucht man Benutzer und Paßwort, das hat mit MAC-Adressen nichts zu tun.
Habe jetzt gedacht, dass die MAC dann als autorisiert betrachtet wird, wenn man das Passwort wie oben beschrieben mit dem PC eingibt.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
4,902
Punkte für Reaktionen
47
Punkte
48
Mit dem PC und einem Browser sollte man sich authorisieren können an einem Hotspot. Wenn man danach die Hardware nicht mehr tauscht muß man auch keine MAC klonen, man kann ja den PC an den Router anschließen. Diese Authorisierung könnte aber ablaufen (Timeout, Ausfall usw.) und muß dann erneuert werden.

Ich habe es so verstanden daß der Chatty den Loginvorgang automatisieren will wofür es bei DD-WRT Möglichkeiten geben könnte (Scripts ausführen usw.)
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,737
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Richtig, den Login würde ich automatisieren wollen. Wobei Vodafone da auch ein Speichern erlaubt - womit die MAC-Adresse gemeint sein dürfte.

Der Login geht so:
Code:
curl "https://hotspot.vodafone.de/api/v4/login" --data "loginProfile=4&username=benutzer&password=geheim&save=true&accountType=csc"
Der Logout (sofern gewünscht):
Code:
curl "https://hotspot.vodafone.de/api/v4/logout" -X POST
Wenn sich also die 7490 nur mit Hotspot verbinden würde, dann könnte ich sie einloggen (ihre MAC-Adresse autorisieren) und die VPN-Verbindung starten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Peter__Ries

Neuer User
Mitglied seit
13 Nov 2017
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hi Chatty,

ich bin gerade in der Situation, dass ich in meiner Zweitwohnung einen GL-iNet Router mit dem Vodafone Homespot verbinden möchte.
Leider bin ich erst am Wochenende wieder dort, so dass ich vorher nichts ausprobieren kann.

Der Router sieht den Homespot und verbindet sich. Ich möchte jetzt aber per cron ob auf der kleinen Büchse (openwrt ist drauf) stündlich prüfen, ob ich eingeloggt bin und ggf. den Login erneuern.

Funktioniert Dein curl Befehl (noch)? Ich finde leider im Internet keine weitere Doku zur vodafone API.

Vielleicht hast Du das Skript ja auch schon "verfeinert"?

Danke für Deine Ideen.

VG
Peter
 

Chatty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
1,737
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
48
Ob das Skript noch funktioniert, kann ich nicht sagen. Falls ja, gibt es m.M.n. nichts zu verfeinern.