7570 SW 75.04.92 VPN Problem

pt-1

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
236
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich betreibe eine 7570 (B) hinter einem anderen Router Router (A) und wollte gerne den VPN Zugang nutzen.

Ich teste dies via eines Tablet's welches bei meinem Nachbarn am WiFi haengt.

Durch einen Wireshark trace entweder vor dem anderen Router oder zwischen Router und Fritz!Box kann ich sehen das via port 500 (UDP) Daten an die Fritz!Box gesendet werden.

Es scheint aber das die Fritz!Box diese nicht beantwortet.

Ich kann keine Daten von Port 4500 sehen (vor dem Router A) oder zwischen A und B.

Der Router A verwendet intern eine 192.168.178.x IP addresse und ich habe diese auch schon auf 192.168.176.x geandert mit dem gleichen Resultat.

Wenn ich z.B. die fritz!Box reboote waehrend ich die VPN Verbindung von meinem Tablet versuche dann bekomme ich "Destination unreachable) sprich die IP nimmt das Packet nicht an. Wenn die Fritz!Box an ist bekomme ich das nicht und sehe eben in Wireshark die 4x Identity Protection (ISAKMP) Verbindungs Versuche via UDP 500.

Gibt es ein Log welches ich auf der Fritz!Box auslesen koennte um dies besser nachvollziehen zu koennen ?

Danke

PT-1
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,697
Punkte für Reaktionen
216
Punkte
63
Welcher Typ ist der Router A? Sind dort Portweiterleitungen für Ports 500 und 4500 auf die Fritzbox vorhanden? Ist denn die Fritzbox 7570 auch als NAT-Router eingerichtet?
 

pt-1

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
236
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi KunterBunter,

Yep die Port Forwardings sind eingerichtet und werden auch an die MAC der Fritz!Box weitergeleitet nur eben die Fritz!Box antwortet nicht darauf.

Rouer A ist ein Sagecom [email protected] welcher Sky hier in den UK ausliefert.

Wo stellt man denn in der Fritz!Box die NAT Router Einstellungen ein?

Die Fritz!Box ist via LAN1 an einem Router (A) angeschlossen.

Sie ist eingerichtet eine eigene Internet Verbindung (NAT Router with PPPeE or IP) aufzubauen.

PT-1
 
Zuletzt bearbeitet:

frickl

Neuer User
Mitglied seit
9 Jul 2014
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Fritz!Box ist via LAN1 an einem Router (A) angeschlossen.
Sie ist eingerichtet eine eigene Internet Verbindung (NAT Router with PPPeE or IP) aufzubauen.

Mach mal was "Blödes":

- Internetzugang über DSL
- Eine Internetverbindung für alle Computer verwenden (Router)
- Zugangsdaten werden nicht benötigt (gemäß RFC1483/RFC2684)

Ja, ich weiß was du jetzt schreiben willst.
 

pt-1

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
236
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

hatte noch eine 7390 welche ich noch nicht angeschlossen hatte nun angeschlossen und via IPSec VPN funktioniert dies nun.

Leider kann ich anscheinend keine Addressen ausserhalb der Fritz!Box erreichen.

Ich komme aber auf das Web Interface der Fritz!Box und bin daher verbunden.

Mit der "alten" Box konnte man manuell IP access List's bearbeiten, dies geht jetzt anscheinend nicht mehr oder verstehe ich die ganze VPN Funktion falsch?

Ich wollte eben via public Internet z.B. von Deutschland auf mein UK Netzwerk und dann mit einer UK IP mich z.B. beim BBC iPlayer anmelden um im Urlaub via Tablet Fernsehen zu koennen.

Danke

PT-1
 

pt-1

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
236
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

mir der 7390 und nach einem Restart klappt es jetzt doch via VPN.

PT-1
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,455
Beiträge
2,046,816
Mitglieder
354,239
Neuestes Mitglied
luksch96