.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

7590 A/CH in Deutschland verwenden?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von Tito_2000, 4 Jan. 2019.

  1. Tito_2000

    Tito_2000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo zusammen,
    in der Schweiz ist derzeit die FBF 7590 für 129 CHF (ca. 115 EUR) beim MediaMarkt im Angebot.

    Ist es möglich, diese ohne Probleme in Deutschland zu verwenden? Laut meinen Infos unterstützt diese FBF mehr Annex Versionen als die deutsche. Dafür soll die deutsche besser mit Updates versorgt werden.

    Ist es möglich auf eine A/CH Ausführung die reguläre deutsche Firmware aufzuspielen?
     
  2. Micha0815

    Micha0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    2,844
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Stauberater
    Aufgrund des neuen Bootloaders eher nicht, ohne die deutsche FW entsprechend "vorzubehandeln".
    Btw. zu dem Preis würde ich persönlich nicht lange fackeln, sofern das kein Druckfehler z.B. 7530 ist.
    LG
     
  3. keller-s

    keller-s Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    München
    Micha0815 gefällt das.
  4. Micha0815

    Micha0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    2,844
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Stauberater
    Da werden sicherlich einige deutsche/österreichische Winterurlauber statt der Dreiecksschokolade eine 7590 als Mitbringsel eingetütet haben :D
    LG
     
    keller-s gefällt das.
  5. avm_7170

    avm_7170 Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2015
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Berlin
    alle Märkte in der Nähe der deutschen Grenze sind ausverkauft ...nur noch in der Gegend von Genf gibt es die 7590 ...
    wer kann mir eine mitbringen ?

    7590_CH.jpg
     
  6. NDiIPP

    NDiIPP Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2017
    Beiträge:
    1,088
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    63
    Oha, bei dem Preis hätte ich auch sofort zugeschlagen. Da ich die Firmware in der Regel sowieso modifiziere hätte mich das auch nicht gestört mit dem avme-Branding.
     
  7. Tito_2000

    Tito_2000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hätte es denn Nachteile, wenn ich eine aus der Schweiz nach DE mitbringen würde?
     
  8. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,464
    Zustimmungen:
    602
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    17,5% des Warenwertes als EUSt. bei vereinfachter Abgabenberechnung (also etwas über 20 EUR am Zoll).
     
  9. avm_7170

    avm_7170 Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2015
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Berlin
    Ich würde do über die Grenze fahren. ....
    O.k die Garantie Frage ist wohl noch ein Problem
     
  10. Tito_2000

    Tito_2000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Meine Fragen bezogen sich auf technische Nachteile, keine zollrechtlichen. Garantie ? Ich würde trotzdem einfach AVM Berlin anrufen
     
  11. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,464
    Zustimmungen:
    602
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Hättest Du das unmißverständlich formuliert, gäbe es den Hinweis auf den fälligen Einfuhrzoll auch nicht ... was ja nichts an der Gesetzeslage ändern würde.
     
  12. Micha0815

    Micha0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Feb. 2008
    Beiträge:
    2,844
    Zustimmungen:
    103
    Punkte für Erfolge:
    63
    Beruf:
    Stauberater
    Ergänzend sollte man -wenn- im Gegenzug auch auf die Freigrenze für Geschenke an Angehörige und für den Eigenbedarf hinweisen. (300€ Warenwert auf dem Landwege IMHO). Für 2 Stck. pro erwachsener Nase hätte es somit gereicht :D
    LG
     
  13. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,464
    Zustimmungen:
    602
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Und ich hätte jetzt eher den Widerspruch hinsichtlich der 17,5% erwartet, denn für die Schweiz gelten (wie für Liechtenstein, Norwegen und Island) m.W. nur 15% bei der pauschalierten EUSt-Berechnung für Waren bis 700 EUR.

    Die Reisefreimengen fallen bei mir ansonsten unter die "Gesetzeslage" ... eine "ausführliche Diskussion", welche Voraussetzungen für die Befreiung vorliegen müssen (denn nach eben dieser Gesetzeslage ist das alles erst mal steuerpflichtig und wird nur unter bestimmten Voraussetzungen davon befreit - nicht umgekehrt), sprengt dann - mit Berücksichtigung von Einzel- und Gesamtwerten aller Waren inkl. der "Aufteilung" bei mehreren Reisenden und der Klärung, was ist nun persönlicher Ge- und Verbrauch und auf welchem Weg die Einreise in die EU erfolgt - tatsächlich den Rahmen.

    Aber spätestens beim "Bring' mir mal eine mit." (und zwar nicht als "Geschenk" - siehe #5) ist dann mit persönlichem Ge- und Verbrauch ohnehin wieder Sense ... und ohne Kaufbeleg zum Nachweis des "Schnäppchens" kann es auch wieder eng werden, wenn der Wert (anhand des gängigen Verkaufspreises) geschätzt wird.
     
  14. Tito_2000

    Tito_2000 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Jetzt habe ich darum gebeten und ihr reitet trotzdem noch auf diesem Thema herum. Danke für das OffTopic
     
  15. PeterPawn

    PeterPawn IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    10 Mai 2006
    Beiträge:
    11,464
    Zustimmungen:
    602
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    IT-Freelancer
    Ort:
    Berlin
    Was willst Du denn nun noch genau wissen?

    Die Feststellung, daß die Boxen technisch identisch sind (ggf. fehlen ein paar TAE-Buchsen), kannst Du hier im IPPF mehrfach lesen ... dafür bemüht man einfach mal die Suche, anstatt sich hinzustellen und das noch einmal als "persönliche Dienstleistung" abzufragen.

    Welche Probleme es gibt, wenn man eine 7590 mit avme-Branding mit einer Firmware mit avm-Branding versehen will, wurde Dir in #2 schon geschrieben - man muß dann diese Firmware und auch jede weitere "vorbehandeln".

    Wie das funktioniert und warum das notwendig ist, findet man ebenfalls wieder bei einer Suche, hier ist offenbar sogar @Micha0815 (der ansonsten durchaus auch die Ansicht teilt, daß die Aufforderung zur eigenen Suche eine unzumutbare Erwartung eines Antwortenden an einen Fragesteller wäre) davon ausgegangen, daß man die näheren Umstände der Antwort in #2 auch problemlos selbst "nachermitteln" könnte.

    Was genau ist also der Inhalt Deiner erneuten "Nachfrage" in #7? Was verstehst Du denn unter "Nachteilen"? Stromverbrauch? Wärmeentwicklung? Vergleichen womit?